Report | Verbrauchertrends in der CPG-Branche

Wie hat sich das Verbraucherverhalten in der Verbrauchsgüterbranche geändert? Welche Trends können wir erwarten? Wir liefern Insights in unserem neuen Report

Jetzt ansehen

Veröffentlicht 21. Mai 2015

Bahnstreik im Social Web – Eine Zusammenfassung

Wir haben mit unserem Listening Tool den Social Buzz zum Thema Bahnstreik der GDL erfasst. Erfahren Sie interessante Insights zu den Online-Gesprächen.

Entschuldigen Sie, wann fährt der nächste Zug nach Pankow? – „Jedenfalls nicht regelmäßig“ lautet die Antwort in dieser Woche.

Denn: Die Gewerkschaft der Lokführer (GDL) und die Deutsche Bahn konnten sich auch weiterhin nicht auf einen gemeinsamen Tarifvertrag einigen und so kündigte GDL-Chef Claus Weselsky den nun schon neunten Streik in der aktuellen Verhandlungsrunde an.

Dieser sollte 10 Tage dauern und betraf neben dem Personenverkehr auch wieder den Güterverkehr. Viele Bahnkunden wurden somit auf eine weitere harte Geduldsprobe gestellt. Heute verkündete die GDL jedoch den Bahnstreik vorzeitig beenden zu wollen.


Wir haben uns die Online-Gespräche zum Thema „Bahnstreik“ mit unserem Tool näher angeschaut und analysiert, wie, wann und wo sich Bahnreisende über den Streik der GDL äußern.

 
Schaut man sich zuerst das Ausmaß der Gespräche über die Tage verteilt an, erkennt man, dass am Tag der Ankündigung des Streiks (Montag) im Netz am meisten darüber debattiert wurde. Im Verlauf der Woche sank der Buzz etwas, dennoch blieb der Streik für viele das Gesprächsthema Nummer 1.

Bahnstreik_Mention_Volume

Über was wurde im Zusammenhang mit dem Bahnstreik gesprochen? Ein Blick auf die Topic Cloud verrät, dass die streikende Gewerkschaft GDL und deren Vorsitzender Claus Weselsky heiß diskutiert wurden. Jedoch taucht z. B. auch das Wort „Solidarität“ auf und zeigt, dass einige User auch Verständnis für die Arbeitsniederlegung der Lokführer haben.

Bahnstreik_Topic_Cloud

Unser neuestes Feature, die Geotagged Map, zeigt derweil, wo das Thema Bahnstreik in Deutschland am meisten besprochen wurde. Egal ob Ruhrgebiet, Hamburg, Berlin oder Frankfurt: Vor allem Berufspendler in den Großstädten waren vom Streik betroffen. Sie mussten sich daher täglich mit Alternativen auseinandersetzen um doch pünktlich zur Arbeit zu kommen.

Bahnstreik_Geotagged_Map

Auch wenn die Unternehmen des öffentlichen Nahverkehres bemüht waren einen Ersatzfahrplan bereitzustellen, so war es doch sehr schwierig sich an diesen zu halten. Eines darf man zudem an solchen Tagen nicht haben: Angst vor Körperkontakt mit anderen Menschen (Der Autor spricht aus eigener Erfahrung).


Der Blick auf die Tonalität der Online-Gespräche ist wenig überraschend. Schließt man neutrale Beiträge (z.B. solche von Nachrichtenseiten o.ä.) aus, so lässt sich erkennen, das nahezu drei Viertel der Internet-User genervt sind von den andauernden Streiks und deren Geduld sich langsam dem Ende nähert.

Unter den positiven Erwähnungen befinden sich allerdings auch schon freudige Posts, die sich auf die Ankündigung des Ende des Streiks am Donnerstagmorgen beziehen.

Bahnstreik_Sentiments

Die meisten Erwähnungen zum Thema Bahnstreik ließen sich auf Twitter finden. Einer der beliebtesten (und meiner Meinung nach der schönste) Tweets, den wir mit unserem Analytics Tool getrackt haben, war folgender:


Wir hoffen Sie in diesen Tagen pünktlich und sicher von A nach B gekommen und wünschen Ihnen ein streikfreies Pfingstwochenende!

 
 
Titelbild: © anjajuli – fotolia.com

Kategorien
Analysen Buzz
Brandwatch Newsletter

Erhalten Sie den Newsletter einmal im Monat mit aktuellen Neuigkeiten rund um Brandwatch und Produkt-Updates, Social Listening Tipps, Marketing Trends und mehr.

Jetzt anmelden
facets Created with Sketch.
facets-bottom Created with Sketch.
Neu: Consumer Research

Die Möglichkeiten von Digital Consumer Intelligence nutzen

Mit Consumer Research erhalten Sie Zugang zu tiefgehenden Verbraucher-Inisghts aus 100 Mio. Online-Quellen und über 1,4 Mrd. Posts.

Falcon.io ist jetzt Teil von Brandwatch.
Sie sind hier richtig!

Bereits Kundin oder Kunde?Loggen Sie sich im Login Menü oben auf der rechten Seit ein, um auf Ihre Falcon Produkte und Daten zuzugreifen.Noch keine Kundin oder Kunde?Sie finden die ehemaligen Falcon Produkte unter “Social Media Management”, wenn Sie in der Navigation auf “Unsere Suite” klicken.