product-update

Top-Marken auf Pinterest

Soziale Medien sind unser neuer, ganz normaler Alltag. Soziale Netzwerke und ähnliche Seiten gibt es wie Sand am Meer.

Ein ziemlich junges Mitglied der Social-Media-Welt ist Pinterest, eine Seite, auf der wir ebenfalls einige Boards (Pinnwände) haben und zu der wir in der letzten Woche eine Anleitung für Marken veröffentlicht haben.

Die visuelle Lesezeichen-Plattform hatte ihren Erstauftritt in 2008 und hat seitdem eine treue Anhängerschaft von mehr als 11.000 Besuchern pro Woche gewinnen können.

Bei Pinterest können Mitglieder Dinge, die sie interessieren, nach dem Pinnwand-Prinzip auf ihre Seite pinnen.

Pinterest hat uns gefragt, ob wir Interesse hätten zu erfahren, welche Marken ihrer Meinung nach die Seite am geschicktesten nutzen. Hier also für Sie eine Liste der Marken, die Pinterest uns als erfolgreichste Nutzer genannt hat:

Whole Foods

Repräsentiert die perfekte Verschmelzung von süßem Konfekt und dem Respekt vor Mutter Natur. Whole Foods gibt seinen Kunden die Möglichkeit, sich mit Zartbitterschokolade zu verwöhnen und dabei gleichzeitig ein gutes Gefühl zu haben.

Whole Foods, der weltgrößte Händler von Natur- und Bioprodukten, bietet vorbildliche Artikel wie Eier aus Freilandhaltung und Recycling-Behälter an.

Es gibt Pinterest-Boards mit so herrlichen Bildern von Käsekuchen, dass sie fast zu schade zum Essen aussehen (aber eben nur fast!), neben Boards für die Whole Planet Foundation – die Wohltätigkeitsorganisation von Whole Foods.

Martha Stewart

Die Königin aller Hausarbeiten ist einfach prädestiniert für Pinterests Social Boards.

Besucher veröffentlichen meist Bilder von ihren eigenen, als Stewart-Inspiration gedachten Backversuchen und bieten sogar Variationsvorschläge für Rezepte an.

Stewarts Kreationen reichen von Cupcake-Förmchen und Kuchenblechen über die perfekt gewobenen Bettbezüge, bis hin zu Trifles (Biskuit-Dessert) in Sofakissenform – die angeblich optimal sind, um einen langweiligen Raum aufzupeppen.

Wahrscheinlich haben Sie schon bemerkt, dass Pinterest eine Seite ist, die überwiegend von Frauen genutzt wird!

Better Homes and Gardens

Trotz der Tatsache, dass Better Homes and Gardens bereits seit 1922 existiert, hat sich herausgestellt, dass das Unternehmen perfekt ins Zeitalter der Neuen Medien passt.

Pinterest-Boards zeigen Rezepte, Dekorationsvorschläge und Saison-Ideen, die sich auf den Inhalt der Zeitschrift beziehen. Die Marke hat seitdem in den Bereich Dekorationsartikel expandiert, was die Partnerschaft mit Home Interiors deutlich macht.

Real Simple

Zusätzlich zu traditionellen Boards, die sich auf Rezepte und Dekorationsideen konzentrieren, inspiriert Real Simple die Nutzer zu Kommentaren über die einzigartige Produktauswahl der Firma, die Kuriositäten wie Spiegel in Tennisschlägerform anbietet.

Real Simple, ein Geschäftsbereich von Time Inc., inspiriert auch zu Boards über Kinderpflege und allgemeines Wohlbefinden, ebenfalls Rubriken der Zeitschrift.

Die nette und ordentliche Foto-Präsentation der Zeitschrift, dient als weitere Inspirationsquelle für Pinterest-Boards.  Und für noch mehr Ideen und Anregungen gibt es die Fernsehversion: Real Simple Real Life, ausgestrahlt auf TLC.

West Elm

Von den Erfindern, die Mitte der 1980er Jahre Pottery Barn ins Leben gerufen haben, stammt auch West Elm. Das Möbelunternehmen inspiriert Boards zu einer Vielzahl von Themen, inklusive Dekorationsideen und kreativer Vorschläge, wie man alte Möbel neu arrangieren, und den Raum so in neuem Glanz erstrahlen lassen kann.

Nichts inspiriert Boards so sehr wie Einrichtungs- und Möblierungsvorschläge. Die funktionalen und stylischen Designs von West Elm passen so ziemlich in jeden Raum.

Bergdorf Goodman

Der Händler aus New York bringt Nutzer dazu, Boards mit Titeln wie: “Schuhe, die uns schwindlig werden lassen” zu veröffentlichen. Der Laden, ein Tochterunternehmen von Neiman Marcus, war ein Lieblingsort in Popkultur-Hits wie Sex and the City oder Athur (2011 in den Kinos), auf den dort mehrfach hingewiesen wurde.

Die von Bergdorf inspirierten Boards, drehen sich allerdings nicht nur um die Produkte, sondern eher um den Lebensstil, der durch die Produkte der Firma ausgedrückt wird.

Ursprünglich ein Männergeschäft, bietet Bergdorf nun exklusive Designs für Männer und Frauen. Boards bieten Modetipps und Vorschläge zur Kreation eines einzigartigen Looks, basierend auf den Designs dieses Kultladens.

Today

Die einzige Marke, die nicht auf Lifestyle-Produkten basiert und es auf diese Liste schafft, ist NBCs Today Show. Sie regt zu Boards mit Kommentaren zu Show-Themen, Ereignissen in den Nachrichten und zu den Ausführungen von Kathie Lee Gifford und Co-Moderator HodaKotb aus der dritten Stunde der Show an.

Das Schöne an Boards, die von der Today Show inspiriert sind, ist, dass die Themen täglich wechseln können. Die Boards enthalten mal gewöhnliche und auch mal eher seltsame Ansichten zu Nachrichtenthemen.

Travel Channel

Reisen sind von Natur aus ein Thema für Pinterest. Travel Channel Boards zeigen alles von Spring-Break-Ideen, bis hin zu tollen, exotischen Reisevorschlägen.

Reisen sind ein populäres Thema, das Nutzer dazu anregt, eigene Urlaubsbilder und Geschichten zu teilen.

Die Reality Shows des Kanals, wie zum Beispiel Ghost Adventures, liefern zusätzliche Inspirationen für Boards.