Umfangreiche Studie zu den Verbrauchertrends 2020

Jetzt lesen

Umfangreiche Studie zu den Verbrauchertrends 2020

Jetzt lesen

Veröffentlicht 30. Juli 2015

Neuer Report: Krankheitsthemen im Social Web

Im großen Social Media Krankheitsreport wurden Online-Gespräche zum Thema Krankheiten näher untersucht. Was sind die Top-Themen? Wer spricht darüber?

Das Monitoring von Online-Gesprächen kann wertvolle Insights zu vielfältigen Themen liefern. Inwiefern das Social Web wertvolle Erkenntnisse für die Healthcare-Branche liefern kann, zeigt der neue Report von Smart Crocodile.

Rund 2 Millionen Erwähnungen konnte unser Brandwatch Analytics-Plattform innerhalb eines Jahres über verschiedene Krankheitsthemen finden.

Krankheitsreport Banner

Der Report liefert unter anderem die Antwort auf folgende Fragen:

  • Welche Krankheiten und Themen werden online am häufigsten besprochen?
  • Auf welchen Sozialen Netzwerken finden die Gespräche statt?
  • Was bewegt die Nutzer zu den Krankheitsthemen?
  • Was wird über einzelne Krankheitsgruppen im Detail gesprochen?
  • Wer spricht über das Thema und wo halten sich die unterschiedlichen Personengruppen online auf?

Report kostenlos downloaden

Die Erwähnungen wurden für die weitere Untersuchung des Reports verschiedenen Krankheitsthemen zugeordnet. Der Untersuchungszeitraum belief sich dabei auf ein Jahr, vom 1. Mai 2014 bis 30. April 2015, und konnte somit auch saisonal auftretende Krankheiten erfassen und analysieren. Folgende 10 Krankheitsthemen wurden im Report näher untersucht:

  • Allergien
  • Erkrankungen des Atmungssystems
  • Erkrankungen des Kreislaufsystems
  • Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems
  • Erkrankungen des Verdauungssystem
  • Infektionskrankheiten
  • Kopfschmerzen
  • Neubildungen
  • Psychische Erkrankungen
  • Stoffwechselerkrankungen

Gespräche über Erkrankungen der Psyche und Atmungssystems liegen vorne


Krankheitsreport Kategorien

Ein Großteil der Gespräche mit 26 Prozent dreht sich um allgemeine Äußerungen zum Thema Krankheiten. Auf Platz 2 und 3 liegen Erkrankungen der Psyche und des Atmungssystems, gefolgt von Kopfschmerzen auf Platz 4. Vergleichsweise wenig wird über Infektionskrankheiten (4 Prozent), Allergien, Stoffwechselerkrankungen und Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems (alle mit jeweils 5 Prozent) gesprochen.

Infektionskrankheiten_beispiel_masernwelle

Die Betrachtung der Gespräche im Zeitverlauf zeigt, dass es eindeutige Peaks zu saisonalen Krankheiten wie Heuschnupfen oder Krankheitswellen wie die Masernwelle in Berlin gab. Das obige Chart zeigt einen starken Anstieg der Gespräche über Masern/Mumps/Röteln im Februar 2015 aufgrund der Masernwelle.


Twitter und Foren beliebteste Kanäle


Krankheitsreport Themen Plattform

Twitter und Foren sind mit Abstand die beliebtesten Plattformen, wenn es um den Austausch von Krankheiten geht. Twitter liegt mit fast 600.000 Erwähnungen knapp vor den Foren auf Platz 1. Auf dem 3. Platz mit rund 430.000 Erwähnungen befindet sich Facebook. Auf Twitter äußern sich die User vor allem konkret über Kopfschmerzen, Erkältungen und Grippe.

In Foren finden sich vor allem komplexe Krankheitsverläufe wie Krebs, für die 140 Zeichen zum Austausch der Krankheit nicht ausreichen und sich dort auch viele Gleichgesinnte finden lassen, auch zu weniger häufig vorkommenden Krankheiten. Auf Facebook tauschen sich die Nutzer vor allem über Erkrankungen des Atmungssystems und psychischen Erkrankungen wie Depressionen aus.


Ärzte und Unternehmen beteiligen sich online wenig


Krankheitsreport Personengruppen

38 Prozent aller Gespräche über Krankheiten stammen wenig überraschend von Patienten und Betroffenen selbst. Medien und Journalisten greifen mit 22 Prozent das Thema ebenfalls häufig auf. Auch Angehörige (14 Prozent) tauschen sich über Krankheiten aus. Deren Anteil schwankt je nach Krankheitskategorie.

Bei schwerverlaufenden und lebensbedrohlichen Krankheiten suchen Angehörige vermehrt nach Austausch und Erfahrungen im Netz. Ärzte und Unternehmen sind hingegen mit 4 Prozent aller Erwähnungen unterpräsentiert. Hier bietet sich noch großes Potenzial sich mit Expertenwissen in der Community einzubringen.


Für mehr Einblicke und ausführlicheren Informationen zu den einzelnen Krankheitskategorien können Sie sich hier den Report kostenlos herunterladen:

Crimson Hexagon ist mit Brandwatch fusioniert. Sie sind hier richtig!

Ab dem 08. Mai finden Sie alle Crimson Hexagon Produkte auf der Brandwatch Website. Sie finden sie unter “Produkte” in der Navigation. Wenn Sie bereits Kunde sind und mehr erfahren wollen, kontaktieren Sie bei Fragen Ihren Account Manager.