Umfangreiche Studie zu den Verbrauchertrends 2020

Jetzt lesen

Umfangreiche Studie zu den Verbrauchertrends 2020

Jetzt lesen

Veröffentlicht 28. Oktober 2016

Social Snippet zum Weltspartag: Analyse zum Thema Sparen

Heute ist Weltspartag und in unserer Social Media-Analyse untersuchten wir die gegenwärtigen Gespräche und wollten außerdem wissen, warum gespart wird.

Heute ist Weltspartag und in einer kleinen Social Media-Analyse untersuchten wir die gegenwärtigen Gespräche zum Tag und wollten wissen, aus welchen Gründen und für was gespart wird.

weltspartag-zeitverlauf

Der obige Zeitverlauf zeigt die heutigen Gespräche von 5 Uhr morgens bis 11.30 Uhr. Einen ersten Peak gab es um 10 Uhr, als verschiedene Banken auf ihren Social Kanälen auf den Weltspartag aufmerksam machten. Zum Beispiel fragte der Facebook Account der Berliner Volksbank, auf welche Art und Weise ihre Fans sparen. Ein zweiter Anstieg der Gespräche fand um 11.30 Uhr statt, als ein Tweet von extra 3 häufig retweetet wurde.

weltspartag-themen

Top-Themen heute rund um den Weltspartag sind natürlich Geld, Zinsen und Banken. Häufig auf Twitter geteilt wurde ein Artikel der ARD, der zeigt, dass Sparen trotz Niedrig-Zinsen immer noch im Trend liegt. Viele Bankfilialen bieten heute spezielle Aktionen für Kinder an, die ihr Sparschwein zur Bank bringen.

weltspartag-banken

Die Sparkasse wird im Zusammenhang mit dem Weltspartag am häufigsten erwähnt und nehmen über 70 Prozent des Buzz für sich ein. Auf Platz zwei liegen die Volksbanken mit 18 Prozent.


Social Analyse: Ich spare…

Passend dazu untersuchten wir die Gespräche, in denen sich die Online-Nutzer konkret äußerten, dass sie sparen. Betrachtet wurden die Online-Erwähnungen seit Anfang des Jahres. Newsseiten wurden in dieser Analyse ausgeschlossen.

ich-spare-zeitverlauf

Die Gespräche über das Sparen sind über das Jahr verteilt bis auf zwei Peaks auf einem ähnlich hohen Niveau. Der höchste Peak wurde von Obi ausgelöst, die auf Facebook eine Gewinnspielaktion durchführten und im Zuge dazu, die Fans aufriefen, in der Kommentarspalte zu schreiben, wofür sie gerade sparen. Der zweithöchste Peak stammt von Anfang des Jahres, als sich einige als Vorsatz für das neue Jahr vornahmen, mehr oder auf etwas Bestimmtes zu sparen.

sparen-bundesla%cc%88nder

Die meisten Gespräche stammen aus Nordrhein-Westfalen, dem bevölkerungsreichsten Bundesland, gefolgt von Bayern und Berlin (zum Vergrößern auf das Chart klicken).

sparen-kategorien

Auf was wird gespart? Üblicherweise steckt ein Ziel hinter dem Sparen und es wird nicht um des Sparens willens gespart. Am häufigsten äußerten sich die Online-Nutzer darüber, dass sie für den nächsten Urlaub oder ein (neues) Auto sparen (jeweils 22 Prozent). Über 20 Prozent spart auf ein neues Handy, PC/Laptop oder eine Spielekonsole. Oft erwähnt hier wurden das iPhone 6 und Playstation 4. An vierter Stelle wird bereits vorausschauend fleißig für die Weihnachtsgeschenke gespart. Andere sparen auf einen Führerschein, die Altersvorsorge, die Hochzeit oder Eltern und Großeltern legen auch oft Geld für die eigenen Kinder bzw. Enkel zurück.

Zum Abschluss noch eine kleine Auswahl an Tweets zum Thema Sparen mit einem zwinkernden Auge:

Bei manchen Dingen sollte nicht gespart werden, findet dieser Twitternutzer:

Crimson Hexagon ist mit Brandwatch fusioniert. Sie sind hier richtig!

Ab dem 08. Mai finden Sie alle Crimson Hexagon Produkte auf der Brandwatch Website. Sie finden sie unter “Produkte” in der Navigation. Wenn Sie bereits Kunde sind und mehr erfahren wollen, kontaktieren Sie bei Fragen Ihren Account Manager.