Infografik: Analyse von 1 Millionen Reddit Posts rund um Game of Thrones Analysen

Von Gemma Joyce am 14. Juli 2017

Als George R. R. Martin mit dem Schreiben von „Das Lied von Eis und Feuer“ anfing, war ihm wahrscheinlich nicht bewusst, wie viele Menschen den Charakteren und der Welt eines Tages folgen würden.

Er hat nicht nur eine Bestseller-Buchserie geschrieben, sondern die darauf folgende TV-Adaption, Game of Thrones, zieht Millionen begeistert vor den Bildschirm, lässt sie vor der Gewalt zusammenzucken, die Verschiedenen betrauern und für ihre Lieblingscharaktere zittern.

Die Hingabe der Fans kann auf alle möglichen Weisen gemessen werden, von den Einschaltquoten bis zu DVD-Verkaufszahlen. Aber diese Zahlen sagen uns nicht mehr, als das es angesehen wird. Um zu verstehen, wie die Zuschauer über Game of Thrones fühlen und denken, müssen wir ihnen zuhören.

Zusammen mit Dr. Jillian Ney untersuchten wir die Gespräche im serieneigenen Reddit-Kanal r/gameofhrones vor der kommenden Staffel. Redditors nutzen das Forum um über die Charaktere, Verschwörungstheorien, Handlungsstränge und im Grunde über jeden denkbaren Aspekt der Serie und der Bücher zu diskutieren.

Game of Thrones erhält in den Sozialen Medien Millionen an Erwähnungen, aber durch die Analyse diese Subreddits erhalten wir Zugang zu den engagiertesten Fans. Es ist ein Ort, an dem die Serie diskutiert wird und sonst nichts, und liefert Fokus und Ehrlichkeit – es geht weit über das Tracken von „kann die 7. Staffel nicht erwarten“-Erwähnungen oder #got-Tweets hinaus, um den Hype zu messen.

Wir haben zwischen dem 4. Mai und 4. Juli 2017 fast eine Millionen Erwähnungen untersucht. Und das haben wir herausgefunden:


Mehr Insights erhalten

Mit Brandwatch Analytics können
Sie wertvolle Einblicke aus Social Data gewinnen. Finden Sie heraus, warum wir die Expertenwahl sind.

Demo anfordern

Gemma Joyce

@GLJoyce

Gemma ist Social Data Journalist und füttert den Brandwatch React Bereich. Sie ist außerdem Experte in Sachen Popkultur-Neuigkeiten, liebt Pizza, Politik und Angry Birds.