Sprache

  • English
  • Deutsch
  • Español
  • Français

7 Tools für Ihre Social Media Content Planung Marketing

Von Florian Hieß am 22. Juni 2017

Die Planung von Social Media Content ist kein einfacher Job. Sie brauchen ständig neue Ideen, müssen den Markt beobachten, Ihre Zielgruppe und interessante Themen kennen, auf die sie anspricht. Es heißt also immer am Puls der Zeit sein. Je nach Anforderungen und Budget gibt es kostenlose Lösungen, sowie Freemium- und Premium Tools für alle Aufgaben der Social Media Content Planung.

Obwohl bezahlte Tools einen höheren finanziellen Aufwand bedeuten, helfen sie Ihnen dabei, Zeit und Personalressourcen, die zur Schaffung und Verbreitung der Social Media Inhalte erforderlich sind, zu verringern. Ich möchte Ihnen daher in diesem Artikel 7 Tools für Ihre Social Media Content Planung vorstellen, die ich selbst seit Jahren verwende.

Fans und Follower mit Social-Media-Inhalte zu begeistern, ist nicht einfach. Swat.io und HubSpot geben im gemeinsamen Handbuch Tipps für das Erstellen von erfolgreichen Social-Media-Inhalten – hier kostenlos herunterladen.


Tools für das Social Media Brainstorming

Tool Tipp #1: Feedly

Feedly ist ein Feedreader und hat für mich den Platz eines individuellen, personalisierten Magazins eingenommen. Blogs und Magazine zu Themen, die Sie privat und beruflich interessieren, können Ihrem Feedly Account hinzugefügt werden. Durch das regelmäßige Screening der Headlines und Einleitungstexte und das Lesen von Artikeln, die das Interesse geweckt haben, kommt man so auf viele neue Content Ideen. Besonders spannende Themen können Sie anschließend entweder in Ihrem GetPocket Account hinzufügen und taggen oder mit einem kleinen Umweg über Zapier auch gleich direkt in das Planungs-Board in Trello hinzufügen.


Tool Tipp #2: Buzzsumo

Eine weitere nützliche Lösung für das Brainstorming von Social Media Content Ideen ist Buzzsumo. Dieses Tool hilft Ihnen dabei die meist geteilten Artikel eines Themas und potenzielle Multiplikatoren für Ihre Inhalte zu finden. Eine Content Recherche in dieser Form ist eine wunderbare Inspiration für den eigenen Social Media Redaktionsplan. Sie sehen dadurch welche Inhalte im Allgemeinen für hohe Interaktionen sorgen, aber auch wie es konkret in Ihrer Branche aussieht.


Tool Tipp #3: GetPocket

Wenn Sie bereits Content Ideen aus mehreren Quellen generieren und ein Tool suchen um diese Links zentral abzuspeichern und mit Tags zu katalogisieren, dann ist GetPocket die richtige Empfehlung für Sie. GetPocket ermöglicht es Links abzuspeichern und individuell zu taggen. Dadurch können Sie sich wunderbar eine Sammlung mit Content Ideen anlegen und damit gut vorbereitet in den nächsten Termin für die Redaktionsplanung im Team oder gemeinsam mit Ihrer Agentur gehen.


Tools für die Social Media Content Planung


Tool Tipp #4: Trello

In der Redaktionsplanung werden Themen für die laufenden Wochen besprochen und der Redaktionsplan fixiert. Um die Ergebnisse dieser Meetings und Absprachen festzuhalten eignet sich Trello hervorragend. Trello ist eine kollaborative Task Management Plattform, welche mit ein paar Anpassungen der Planungsboards auch als Redaktionsplan verwendet werden kann. Darin werden Content Ideen als Cards festgehalten und in den Redaktionsmeetings für die jeweilige Kalenderwoche geplant.


Tool Tipp #5: Spreadsheet

Eine etwas weniger dynamische Alternative zu Trello sind Google Spreadsheets oder Microsoft Excel Tabellen. Diese können mit einer passenden Formatierung der Zellen zu einem Redaktionsplan verwandelt werden. Die Erfassung von Content Ideen kann in einem eigenen Tab erfolgen. Während die Planung der Inhalte in einem entsprechend formatierten Kalender für die Social Media Redaktion stattfindet.

Erfahre mehr über die optimale Social Media Strategie und lade dir das kostenlose Handbuch ”Die Kunst der Social Media Content Kreation” von Swat.io und HubSpot herunter.


Tools für Social Media Bilder


Tool #6: Canva

Nachdem nun mit dem Redaktionsplan die Texte, das Datum und Zeiten für die Social Media Posts festgelegt sind, werden noch passende Bilder dafür benötigt. Ein sehr praktisches Tool zur Erstellung von Social Media Bildern in den aktuellen Formaten ist Canva. Sie müssen über das Menü nur das passende Layout auswählen, anschließend können Sie Hintergrundbilder, Elemente und Texte hinzufügen und das fertige Bild direkt mit Ihrem Team teilen oder herunterladen um es in ihrem Redaktionsplan anzuhängen. Ich schätze besonders an Canva, dass bereits in der kostenlosen Variante eine Vielzahl an Hintergrundbildern verfügbar sind, aber auch flexiblen Spielraum und mehr Möglichkeiten in der Premium Version bietet.


Tool #7: Giphy

Natürlich dürfen bei visuellen Social Media Inhalten GIFs nicht fehlen. Eine der bekanntesten Ressourcen für animierte Bilder ist die Plattform Giphy.com. Dort finden Sie zu unterschiedlichen Themen und Reaktionen bereits fertige GIFs. Sie können mit dem GIF Maker auch jederzeit selbst aus bestehenden Videos Ihre eigenen GIFs erstellen, auf Giphy hosten oder einfach herunterladen.


Warum Ihnen ein professionelles Social Media Management Tool weiterhilft

Wenn Sie gerade damit beginnen Ihre Social Media Kanäle aufzubauen, fällt Ihnen die Content Planung vermutlich mit Excel oder Google Spreadsheet am leichtesten. Mit beiden lassen sich Ideen für den Social Media Redaktionsplan gut festhalten. Wächst die Anzahl Ihrer Kanäle und die Fans und Follower, werden Spreadsheets oder Excel Tabellen Ihre Anforderungen schon bald nicht mehr erfüllen.

Es braucht dazu viel zu viel händische Arbeit und mit diesen beiden Software Lösungen kann man nur sehr spartanisch planen. Inhalte können nicht direkt aus dem Redaktionsplan veröffentlicht werden und Sie haben damit keine Möglichkeit mit Ihrer Community direkt zu kommunizieren oder relevante Statistiken einzusehen.

Sie erreichen also irgendwann den Punkt wo ein professionelles Social Media Management Tool Ihre Arbeit deutlich erleichtert. Mit Swat.io können Sie alleine oder gemeinsam im Team an Social Media Inhalten arbeiten, sie planen, veröffentlichen, Ihren Social Customer Service zentral abwickeln und die Performance jedes einzelnen Posts überwachen. Wir unterstützen Sie dabei Ihr Social Media Management möglichst einfach und übersichtlich umzusetzen.


Über den Autor:

Florian Hieß ist Head of Marketing bei Swat.io, dem Social Media Marketing Tool für Teams, und Walls.io, der Social Media Wall für Brands, Kampagnen und Events. Seine Leidenschaft gilt dem Search Marketing und ganzheitlichen Inbound Marketing Strategien. Außerdem ist er Initiator von digitalmarketing.at, der österreichischen Plattform für Online Marketing.


Mehr Insights erhalten

Mit Brandwatch Analytics können
Sie wertvolle Einblicke aus Social Data gewinnen. Finden Sie heraus, warum wir die Expertenwahl sind.

Demo anfordern

Florian Hieß

@florianhiess

Florian Hieß ist Head of Marketing bei Swat.io und Walls.io. Er twittert als @florianhiess über Online Marketing, SEO und AdWords.