Tipps vom Experten: So treiben Sie die Digitalisierung im Unternehmen voran Inspiration

Von Ronald van Loon am 25. September 2017

Möchten Sie Ihr Business in ein digitales Unternehmen verwandeln? Würden Sie gern die Kunst beherrschen, sich selbst zu transformieren und in der digitalen Welt an vorderster Front mitzumischen?

Wie können Sie Ihr Business verändern, um dieses Ziel zu erreichen?

Leiten Sie neue Werte für sich ab und identifizieren Sie bessere und innovativere Operationsabläufe. Stellen Sie das Kundenerlebnis an die erste Stelle und finden Sie Methoden, um die kurzlebigen Anforderungen der digitalen Welt zu unterstützen.

Ihre Transformation wird nur erfolgreich sein, wenn Sie passende Prinzipien erkennen und umsetzen, eine duale Strategie einführen, die Ihre Businessfähigkeiten verbessert, und sich auf agile Methoden einstellen (sofern dies nicht bereits geschehen ist).

Der Weg zum digitalen Master und zur erfolgreichen Transformation durchläuft vier entscheidende Phasen:

  • Werden Sie zum Top-Experten mit industrialisierten IT-Services, indem Sie sechs Hauptprinzipien annehmen.
  • Stellen Sie auf agile Betriebsabläufe um, damit Sie die maximale Effizienz erreichen und von simplen, rationalen und automatisierten Abläufen profitieren.
  • Schaffen Sie ein herausragendes Kundenerlebnis, indem Sie Analysen, Umsätze und Kundenmanagement einbinden – denn Ihre Kunden stehen mit ihren Bedürfnissen und maximalem Komfort an erster Stelle.
  • Erschließen Sie Möglichkeiten digitaler Services – prüfen Sie Ihre Sicherheitseinstellungen und managen Sie Risiken.

Frau mit Rucksack und Strohhut auf Reisen


Werden Sie zum Top-Experten mit industrialisierten IT-Services

5 entscheidende Transformationsregeln helfen Ihnen, das volle Potenzial digitaler Betriebsabläufe und Engagements auszuschöpfen.

  • Streben Sie nach digitalisierter Einzigartigkeit.
  • Kreieren Sie geradezu magische Erfahrungen, um Ihre Kunden zu involvieren und zu binden.
  • Vernetzen Sie sich mit der Digitalen Wirtschaft und arbeiten Sie gemeinsam an der Maximierung Ihrer Assets.
  • Betreiben Sie Ihr Business digital, mit einem starken Fokus auf dem Kundenerlebnis.
  • Die Evolution zu einem vollständig digitalisierten Unternehmen erfolgt nebenher oder in einem schrittweisen Ansatz.

Am Anfang steht eine digitale Reifeanalyse, gefolgt von der Übernahme eines gezielten operativen Modells.

Die Reife kann in 5 unterschiedliche Level eingeteilt werden: Initiierung, Bereitstellung, Integration, Optimierung und Pionierarbeit. Diese Level sind wiederum mit 7 unterschiedlichen Aspekten verknüpft: Strategie, Organisation, Kunden, Technologie, Betriebsabläufe, Ökosystem und Innovation – die beiden letzten Aspekte sind die entscheidenden.

Das Hauptziel sollte darin bestehen, alle Geschäftsbereiche abzudecken, die von der Digitalen Transformation beeinflusst werden und die diese ihrerseits beeinflussen.

Vor dem digitalen Quantensprung steht die „Application Modernization“ (Modernisierung der Anwendungen). Identifizieren Sie Ihre Ziele, denn diese sind Ihre stärksten Motivatoren. Bestimmen Sie den Status der Anwendungen und erstellen Sie einen vorausschauenden Plan.

Diese Phase nennt sich Aufbruchsphase. Sie verstehen die Rationale der Anwendungen und verbessern die Metriken, die Veränderungen vorantreiben. Während der Realisierungsphase analysieren Sie Wege, auf die Sie Ihre Betriebsabläufe ändern und die Bereitstellung Ihrer Produkte/Services beschleunigen können.

Im Laufe dieses Prozesses müssen Sie die Qualität verbessern und gleichzeitig sicherstellen, dass Ihre Produktlinie mit Ihren Geschäftszielen übereinstimmt. Sie legen DevOps (Prozessverbesserungs-Ansätze) fest, angefangen bei kleinen Teams, und gehen dann zur Nutzung neuer Technologien über.

Die dritte Phase ist die Modernisierung, hier planen und implementieren Sie Ihre Architektur derartig, dass Ihre Anwendungen auf API-Services basieren.

Die letzte Phase ist die Optimierung, in welcher die Leistung überwacht wird und Verbesserungen – wenn nötig – vorgenommen werden.


Stellen Sie auf agile Betriebsabläufe um, damit Sie die maximale Effizienz erreichen

Rechenzentren verfügen mittlerweile über mehrere Anwendungen, die für IT-, Telekommunikations- und Unternehmensbereiche geeignet sind, aber ihre angebotenen Dienstleistungen müssen zugleich auf die sich ändernden Trends und Anforderungen reagieren. Ericsson bringt Agilität ins Spiel, um Effizienz durch Automatisierung zu erreichen.

Dies kann mit dem NFV Full Stack möglich sein, da dort ein Cloud Manager, eine Ausführungsumgebung, SDN Controller und NFV Hardware beinhaltet sind. Die Lösung kann den automatisierten Einsatz unterstützen, während sie durch Multi-VIM-Support gleichzeitig Flexibilität bietet.

Schauen Sie sich diesen Blogpost an, um eine Demonstration eines virtualisierten Rechenzentrums und eine Vision von der zukünftigen digitalen Infrastruktur zu betrachten.

Das NFV-Potenzial kann nur dann voll ausgeschöpft werden, wenn die Hybridnetzwerke entsprechend gemanagt werden, was die dynamische Orchestrierung möglich macht.

Der vorgestellte Ansatz automatisiert Servicedesign, Konfiguration und Security für physische und virtuelle Netzwerke. Die Beschleunigung der Netzwerkvirtualisierung erfolgt über die Open Platform for Network Functions Virtualization (OPNFV), ein kollaboratives Projekt im Rahmen der Linux Foundation, das die globalen Netzwerke durch Open Source NFV transformiert.

Ericsson ist zusammen mit mehreren anderen Telekom-Anbietern, Dienstleistern und IT-Unternehmen, die das Feld in digitalisierter Infrastruktur anführen, ein Platin-Level-Gründungsmitglied der OPNFV.


Erstellen eines fesselnden Kundenerlebnisses

Das Kundenerlebnis ist das A und O in der digitalen Welt. Es sollte reibungslos, mühelos und beständig über alle Kanäle erfahren werden.

Phasen der Omnichannel Erfahrung

Entwerfen Sie für Ihre Kunden einen einzigartigen Ansatz, der alle Kanäle umfasst. So sollten Sie in der Lage sein, Ihre Kunden über mobile Apps, Social-Media-Plattformen und sogar tragbare Gadgets zu erreichen.

Analysieren Sie Echtzeitdaten und nutzen Sie die Ergebnisse für die Verbesserung der Kauf-Journeys, um Kanäle wie Chatbots und erweiterte Realität neu darzustellen. Fortgeschrittene Konzepte wie Clustering und maschinelles Lernen werden verwendet, um Daten über verschiedene Domänen zu verbinden und dann entsprechende Maßnahmen zu ergreifen.

Wenn Sie beispielsweise ein Telekommunikationsunternehmen sind, sollten Sie in der Lage sein, jedem Kunden zum richtigen Zeitpunkt einen neuen Plan, ein Paket oder Upgrade anzubieten. Alle Analysedaten können für ein umfassendes Verständnis auch visualisiert werden, wodurch die Customer Journey verdeutlicht wird und die cleversten Folgeschritte geplant werden können.

Phasen der Customer Journey


Erschließen Sie Möglichkeiten digitaler Services

Wenn alle Systeme verbunden sind, wird es komplexer und die Sicherheit wird ein noch wichtigerer Aspekt. Sie sollten in der Lage sein, neue Schwachstellen und Gefahrenquellen zu identifizieren, um anschließend entsprechende Maßnahmen zu ergreifen, die Ihr gesamtes System schützen. Dieser Schutz sollte sich auf Ihre Einnahmen ausdehnen und der Vermeidung von Betrug dienen.

Ein Security Manager automatisiert die Sicherheit über die Cloud sowie die physischen Netzwerke. Die zwei Hauptkomponenten sind die Automatisierung der Security sowie 360-Design & -Monitoring. Neue Assets werden im Zuge der Verdichtung der Sicherheit entdeckt und fortlaufend überwacht.

Darüber hinaus ermöglicht die Digital Risk & Business Assurance Ihrem Unternehmen, sich in der dynamischen Umgebung anzupassen und gleichzeitig die Auswirkungen auf Ihr Endergebnis zu reduzieren. Die Assurance umfasst drei Ebenen: Marktplatz, Prosumer und Großhandel. Das Endergebnis ist die Bereitstellung eines wahrhaft digitalen Erlebnisses.

Das Endergebnis ist die Bereitstellung eines wahrhaft digitalen Erlebnisses.

Wenn Sie mehr von Ronald van Loon zur den Möglichkeiten von Big Data und IoT lesen möchten, klicken Sie auf ‘Follow‘ und vernetzten Sie sich über LinkedIn und Twitter.


Image Insights

Erhalten Sie mit unserem Logoerkennungs-Feature Erkenntnisse, die Sie bisher verpassen.

Mehr Infos

Ronald van Loon

Ronald hilft datengetriebenen Unternehmen dabei mithilfe von intelligenten Lösungen und praktischen Methoden den Unternehmenserfolg voranzutreiben. Ronald ist seit über 18 Jahren in der Daten(prozess)management-Domaine aktiv, gründete mehrere Unternehmen und ist jetzt Leiter bei Adversitement – ein führender Anbieter von Big Data- und Datenprozessmanagementlösungen.