The Brand Visibility Report: McDonald’s ist die am häufigsten abgebildete Marke auf Twitter und Instagram

Berlin, 11. Januar 2018 — Brandwatch, eine weltweit führende Unternehmensgruppe für Social Intelligence, führte mit seiner Best-in-Breed Bilderkennungstechnologie Image Insights eine umfassende Analyse zur Sichtbarkeit von Markenlogos auf Twitter und Instagram durch. Für die Analyse wurden 100 Millionen Fotos durchsucht, um herauszufinden, welche Logos am häufigsten im Social Web auftauchen. Mit durchschnittlich 889.710 Fotos pro Monat wird das Logo von McDonald’s am häufigsten in Fotos auf den Social Media-Plattformen Twitter und Instagram abgebildet. Dies bedeutet, dass 21 neue Bilder pro Minute oder je ein neues Bild jede dritte Sekunde mit dem Logo von McDonald’s auf den Social Media-Plattformen zu sehen ist. Eines der sichtbarsten Fotos mit einem Logo von McDonald’s erzielte zum Zeitpunkt der Erhebung 931 Mentions und wurde von 625.777 Followern angesehen.

An zweiter Stelle ist Nike mit durchschnittlich 788.490 Fotos zu finden. Adidas erreichte mit durchschnittlich 772.520 Fotos pro Monat den dritten Platz. Das gesamte Ranking mit einer Übersicht zu den Top-100-Marken sowie einem Ranking der Top-10-Branchen sowie den meistgeteilten Bildern in jeder Branche ist im Report zu finden, der unter folgendem Link kostenlos zur Verfügung steht: https://www.brandwatch.com/de/reports/the-brand-visibility-report/

Brandwatch erstellte mit Image Insights weitere Rankings, die im Report ausführlich dargestellt werden:

• Die Top 5 der negativen und positiv erwähnten Marken
• Die 7 meistfotografierten Marken nach dem Geschlecht
• Die 10 meistfotografierten Marken nach Berufen
• Die 10 meistabgebildeten Marken nach Influencern

Zudem stellte Brandwatch Markenvergleiche im Bezug auf Volumen und Demografien zu folgenden Marken auf:

• BMW vs. Mercedes Benz
• adidas vs. Nike
• Google vs. Facebook
• Heineken vs. Budweiser

Methodik:
Für das Ranking der 100 meistabgebildeten Marken wurden 300 separate Logos und 100 Millionen Bilder über einen Zeitraum von zwei Monaten (4. August – 4. Oktober 2017) untersucht. Die Logos wurden in zwei Schritten ausgewählt. Zunächst wurden Marken anhand von Umsatz- und Outputlisten, Branchenliteratur und Social Media-Daten ausgewählt und diese wurden anschließend mit bekannten Markenrankings von Fortune 500, Interbrand Best Global Brands und dem Social Outlook Report abgeglichen.

Im zweiten Schritt wurden die Unternehmen und Agenturen nach dem Volumen der Bilder, in denen sie auf Twitter und Instagram abgebildet wurden, geordnet und so daraus die 100 Top-Marken identifiziert.
Brandwatch verwendet eine anpassbare maschinelle Lerntechnologie, um Logos in Bildern zu erkennen. Diese Technologie sucht nach einer Vielzahl an Eigenschaften, um jede Art von Logoplatzierung zu finden, darunter verzerrte, verschwommene, kleine und teils verdeckte Abbildungen. Bei der Datenerfassung wurde ein statistisch repräsentative 10 %-ige Sichtprobe erfasst. Diese Stichprobe wurde in dem Report mit 10 hochgerechnet, um eine genaue Einschätzung der vollen Abdeckung zu repräsentieren.

Über Brandwatch
Brandwatch ist eine weltweit führende Unternehmensgruppe für Social Intelligence, die Marketing-Verantwortlichen ein Portfolio von Social- und Content-Marketing-Technologien bietet. Die Flaggschiff-Produkte Brandwatch Analytics und Vizia unterstützen kluge Geschäftsentscheidungen auf der ganzen Welt. Mit dem Hinzufügen von BuzzSumos Content- und Influencer-Identifikations-Plattform im Oktober 2017 positioniert sich Brandwatch als führender Anbieter von Insight-Surfacing-Technologien für Enterprise- und SMB-Kunden.

Die Analytics-Plattform von Brandwatch erfasst täglich Millionen öffentlich zugängliche Online-Gespräche und stattet Nutzer mit Tools zur Datenanalyse aus. So ermöglicht Brandwatch es Marken und Agenturen, klügere und datenbasierte Entscheidungen zu treffen. Vizia verteilt visuell ansprechende Insights an alle Orte, an denen sie benötigt werden.

Die Brandwatch-Plattform wird von mehr als 1.300 Marken und Agenturen genutzt, darunter Unilever, American Airlines, Whirlpool, Asos, Walmart, British Airways und Dell. Brandwatch setzt seinen beeindruckenden Erfolgskurs weiter fort und wurde kürzlich von unabhängigen Marktforschungsinstituten als eine der global führenden Social-Listening-Plattformen genannt. Um die weltweite Präsenz von Brandwatch zu steigern, unterhält das Unternehmen Niederlassungen auf der ganzen Welt einschließlich Brighton, New York, San Francisco, Berlin, Stuttgart, Paris und Singapur.

Brandwatch. Now You Know.

www.brandwatch.com/de | @BrandwatchDE | Presseseite | Kontakt