Report | Verbrauchertrends in der CPG-Branche

Wie hat sich das Verbraucherverhalten in der Verbrauchsgüterbranche geändert? Welche Trends können wir erwarten? Wir liefern Insights in unserem neuen Report

Jetzt ansehen

Case Study

Helen & Gertrude

Erfahren Sie, wie die Digital Marketing und Werbeagentur Helen & Gertrude mithilfe von Brandwatch Consumer Research neue Geschäfte gewinnt und bestehende Kunden zufriedenstellt.

Meeting buchen
Case StudyHelen & Gertrude
Teilen

Helen & Gertrude (H&G) wurde im Jahr 2016 gegründet. Die Agentur ist eine Medien- und Kreativagentur und stolz darauf, zu 100% datengetrieben zu sein.

Eine wichtige Rolle im Daten-Toolkit von H&G spielt Brandwatch, das vor allem von Senior Data Analyst Tegan Jenner genutzt wird, die die Plattform seit ungefähr fünf Jahren einsetzt. Sie ist eine erfahrene Nutzerin von Brandwatch Consumer Research, die an allen möglichen Datenprojekten arbeitet, von der Recherche für große Produkt-Launches bis zu regelmäßigen Wettbewerberreports.

In dieser Case Study erfahren Sie von Tegan, warum Helen & Gertrude Brandwatch wählt, die wichtigsten Use Cases, bei denen Brandwatch der Agentur hilft, die Kund:innen zufriedenzustellen und wie Brandwatch Daten dabei helfen, neue Geschäfte für das Team zu gewinnen.

Warum wählte Helen & Gertrude Brandwatch?

Tegan hat schon an einigen Demos von Social Intelligence Anbietern teilgenommen, aber Brandwatch gewinnt jedes Mal. Das hat mehrere Gründe.

Als erstes sagt Tegan, dass die Brandwatch Plattform „einfach und reibungslos“ funktioniert und sie liebt die intuitiven Möglichkeiten, Queries und Dashboards zu erstellen. Diese Möglichkeiten empfand sie bei Demos von anderen Anbietern sperriger.

Als zweites nennt sie die Datenvisualisierungsmöglichkeiten. Für Tegan ist es sehr wichtig, das ihre Präsentationen, die oft extern geteilt werden, großartig aussehen müssen, sie aber nur begrenzt Zeit hat, an ihnen zu arbeiten.

„Ich bin ein Datenanalyst und erstelle mehr als 100 Präsentationsfolien pro Woche. Ich versuche die Qualität sehr, sehr hoch zu halten. Wenn ich ein unschön entworfenes Chart von einer anderen Quelle einfügen muss, dann stellt mich das nicht sehr zufrieden“, sagt sie.

„Brandwatch hat großartige Datenvisualisierungsmöglichkeiten, die bereits sehr schön und einfach lesbar sind und man kann sie als Screenshot einfach in eine Präsentation einfügen."
— Tegan Jenner, Senior Data Analyst, Helen & Gertrude

Sie schätzt außerdem, wie hilfreich die Datenvisualisierungen von Brandwatch sind, wenn es darum geht, den Kund:innen komplizierte oder überraschende Insights zu erklären. „Wenn Sie unerwartete oder schlechte Nachrichten über eine Marke teilen, dann macht dies eine schöne Grafik oder Visualisierung im Dashboard einfacher. Sie können damit zeigen, dass sie eine Erkenntnis nicht aus dem Nichts hervorgeholt haben, sondern ein Chart präsentieren, das zeigt, wie sich die Dinge mit der Zeit entwickelt haben.“

Die Flexibilität der Plattform und die Tiefe der Insights, die Tegan für Kund:innen und Kolleg:innen identifizieren kann, ist ein klarer Pluspunkt. Mit Brandwatch vertieft sie sich häufig in die Daten, wenn sie Recherche für Kundenprojekte betreibt. „Das kann wirklich aufregend sein: Sie finden ein Insight, das sie nicht erwartet haben und es wirft ihre Kampagne in eine ganz neue Richtung“, sagt sie.

Wichtigsten Anwendungsfälle für Brandwatch + Helen & Gertrude

Helen & Gertrude haben ihr Social Listening über die Jahre verfeinert. Sie finden mit der Messung der Markengesundheit und allgemeinen Trendanalysen an, aber heute informieren Brandwatch Insights alle möglichen Kampagnen. Werfen wir einen Blick auf die wichtigsten Anwendungsfälle, bei denen die Agentur Brandwatch nutzt.

Markengesundheit

Das Monitoring der Markengesundheit war ein erster Anwendungsfall für H&G. Das schließt ein, sich anzusehen, was Menschen über Kund:innen und ihre Produkte sagen und kann Metriken wie das Gesprächsvolumen und eine Sentimentanalyse enthalten, sowie eine tiefergehende Analyse der Gesprächsthemen.

Das klingt vielleicht einfach, aber Social-Media-Daten ermöglichen es Analyst:innen ins Detail gehen und unerwartete Insights entdecken zu können. Als Beispiel nennt Tegan eine Beautymarke, die viele Erwähnungen von Menschen erhielt, die in der Unterhaltungsbranche für Erwachsene arbeiteten. Das war eine überraschende, aber sehr relevante Erkenntnis und von signifikantem Wert für den Kunden, da es der Marke eine ganz neue Zielgruppe bescherte. Das hätten sie ohne Social-Media-Daten nicht herausgefunden.

Mit der Zeit entwickelten sich die Fragen, die Kund:innen stellten, weiter: „Es ging von 'Was sagten Menschen über mein Produkt' hin zu 'Wie ist meine Marken mit breiteren sozialen Themen verbunden?'“, erklärt Tegan.

Und mit der Zeit baten Kund:innen um mehr.

„Bei den Kund:innen für die wir regelmäßig Reports erstellen, müssen wir sie manchmal bremsen, weil sie gerne alles möchten. Sie haben erkannt, wie wertvoll Insights sein können und sie fragen nach mehr und mehr.“
— Tegan Jenner, Senior Data Analyst, Helen & Gertrude

Auch wenn die Art der Analyse, die die Agentur mit Social-Media-Daten durchführt, immer anspruchsvoller geworden ist, bedeutet das nicht, dass Tegans Kolleg:innen erfahrene Datenwissenschaftler:innen sein müssen.

Mit mehr Anfragen nach mehr Daten und Analysen konnte Tegan viele Kolleg:innen schnell mit Brandwatch mithilfe von Brandwatch Quick Search vertraut machen. Mit Brandwatch Quick Search können sie schnell eine Momentaufnahme der Daten erhalten, indem sie nach einfachen Parametern suchen und die Fragen der Kund:innen schnell beantworten können.

Quick Search eignet sich hervorragend für spontane Fragen rund um Trends (sowohl, welche die sich direkt auf die Kund:innen beziehen als auch Trends, die allgemeiner sind)

„Ich liebe das Quick Search Tool“, sagt Tegan. „Mein Team ist dadurch effektiver. Nicht jede Anfrage muss erst über mich gehen, Teammitglieder können sich einfach einloggen und schnell Informationen sammeln.“

Competitor Intelligence Reports sind ein wesentlicher Bestandteil von Tegans Arbeit und sie erstellt jeden Monat fünf bis sechs dieser Reports für Kund:innen. Zum Glück beherrscht sie diese perfekt.

„Wir haben ein spezifisches Dashboard, in dem ich für jeden Wettbewerber ein extra Tab erstelle, damit ich mir Monat für Monat ansehen kann, was zu Gesprächsspitzen führte und welche Themen und Produkte genannt werden, wenn online über diesen Wettbewerber gesprochen wird“, sagt sie.

Ihr Report mit vielen Brandwatch Insights und Visualisierungen informieren verschiedenste Aktivitäten der Kund:innen.

Beispielsweise kann Tegan Ankündigungen oder Launches der Wettbewerber identifizieren, die anderweitig unbemerkt geblieben werden oder feststellen, wie die Kampagnen von Wettbewerbern ankommen. Als Beispiel nennt Sie einen Kunden in der Beautybranche, der eine Kampagne rund um psychische Gesundheit startetet und sie konnte zeigen, wie ähnliche Kampagnen quantitativ abschnitten sowie die qualitative Reaktionen, die diese Kampagnen erhielten.

"Wann immer ein Kunde ein neues Produkt veröffentlicht, nutzten wir Brandwatch, um uns Branchentrends näher anzusehen und was Menschen über dieses bestimmte Produkt sagen“, erklärt Tegan.

Das kann die Beantwortung von folgenden Fragen einschließen:

  • Wie haben sich diese Gespräche mit der Zeit verändert?
  • Nach welchen Produkten suchen Menschen am häufigsten?
  • Was sind die Hauptprobleme, die sie mit diesen Produkten lösen möchten?

Das ist die Art von Analyse, die nicht mit einer einfachen Google Suche durchgeführt werden kann. „Ich könnte eine Google Suche ausführen und sehen, welche Ergebnisse ich bekomme, aber das sind nicht unbedingt Dinge, die Verbraucher:innen anziehen“, sagt Tegan.

Datensegmentierung ist der Schlüssel, um die besten Insights erhalten zu können.

„Ich liebe Kategorien und Rules. Diese auf interessante Art und Weise anzuwenden hebt das Ganze auf die nächste Stufe. Hier finden sich die großen Insights. Nicht nur das Herunterbrechen nach Wettbewerber, das ist offensichtlich, aber zum Beispiel nach verschiedenen Produkttypen, die ein Problem lösen.“
— Tegan Jenner, Senior Data Analyst, Helen & Gertrude

Eine der interessantesten Anwendungsfälle, wie Daten bei Helen & Gertrude genutzt werden, ist, dass diese in fast jedem Aspekt der Agenturarbeit eine Rolle spielen. Die Insights, die Tegan rund um einen Produkt Launch finden kann, können die kreative Strategie verbessern und wertvolle Informationen liefern, wie verschieden Aspekte des Produkts sich im Design und Text widerspiegeln sollten.

Neue Geschäfte mit Brandwatch Daten gewinnen

Und als wenn das noch nicht genug wäre spielt ein weiterer Aspekt von Tegans Job eine wichtige Rolle dabei, neue Geschäfte zu gewinnen.

Mit Social-Media-Daten erhalten potenzielle Kund:innen außerdem neue Einblicke in das Verbraucherverhalten, die sie vorher nicht hatten. Eine Stichprobe von 5.000 Menschen, die auf Social Media über verschiedene Körperpartien sprechen, an denen sie sich Haare mit einer Laserbehandlung entfernen möchten, können einer Beautymarke viel mehr Insights liefern als Anekdoten und diese Insights können viel schneller herangezogen werden, als diese Menschen direkt zu befragen.

Brandwatch hilft Helen & Gertrude mit potenziellen Kund:innen aus einer Branche, in der die Agentur bisher nicht gearbeitet hat. Tegan nennt als Beispiel einen Teehersteller und wie einfach es für sie war, Daten zu Trendgeschmacksrichtungen und andere Insights zu finden, die den Pitch verbessern können.

„Es zeigt, dass wir bereits einen Einblick in die Branche haben, bevor wir mit ihnen arbeiten. Brandwatch hat uns definitiv bei unseren News Business Pitches geholfen, wir können uns präsentieren, als wüssten wir genau, was los ist.“
— Tegan Jenner, Senior Data Analyst, Helen & Gertrude

Falcon.io ist jetzt Teil von Brandwatch.
Sie sind hier richtig!

Bereits Kundin oder Kunde?Loggen Sie sich im Login Menü oben auf der rechten Seit ein, um auf Ihre Falcon Produkte und Daten zuzugreifen.Noch keine Kundin oder Kunde?Sie finden die ehemaligen Falcon Produkte unter “Social Media Management”, wenn Sie in der Navigation auf “Unsere Suite” klicken.

Paladin is now Influence.
You're in the right place!

Brandwatch acquired Paladin in March 2022. It's now called Influence, which is part of Brandwatch's Social Media Management solution.Want to access your Paladin account?Use the login menu at the top right corner.