Sprache

  • English
  • Deutsch
  • Español
  • Français
  • Indonesian

Social-Analyse Bundestagswahl: AfD sorgt für den höchsten Buzz Analysen

Von Michaela Vogl am 21. September 2017

Am Sonntag findet die Bundestagswahl statt und diese ist dementsprechend seit Wochen ein heißes Thema. Wir sahen uns die Online-Gespräche rund um die Wahlen näher an.

Für die Social-Analyse untersuchten wir die Online-Erwähnungen der letzten vier Wochen auf Twitter, Facebook, Instagram, News-Seiten, Blogs und Foren. Auf welchen Seiten wird am häufigsten über das Thema gesprochen? Über welche Partei wird am häufigsten gesprochen? Welche Geschlechterunterschiede gibt es? Was sind die Top-Themen?


Social Buzz nimmt kurz vor den Wahlen an Fahrt auf

Online-Gespräche zur Bundestagswahl im Zeitverlauf mit Angabe der Geschlechterverteilung der Twitterautoren

Die Gespräche im Zeitverlauf zeigen, dass kurz vor den Wahlen der Buzz stetig ansteigt und an Fahrt zunimmt. Ausnahme war ein Peak am 3. September. Schuld hier war das TV-Duell zwischen Angela Merkel und Martin Schulz. Auf Twitter reden mit 66 Prozent mehr Männer über die Wahlen als Frauen.

Online-Gespräche Bundestagswahlen aufgeteilt nach Seitentypen

Eine große Rolle als Medium spielt hier Twitter. Mit 85 Prozent finden fast alle Gespräche über die Bundestagswahl auf Twitter statt. Auf zweitem Platz mit 9 Prozent liegen News-Seiten.

Share of Buzz der Parteien zur Bundestagswahl

Über welche Partei wird online am häufigsten gesprochen? Mit 43 Prozent drehen sich fast die Hälfte der Online-Gespräche um die AfD. Auf Platz 2 liegt die CDU/CSU mit 19 Prozent, gefolgt von der SPD auf dem 3. Platz mit 12 Prozent. Auf Twitter äußern sich Frauen vor allem über die Grünen und die AfD, während männliche Autoren vor allem über die SPD und FDP twittern.

Verteilung der Gespräche über die Spitzenkandidaten und Top-Themen

Nicht nur über die Parteien wird viel diskutiert, sondern auch über die jeweiligen Spitzenkandidaten. Am häufigsten wird mit 28 Prozent der Online-Gespräche Bundeskanzlerin Angela Merkel erwähnt, gefolgt von Alice Weidel mit 22 und Martin Schulz mit 20 Prozent. Auf welchen Plattformen über die Kandidaten gesprochen wird, unterscheidet sich teils start. So wird Joachim Herrmann vor allem auf News-Seiten erwähnt, während fast alle Erwähnungen über Alice Weidel auf Twitter stattfinden. Auf Twitter wird am häufigsten über Angela Merkel und Christian Lindner gesprochen.


Männer twittern über Digitalisierung, Frauen über Arbeit- und Sozialthemen

Ein heiß diskutiertes Thema ist Integration & Asyl mit einem Drittel der Online-Erwähnungen, gefolgt von Arbeit & Soziales und Sicherheit mit jeweils 17 Prozent. Bei den Gesprächen rund um die Parteien zeigen sich Themenunterschiede. So werden die Gespräche rund um die AfD von Integrations- und Aslythemen dominiert. Das Thema Digitalisierung wird im Vergleich zu den anderen Parteien vor allem bei der FDP erwähnt. Umwelt & Energie ist ein wichtiges Thema bei den Grünen, während es beim AfD-Publikum kaum eine Rolle spielt. Arbeit- und Sicherheitsthemen sind im Vergleich vor allem bei der SPD und der Linken relevant.

Verteilung Themen Bundestagswahlen nach Gender und Bundesländern
(Zum Vergrößern auf die Charts klicken)

Eine weitere Untersuchung der Top-Themen auf Twitter nach Genderverteilung der Autoren und Bundesländern zeigt interessante Unterschiede. Männer interessieren sich vor allem für die Themen Digitalisierung und EU & Außenpolitik, während Frauen am häufigsten über Arbeit & Soziales und Bildung twittern. Ein Blick auf die Verteilung der Tweets nach Bundesländern zeigt, dass in Niedersachsen Sicherheitsthemen am häufigsten besprochen werden. Digitalisierung ist Top-Thema in Thüringen, über Außenpolitik wird vor allem in Bayern getwittert.


Mehr Insights erhalten

Mit Brandwatch Analytics können
Sie wertvolle Einblicke aus Social Data gewinnen. Finden Sie heraus, warum wir die Expertenwahl sind.

Demo anfordern