Brandwatch Newsletter

Erhalten Sie den Newsletter einmal im Monat mit aktuellen Neuigkeiten rund um Brandwatch und Produkt-Updates, Social Listening Tipps, Marketing Trends und mehr.

Jetzt anmelden

Veröffentlicht 14. April 2010

Laser-Augenchirurgie

Auftrag: Ein Anbieter für Augenlaser-OPs (Lasik) will einen schnellen Überblick darüber gewinnen, wie seine Branche im Internet dargestellt wird und wie Verbraucher das Laserverfahren bewerten. Erwünscht sind außerdem Empfehlungen zur effizienteren Nutzung von Social Media.

Methodik

Anhand des Brandwatch Monitoring wurden Online-Erwähnungen zur Lasik-Branche im Allgemeinen erfasst und analysiert, mit speziellem Blick auf Social Media. Dabei konzentrierten wir uns auf einen Zeitraum von 1 Monat (14. März – 14. April 2010).

Statt nur einige Firmen- oder Produktnamen zu untersuchen, wurde eine komplexe Suchkette erstellt, um bereinigte, relevante Daten für die gesamte Lasik-Branche zu gewinnen. Die ermittelten Online-Erwähnungen wurden auf Website-Typ und Stimmungshintergrund hin untersucht.

In der weiteren Analyse wurde der Grundtenor der repräsentativsten Erwähnungen zur Lasik erfasst. Diese Erwähnungen veranschaulichen exemplarisch die Verschiedenartigkeit der abgegebenen Meinungen, und sie werden nach Stimmungsbehaftung und Beeinflussungsgrad klassifiziert.

Erkenntnisse

Die Diskussion zu Augenlaser-OPs wird nicht bestimmt von Erfahrungsberichten und Empfehlungen, sondern von Personen, die den Eingriff (noch) nicht haben vornehmen lassen. Dreiviertel aller Einträge stammen von solchen Personen. Die Sentimentanalyse ergab eine Verteilung von 60 % negativen gegenüber 40 % positiven Äußerungen.

Auffallend ist das Fehlen umfangreicher Erfahrungsberichte für die Lasik-Branche in den sozialen Onlinemedien. Die eher negativen Einstellungen, die in den nicht erfahrungsgestützten Kommentaren zum Ausdruck kommen, können deshalb nicht aufgewogen werden.

Twitter ist eine ergiebige Quelle für Online-Erwähnungen, scheint von potenziellen Patienten aber nicht als seriöse Informationsquelle wahrgenommen zu werden.

Zusammenfassung

Wie dieser Bericht verdeutlicht, besteht Bedarf an einem transparenten, neutral gestalteten und wirklich verbrauchergesteuerten Forum, das – in Eigenständigkeit oder als Teil einer anderen Site wie beispielsweise Facebook – Patienten dazu ermutigt, sehr viel mehr Erfahrungsberichte aus erster Hand abzugeben, als dies derzeit in Social Media der Fall ist.

Ein solches Forum darf keinesfalls der unmittelbaren Einflussnahme von Lasik-Anbietern unterliegen. Denn nur, wenn potenzielle Patienten anhand eines umfangreichen Archivs persönlicher Erfahrungen authentische und vertrauenswürdige Beweise für den Langzeiterfolg von Laserbehandlungen bekommen, kann sich die Sentimentanalyse in eine positive Richtung bewegen.

In dieser kurzen ersten Studie wurde ein klarer Handlungsbedarf identifiziert. Es sollte eine Folgestudie durchgeführt werden, um die Auswirkungen eines Forums wie oben beschrieben zu untersuchen. Außerdem wäre empfehlenswert, die Online-Erwähnungen für diese Branche noch unter anderen Gesichtspunkten zu analysieren und zu diesem Zweck weitere detaillierte Studien durchzuführen.

Laden Sie den vollständigen Bericht (PDF) herunter.

Kategorien
Analysen Cases
Brandwatch Newsletter

Erhalten Sie den Newsletter einmal im Monat mit aktuellen Neuigkeiten rund um Brandwatch und Produkt-Updates, Social Listening Tipps, Marketing Trends und mehr.

Jetzt anmelden
facets Created with Sketch.
facets-bottom Created with Sketch.
Neu: Consumer Research

Consumer Fit werden

Seien Sie einen Schritt voraus mit Consumer Research, unserer neuen Digital Consumer Intelligence Plattform.

Crimson Hexagon ist mit Brandwatch fusioniert. Sie sind hier richtig!

Ab dem 08. Mai finden Sie alle Crimson Hexagon Produkte auf der Brandwatch Website. Sie finden sie unter “Produkte” in der Navigation. Wenn Sie bereits Kunde sind und mehr erfahren wollen, kontaktieren Sie bei Fragen Ihren Account Manager.