Sprache

  • English
  • Deutsch
  • Español
  • Français
  • Indonesian

Social-Insights über die Gaming-Community auf Twitter Analysen

Von Michaela Vogl am 11. August 2017

Die Gaming-Branche ist ein riesiger Markt. Allein für Computer- und Videospiele wurden letztes Jahr über 2,1 Milliarden Umsatz gemacht (ohne Spielekonsolen). Wie unterhalten sich deutsche Gamer in der Online-Welt? Das haben wir näher untersucht.

Mithilfe von Brandwatch Audiences suchten wir in den Twitter-Biografien nach Nutzern, die von sich angeben, dass sie gerne Videospiele spielen. Dafür suchten wir nach verschiedenen Begriffen wie „Computerspiele“, „Games“ oder „Zocken“ und die den Accounts von Overwatch oder Riot Games folgen. League of Legends von Riot Games und Overwatch sind Online-Multiplayer-Spiele, in denen Teams online gegeneinander antreten und in der E-Sport-Szene beliebt. Untersucht wurden die deutsch- und englischsprachigen Tweets vom 1. Juni bis 10. August 2017.

via GIPHY

Die E-Sport-Szene erfreut sich wachsender Beliebtheit. Im E-Sport treten Teams in sportlichem Wettkampf via Computer- und Videospielen gegeneinander an. Für 2017 prognostiziert das Marktforschungsunternehmen Newzoo einen Umsatz von fast 700 Millionen Euro. Letztes Jahr lag der Umsatz bei fast 500 Millionen Euro mit 320 Millionen Zuschauern weltweit.

Die oben stehende Themenwolke zeigt, dass die untersuchten Autoren vor allem auf Englisch twittern. Top-Begriff ist neben Games das Online-Multiplayerspiel Overwatch. Außerdem twittert die Community über Xbox-Neuigkeiten, zum Beispiel auf der Spielemesse E3, die vom 13. bis 15. Juni 2017 stattfand, sowie Trailer und Gameplay-Videos zu neuen Spielen. Beim Vergleich zwischen männlichen und weiblichen Autoren zeigt sich, dass bei den weiblichen Gamern Overwatch am häufigsten erwähnt wurde und damit stärker im Fokus steht als bei den männlichen Gamern. Die männlichen Twitterer äußern sich häufiger allgemeiner über Games, neben Overwatch twittern sie auch häufig über Indiedev, ein Forum für Spieleentwickler.

Der höchste Peak der Tweets fand am 12. Juni statt. Für viel Buzz sorgte die Vorankündigung, dass das Videospiel Life is Strange ein Prequel erhalten wird sowie die Pressekonferenz von Microsoft, die am 11. Juni im Zuge der E3 stattfand und eine Fortsetzung für das Spie Ori and the Blind Forest für die Xbox und PC zu planen.

Das obige Chart zeigt die durchschnittlichen Zeiten, in denen die Community twittert. Die Gaming-Community twittert vor allem abends. Über den Tag nehmen die Tweets zu und erreichen einen Höhepunkt gegen 22 Uhr.

Am häufigsten twittern die Autoren über Twitch oder Live-Streams mit 32 Prozent. Twitch ist eine Live-Streaming-Plattform, auf der vor allem Videospiele übertragen werden. Ebenfalls mit 32 Prozent der Tweets liegen die Gespräche über die E3 ganz vorne. Auf dem dritten Platz liegt Blizzard Entertainment mit 24 Prozent. Blizzard Entertainment ist ein Computerspieleentwickler, unter anderem verantwortlich für Overwatch.

Die Xbox wird bei den Spielekonsolen mit 62 Prozent am häufigsten erwähnt. Über die Nintendo- und Playstationkonsolen wird ähnlich oft getwittert. Im Geschlechtervergleich zeigt sich, dass die männlichen Spieler vor allem über die Xbox twittern, während bei den weiblichen Spielern zwar die Xbox auch auf Platz eins liegt, sie aber häufiger über Playstation und Nintendo twittern.


Mehr Insights erhalten

Mit Brandwatch Analytics können
Sie wertvolle Einblicke aus Social Data gewinnen. Finden Sie heraus, warum wir die Expertenwahl sind.

Demo anfordern

Titelbild: Glenn Carstens-Peters via Unsplash