Brandwatch Newsletter

Erhalten Sie den Newsletter einmal im Monat mit aktuellen Neuigkeiten rund um Brandwatch und Produkt-Updates, Social Listening Tipps, Marketing Trends und mehr.

Jetzt anmelden

Case Study

VR-NetWorld

So setzt VR-Networld Brandwatch für das Reporting ein

Mehr über Brandwatch erfahren
Case StudyVR-NetWorld
Teilen

Die VR-NetWorld GmbH ist Teil der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken und bringt dort ihr Know-How und ihre Erfahrungen rund um die Digitalisierung im Finanzsektor ein. Sie fungiert somit als zentraler Internetdienstleister und bündelt die Internetaktivitäten der Banken und der angeschlossenen Finanzdienstleister.

Die VR-NetWorld GmbH arbeitet bereits seit 2015 mit der Brandwatch Plattform. Wir sprachen mit Julian Wicharz über den Einsatz und die Use Cases bei der VR-NetWorld. Julian arbeitet als Social Media Manager an der Weiterentwicklung Tools und deren Einsatz im Unternehmen.

Für diese Case Study betrachten wir ein aktuelles Projekt von Julian, der sehr eng mit dem Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband e.V. (BWGV) zusammenarbeitet. Dieser ist als Dienstleister für seine Mitglieder, die Volksbanken Raiffeisenbanken, die landwirtschaftlichen Waren- und Dienstleistungsgenossenschaften und die gewerblichen Waren- und Dienstleistungsgenossenschaften in Baden-Württemberg verantwortlich.

Die Herausforderung

In der heutigen schnelllebigen, digitalen Zeit ist es besonders für Banken wichtig, immer auf dem aktuellen Stand über Branchenthemen, aufkommende Krisen oder das sich veränderte Verbraucherverhalten zu bleiben. Bisherige PDF-Reports sind zu starr, haben eine kurze Aktualitätsdauer und sind einfach nicht mehr zeitgemäß. Sie liefern keinen echten Mehrwert für die einzelnen Banken, da die Daten schon nach wenigen Stunden oder Tagen veraltet und somit nicht mehr relevant sind.

„Gerade für einen Regionalverband mit einer Vielzahl von Volksbanken Raiffeisenbanken ist sowohl die Kenntnis aktueller Themen als auch die Beobachtung längerfristiger Trends eine wichtige Aufgabe. Dazu gehört auch ein Echtzeitmonitoring der Wettbewerber. Es war uns eine große Freude, diese Lösung zusammen mit dem BWGV zu entwickeln.“
— Alexander Doukas, Geschäftsführer VR-NetWorld

Die Lösung

Um die oben aufgeführten Herausforderungen zu bewältigen, hat sich Julian dazu entschieden, mit Brandwatch Vizia ein Live-Reporting einzusetzen. Dieses wird von der VR-NetWorld aufgesetzt, betreut und kontinuierlich angepasst.

Hierzu wurden zuerst Suchanfragen für die Mitgliedsbanken im Verband sowie allgemein zu den Volksbanken Raiffeisenbanken geschrieben. Die Daten werden über Brandwatch Consumer Research gesammelt. Jede Mitgliedsbank bekommt eine eigene detaillierte Query. Die Queries werden mit bestimmten Regeln versehen und in einer Gruppe zusammengefasst. Dies hat den Vorteil, dass die Gesamtmenge der Daten einfacher zu filtern ist und sich übersichtlich in Vizia darstellen lässt.

Julian nutzt Consumer Research, um bei negativen Meldungen auf die einzelnen Banken zuzugehen, und Vizia, um einen Überblick für sich und die Mitgliedsbanken zu erlangen. Hierzu ist die Tonalitätsanalyse der entscheidende Faktor. Im Hintergrund werden die aufkommenden Meldungen eigenhändig auf die Tonalität geprüft, um eine kontrollierte Analyse zu erhalten. Die Gesamttonalität ist das Ergebnis der Analyse und zeigt, wie sich das Sentiment in den jeweils letzten sieben Tagen verhält. Der Zeitraum von sieben Tagen wurde nach mehrmaligem Evaluieren ausgewählt, um die Aktualität sowie den Fokus auf eine übersichtliche Datenmenge zu gewährleisten.

Des Weiteren überwacht Julian mit dem Monitoring die Entwicklung der Followerzahlen und Kommentare der Mitgliedsbanken auf Facebook, Twitter, Instagram und YouTube. Dazu hat das Team die Analytics Kennziffern direkt aus den Social-Kanälen durch externe URLs in Brandwatch Vizia eingefügt. Da die meisten Sozialen Netzwerke den Fokus auf die Privatsphäre der Nutzer gelegt haben, ist es schwierig, an bestimmte Insights verschiedener Kanäle heranzukommen. Mit der eingebundenen und programmierten URL werden aktuelle und frei zugängliche Daten der Mitgliedsbanken für Facebook, Instagram, Twitter und YouTube aufgezeigt.

In einem Newsroom Dashboard innerhalb des Live-Reportings werden zudem allgemeine und interessante Themen rund um das BWGV-Gebiet und den Dachverband beobachtet.

Auch hier gab es im Jahr 2020 wesentliche Änderungen aufgrund der Pandemie: Kunden diskutierten Abstandsregeln in den Banken, Öffnungszeiten und weitere Aspekte der Pandemie mit Auswirkungen auf den Bankensektor. Auch relevante News aus Politik und Wirtschaft werden in den Newsroom mit einbezogen, um somit ein Gesamtbild zu erhalten. Dadurch wissen die Banken des BWGV immer rechtzeitig und in Echtzeit über aktuelle Entwicklungen in ihrer Region Bescheid. Durch die Flexibilität des Vizia Reports können neue Slides der Situation entsprechend erstellt werden. Bestes Beispiel ist das Corona-Radar, das die wichtigsten Meldungen, Autoren und Keywords zum Thema Corona in Baden-Württemberg aufzeigt.

Ein weiterer Schwerpunkt des Live-Monitoring liegt in der Beobachtung zukünftiger Trends. So hat das Team um Julian Suchanfragen zu Themen wie Fintechs und IT-Sicherheit angelegt. Diese Themen wurden ausgewählt, da sie den Banken Trends in der Bankenbranche aufzeigen können. Neben den wichtigsten Meldungen zum Thema Fintechs werden die Top Autoren und die wichtigsten Keywords gelistet.

Der Trend-Radar zeigt die angesagtesten Trendthemen in Deutschland auf. Dazu gehören zum Beispiel Online-Banking, Blockchain, digitales Bezahlen oder künstliche Intelligenz. Hier holt sich das Team Inspiration für eigene Angebote und Entwicklungen und behält das Volumen der Trends im Blick.

Die Wettbewerber der Volksbanken Raiffeisenbanken werden auf Bundesebene verglichen. Hier ein kleiner anonymisierter Ausschnitt aus dem Dashboard mit echten Daten. Das Gesamtvolumen der Banken wird in erfassten Meldungen gemessen und in ein Ranking unterteilt. Die aufgezeigten Banken sind ausgewählt und das Ranking stellt nicht das Volumen aller Banken in Deutschland dar.

Die Ergebnisse

Das Brandwatch Vizia Dashboard wird von der VR-NetWorld an den BWGV per Einladungslink geteilt. Jede Mitgliedsbank kann sich für das Monitoring autorisieren und Zugriff erhalten. Die Charts sind nach dem einmaligen Setup von Julian vollautomatisch und aktualisieren sich in Echtzeit. Zudem sind sie visuell sehr ansprechend und einfach per E-Mail mit Kollegen zu teilen.

„Die Zeitersparnis für ein manuelles Monitoring ist immens. Gerade im Banken- und Finanzsektor kommt es oft auf schnelles und kundenorientiertes Handeln an. Dieses Live-Monitoring hilft dem Verband bei dieser Aufgabe im Wesentlichen bei der Transparenzschaffung des Medienechos für die Regionalbanken in Baden-Württemberg.“
— Andreas Sperlich, Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband e.V. Beratung Genossenschaftsbanken - Markt

Zudem unterstützt das Vizia Dashboard den genossenschaftlichen Verband auch aufgrund dessen Struktur und erleichtert den Überblick der wichtigsten Indikationen und Kenngrößen am Markt in Baden-Württemberg enorm. Volksbanken Raiffeisenbanken sind autonome Einzelunternehmen mit starken regionalen Verwurzelungen, über die vereinzelte Daten gesammelt werden. Daher erscheint für eine Menge von rund 150 Banken ein Übersichtsmonitoring als sinnvoll und effizient. Neben dem Genossenschaftsverband in Baden-Württemberg wird auch der Genossenschaftsverband Weser-Ems mit dem Reporting bedient.

Crimson Hexagon ist mit Brandwatch fusioniert. Sie sind hier richtig!

Ab dem 08. Mai finden Sie alle Crimson Hexagon Produkte auf der Brandwatch Website. Sie finden sie unter “Produkte” in der Navigation. Wenn Sie bereits Kunde sind und mehr erfahren wollen, kontaktieren Sie bei Fragen Ihren Account Manager.