Sprache

  • English
  • Deutsch
  • Español
  • Français

Whitepaper: Raus aus der Filterblase – Neue Touchpoints entdecken! Use Cases

Von Jimmy Lüdtke am 3. Dezember 2015

Machen wir uns nichts vor: Den Menschen im Netz ist die Social Media-Strategie eines Unternehmens ziemlich egal.

Nichtsdestotrotz werden im Zuge der Digitalisierung der Lebenswelten die Beziehungen zwischen Kunden und Unternehmen stetig bedeutender und vor allem transparenter. Die Konsumenten sind mobil, online und social unterwegs. Die genutzten Kontaktkanäle verschieben sich und die Touchpoints werden zunehmend digital.


Außerhalb des Servicegedankens erlangen Unternehmen Aufmerksamkeit über ein positives Nutzererlebnis – sei es in Form von Infotainment oder reinem Entertainment.

Ganz gleich für welchen Bereich, Unternehmen müssen hierbei neue Wege finden, wie sie mit Kunden und potenziellen Kunden in Kontakt treten können. Reine One-Way-Kommunikation, bei der Unternehmen darauf warten, dass Konsumenten zu ihnen kommen, ist hierfür definitiv nicht ausreichend.


rossmann_forenmentions
 
Entscheidender Erfolgsfaktor in Zukunft wird daher sein, dass Unternehmen zudem dort präsent sind, wo ihre Kunden sind. Und diese Orte sind nicht immer die „üblichen Verdächtigen“ wie Facebook, Twitter und Instagram, sondern oftmals auch Ratgeber-Communities und Foren, wie die nebenstehende Abbildung verdeutlicht, die die Quellen deutschsprachiger Nennungen der Marke Rossmann zeigt.

Zusammen mit gutefrage.net wollten wir darum in einem kostenlosen Whitepaper zeigen, wie Sie aus Ihrer Filterblase entkommen und neue Touchpoints mit Kunden entdecken können. Passend dazu haben wir auch ein Webinar veranstaltet.
 

>> Hier geht es zur Webinar-Aufzeichnung


Unter anderem beleuchten wir folgenden Punkte:

  • Auf welchen Kanälen bilden sich Kundenbeziehungen?
  • Wo gibt es in Online-Touchpoints außerhalb von Twitter, Facebook und Co.?
  • Relevanz von Foren und Ratgeber-Communities im Kundendialog
  • Wie richtet man ein effektives Monitoring für Foren ein?

Das Whitepaper enthält außerdem eine Fallstudie, die die Social Media Aktivitäten von „Telekom hilft“ tiefer analysiert.

Über ein Viertel der Inhalte über Unternehmen werden von Usern im Netz erstellt. Viele davon bei gutefrage.net. Hier liegt der Anteil der Inhalte über Produkte und Services bei über 43%. Bei einer Gesamtmenge von über 15 Mio. Fragen und fast 60 Mio. Antworten ist dies ein bedeutender Anteil im Netz.

telekom_gutefragenet

gutefrage.net als themenübergreifende Ratgeberplattform bietet Konsumenten jeden Tag rund um die Uhr die Möglichkeit, all ihre Fragen zu Produkten und Services zu stellen – so auch im Telekommunikationsbereich. Vor diesem Hintergrund ist Telekom hilft bereits seit 2013 Teil der gutefrage.net Community und hilft aktiv Usern bei ihren Fragestellungen weiter.

Erfahren auch Sie, wie Sie erfolgreich neue Berührungspunkte erschließen und so bestehende sowie potenzielle Kunden noch besser erreichen!



Raus aus der Filterblase!

Jetzt das kostenlose Whitepaper herunterladen!

Download