Umfrangreiche Studie zu den Verbrauchertrends 2020

Jetzt lesen

Umfrangreiche Studie zu den Verbrauchertrends 2020

Jetzt lesen

Veröffentlicht 12. Januar 2017

Social Buzz-Duell: Canon vs. Nikon

Foto und Video boomt – das wissen wir nicht erst seit den Erfolgen von Snapchat, Instagram & Co. Viele der Fotos werden direkt mit dem eigenen Smartphone geschossen und dann – bearbeitet oder unbearbeitet – mit allen Freunden geteilt.

Hobby-Fotografen schwören hingegen schon seit Jahren auf digitale Spiegelreflexkameras, auch wenn die Anzahl der verkauften Spiegelreflexkameras derzeit rückläufig ist.

Grund genug für uns sich einmal die beiden Branchenprimi Canon und Nikon im direkten Vergleich gegeneinander anzugucken. Dazu haben wir deutsche Online-Gespräche über beide Marken mit Brandwatch Analytics erfasst und analysiert. Der Untersuchungszeitraum umfasst dabei das gesamte Jahr 2016.

Um einen ersten Eindruck zu erhalten, haben wir zuerst die Gespräche im Zeitverlauf betrachtet.

Canon_Nikon_Buzzverlauf

Dabei fallen vor allem drei Anstiege im Gesprächsvolumen auf: Bei Nikon sorgte ein Produkt-Launch für viel Aufsehen im Social Web. Am 6. Januar brachten sie ihre neue Kamera Nikon D5 auf den Markt und erreichten somit viele Diskussionen um die neue Kamera.

Am Anfang des Jahres gab es einen Tweet von einem User, der eine Canon Kamera verloste und dieser Tweet somit häufig geteilt wurde. Der 2. Peak am 26. August stammt ebenfalls von einem Produkt-Launch – dieses Mal Canon mit der EOS D5.

Diese beiden Kameras wurden von Fans begeistert aufgenommen und die neuen Funktionen online häufig diskutiert und ausgewertet.

Interessant ist aus Sicht der Marken natürlich auch zu betrachten, wo über die jeweiligen Kameras gesprochen wird:

canon_nikon_seitentyp

Mit 39 % finden die meisten Gespräche auf Twitter statt. Interessant ist jedoch Platz 2. Das Forum „dsl-forum.de“ bietet Fotografen eine gute Plattform sich untereinander auszutauschen. Hier werden die Kameras von der Community detailliert besprochen, kritisiert und gelobt.

Das zeigt vor allem, dass nicht nur die „üblichen“ sozialen Netzwerke eine große Rolle spielen, sondern auch Foren relevante Informationen für Unternehmen preisgeben können.

In einem nächsten Schritt haben wir mithilfe von Regeln und Kategorien die Zufriedenheit der Nutzer untersucht:

canon_nikon_zufriedenheit

Hier fällt als erstes auf, dass die große Mehrheit der Fotografen zufrieden mit der Wahl ihrer Spiegelreflexkamera sind. Ein jedoch nicht zu vernachlässigender Teil bei Canon (19%) und bei Nikon (16%) äußert sich in Unzufriedenheit.

Hier könnte man nun noch weiter in die Erwähnungen hineingehen und somit genau herausfinden, was die Gründe hierfür sein könnten. Aus Sicht eines Unternehmens ist das sehr spannend, da so wertvolle Insights an den Kundenservice oder die Produktentwicklungsteams weitergeben werden können.

Zu weiteren Marktforschungszwecken haben wir im Abschluss noch einmal betrachtet, welche Art von Objektiven in Verbindung mit den jeweiligen Kameras diskutiert wird, da viele Fotografen auch das spezielle Zubehör kaufen um eine komplette Ausrüstung zu haben.

Zwischen den beiden Marken gibt es nur geringe Unterschiede zu verzeichnen. Bei Canon wird mit 29 % am häufigsten über Teleobjektive gesprochen. Bei Nikon dahingegen führen Diskussionen über Zoomobjektive (22 %) knapp vor den Gesprächen über Teleobjektive (21 %). Die Standardmotive und Makroobjektive spielen in den Gesprächen über Objektive keine große Rolle.

Haben Sie Interesse an weiteren Marktforschungsthemen aus dem Social Web? Dann melden Sie sich gerne bei uns per Mail.

Titelbild: © Dylan Luder – StockSnap.io

Kategorien
Analysen Buzz Updates
Blog durchsuchen
Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuesten Trends, Events und Produktentwicklungen.

Anmelden

Crimson Hexagon ist mit Brandwatch fusioniert. Sie sind hier richtig!

Ab dem 08. Mai finden Sie alle Crimson Hexagon Produkte auf der Brandwatch Website. Sie finden sie unter “Produkte” in der Navigation. Wenn Sie bereits Kunde sind und mehr erfahren wollen, kontaktieren Sie bei Fragen Ihren Account Manager.