Amy Collins über Daten: Ein Blick hinter die Kulissen, was wir 2017 erwarten können Updates

Updates Von Amy Collins am 17. Februar 2017

Meine Rolle bei Brandwatch ist Vice President of Data – ich bin verantwortlich für alle Dinge, die mit Daten zu tun haben, aus einer Produkt- und Strategieperspektive. Ich helfe dabei Entscheidungen zu Dateninvestitionen und -partnerschaften zu treffen und viele von unseren Ideen zu anstehenden Datenprojekten zu fördern.

Letztes Jahr verbrachte ich viel Zeit damit, unsere Pläne intern zu kommunizieren, aber dieses Jahr will ich mehr Zeit damit verbringen, diese direkt mit unserem Kundenstamm und der Branche als Ganzes zu kommunizieren. Dafür werde ich regelmäßig Artikel für den Brandwatch Bog verfassen.

Nachdem ich mich vorgestellt habe, werde ich in diesem ersten Teil der Serie die Hauptthemen vorstellen, mit denen wir uns 2017 befassen werden.


Das könnte Ihnen gefallen:

Wir stellen vor: Unlimited Historical Data - schnelle historische Insights

Blogpost lesen


Q1 Fokus Asien-Pazifik


Wir haben bereits eine gute globale Abdeckung von allen Geografien, aber nachdem wir größere Kunden gewonnen und eine globalere Präsenz aufgebaut haben, ist das Verlangen nach mehr Daten in der Asien-Pazifik-Region erheblich gestiegen.

Als Teil dieser Initiative werden wir Verbesserungen beim Crawlen der lokalen Märkte durchführen, neue Datenpartnerschaften für lokale Daten unterzeichnen und unseren Sprachensupport in der Region mithilfe von massiven Investitionen in der Datenwissenschaft verbessern.


Initiative Smarter Crawling


Wir crawlen sehr viele Datenquellen, aber ich bekomme oft Feedback, dass Sie sich mehr von uns wünschen.

Das betrifft alles von unserem Crawlen der Instagram Hashtags, Ihrer Facebook-Seiten, YouTube und Millionen von Newsseiten, Blogs und Foren.

Wir werden eine ehrgeizige datenfokussierte Vorgehensweise angehen, um die Art und Weise wie wir crawlen und komplexe Dinge wie Ratenbegrenzungen zu navigieren. Der zweite Teil des Puzzles wird es sein, unseren Endnutzern zu erlauben, direkt Seiten zu unseren Crawlern hinzuzufügen und mehr Sichtbarkeit über die Abdeckung dieser Seiten zu liefern.

Wir nehmen diese Initiative ernst und anstatt diese Aktivität innerhalb des Data Teams durchzuführen, bauen wir dafür extra ein neues Team auf, das Data Crawling Team. Meine Absicht ist, interessante Zahlen aus dem Programm in dieser Blogserie vorzustellen.


Neue Datenquellen und -abonnements


Wir sind in Gesprächen mit einer Reihe von potenziellen neuen Datenpartnern, die uns den Zugang zu potenziellen neuen Datenquellen liefern können.

Einige von diesen haben eine weitgefasste Wirkung und wir werden diese dem Analytics-Abonnement hinzufügen, so dass der Service für Sie noch besser wird.

Andere geplante Datenquellen halten sich mehr in Nischen auf, daher werden wir diese als optionale Pakete anbieten, die dem regulären Analytics-Produkt hinzugebucht werden können. Diese werden in den kommenden Wochen und Monaten im Blog vorgestellt.


Bewertungsportale


Ein Thema, auf das ich regelmäßig angesprochen werde, ist die bessere Abdeckung von Bewertungsportalen. Wir fügen kontinuierliche Bewertungsseiten zu unseren Crawlern hinzu, einen stärkeren Fokus werden wir später in diesem Jahr setzen.

Ich hoffe, dass dieser kurze Artikel einen hilfreichen Eindruck über die Änderungen, die wir im Data Team bei Brandwatch geplant haben. Im zweiten Teil der Serie werden wir einen detaillierteren Blick auf die Asien-Pazifik-Abdeckung werfen.


Mehr Insights erhalten

Mit Brandwatch Analytics können
Sie wertvolle Einblicke aus Sozialen Daten gewinnen. Finden Sie heraus, warum wir die Expertenwahl sind.

Demo anfordern

Amy Collins

@amy_co106

Amy ist VP des Datenproduktteams bei Brandwatch. Sie ist verantwortlich für die Datenstrategie, Datenpartnerschaften und –akquisitionen und die Roadmap von neuen Datenprodukten. Sie geht begeistert Segeln und ist Mutter von zwei kleinen Mädchen.