Umfangreicher Leitfaden: Was benötigen Marketer, um in 2020 erfolgreich sein zu können?

Jetzt lesen

Veröffentlicht 20. Juni 2012

Rich Media und Social Media – eine perfekte Verbindung!

Internetnutzer haben heute eine viel kürzere Aufmerksamkeitsspanne als früher und das ist zum großen Teil durch die wachsende Beliebtheit der sozialen Medien bedingt.

Seit dem Beginn der Facebook-, Twitter- und YouTube-Ära erwarten die Nutzer, schnell, kurz & bündig sowie auf unterhaltsame Weise informiert zu werden. Kleine, knackige Informationshäppchen sind am effektivsten, damit auch Rich Media.

Einer der besten Wege Ihre Rich Media zu verbreiten, ist die Macht der sozialen Medien zu nutzen, um Menschen zu erreichen.

YouTube Logo

Und die Menschen mit einem Video anzusprechen, ist eine ausgesprochen gute Idee, wenn man ihre Aufmerksamkeit gewinnen möchte – sicher ist es umso besser, wenn das Video interaktiv ist.

Die Macht der sozialen Medien

Soziale Medien – einschließlich Blogs, Foren und Netzwerken wie Facebook und Twitter, Themen-Communities und Online Gaming – eignen sich perfekt, um Ihre Videos schnell in großen Kreisen und Netzwerken zu verbreiten.

Einer der größten Vorteile der sozialen Medien ist ihr Potenzial zur viralen Verbreitung von Inhalten, da diese einfach von einer Person zur nächsten und so schließlich durch ein ganzes Netzwerk verbundener Personen laufen können.

Sagen wir zum Beispiel Ihre Marke veröffentlicht ein Video – 5 Personen sehen dieses Video und teilen es jeweils mit 5 Freunden, die es dann ihrerseits ebenfalls teilen… Schon nach 7 Runden haben 65.000 Menschen Ihr Video weitergeleitet und gesehen haben es wahrscheinlich noch eine Menge mehr.

Brandwatch Rich Media

Traditionelle Werbung begeistert Menschen inzwischen wohl weniger, aber Dingen, die von den eigenen Freunden veröffentlicht und verschickt werden, wird immer noch Aufmerksamkeit geschenkt.

Wenn Sie die Rich Media Objekte Ihrer Firma über soziale Seiten verbreiten, können Sie weit mehr potenzielle Kunden erreichen als durch Ihre klassische Webseite. Und nachdem Sie Ihre anfängliche Rich-Media-Kampagne ins Rollen gebracht haben, übernehmen die Zuschauer ganz einfach die restliche Verbreitung für Sie.

Beispiele erfolgreicher Kampagnen

Ein Beispiel für eine erfolgreiche Rich-Media-Kampagne ist Tipp-Ex. Das ursprüngliche Video zeigt einen Camper, der auf einen Bär trifft.

Der Zuschauer kann entscheiden, ob der Camper den Bär erschießt oder nicht. Egal, wie man sich entscheidet, der Camper erschießt den Bär in keinem Fall, sondern benutzt Tipp-Ex, um das Video zu löschen und fordert die Zuschauer auf, die Geschichte neu zu schreiben.

Tippt man nun alternative Aktionen in die entsprechenden Felder, gelangt man zu einem von zahlreichen weiteren Videos, in denen Jäger und Bär in verschiedensten Situationen gezeigt werden.

Diese Kampagne wurde hauptsächlich dank ihrer vielen interaktiven Möglichkeiten zum viralen Erfolg.

Rich Media beschränkt sich allerdings nicht auf Online-Erfahrungen. Honda hat eine Plakatwand entworfen, die es Menschen ermöglicht hat, per SMS das darauf abgebildete Auto zu starten.

Nach Senden der SMS begann der Motor auf dem Plakat zu brummen und aus dem Auspuff kam Rauch. Diese Art Technologie ist relativ einfach und seine Interaktivität spricht ganz besonders junge Menschen an.

Starten der eigenen Kampagne

Rich Media beschränkt sich nicht nur auf Videos, aber es ist ganz entscheidend, dass Menschen die Ihre Botschaft sehen, die Möglichkeit haben darauf zu antworten.

Viele Menschen werden darauf reagieren, selbst wenn sie keinen Gedanken an Ihre Kampagne verschwendet hätten, bevor Sie sie eingeladen haben, aktiv dabei zu sein und zu antworten.

Wenn Sie über Rich Media verfügen, wird es Zeit, diese zu verbreiten. Den Ball ins Rollen zu bringen, kann der schwierigste Teil bei der Nutzung der sozialen Medien sein – aber es gibt bereits Dienstleister, die Ihnen helfen, Ihre Videos auf Seiten zu platzieren, die eventuell daran interessiert sind, sie zu verbreiten.

Sobald Sie ein interessiertes Publikum gewonnen haben, übernimmt die Macht der sozialen Medien den Rest und trägt Ihre Rich-Media-Botschaft in die Welt hinaus. Solange Ihre Rich-Media-Kampagne die Leute interessiert, werden sie auch darüber reden.

Kreativität ist der Schlüssel zum Erfolg, wenn es um Rich Media geht. Erstellen Sie Rich Media Inhalte, die den Humor Ihres Publikums treffen und es auffordern, über längere Zeit mit Ihrer Marke in Kontakt zu treten.

Je besser Sie die Leute unterhalten, desto mehr positive Gefühle verbinden diese mit Ihrer Marke. Die positiven Gefühle werden auf lange Sicht in Verkäufe umgesetzt und fördern die Verteilung Ihrer Rich Media Inhalte über die diversen Kanäle der sozialen Medien.

 

Kategorien
Marketing Trends
Blog durchsuchen
Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuesten Trends, Events und Produktentwicklungen.

Anmelden
facets Created with Sketch.
facets-bottom Created with Sketch.
Neu: Consumer Research

Consumer Fit werden.

Seien Sie einen Schritt voraus mit Consumer Research, unserer neuen Digital Consumer Intelligence Plattform.

Crimson Hexagon ist mit Brandwatch fusioniert. Sie sind hier richtig!

Ab dem 08. Mai finden Sie alle Crimson Hexagon Produkte auf der Brandwatch Website. Sie finden sie unter “Produkte” in der Navigation. Wenn Sie bereits Kunde sind und mehr erfahren wollen, kontaktieren Sie bei Fragen Ihren Account Manager.