Covid-19 Ressourcen Center

Erfahren Sie, wie Verbraucher reagieren

Veröffentlicht 29. Juli 2015

Sprit und Social Media: ADAC Eifel Rallye Festival

Wir waren beim ADAC Eifel Rallye Festival als Monitoring-Partner dabei und haben einen Blick auf die Daten geworfen

Das ADAC Eifel Rallye Festival verwandelt die Innenstadt von Daun und die umliegende Vulkaneifel einmal im Jahr in ein riesiges Festival-Gelände. 150 Fahrzeuge aus fünf Jahrzehnten Rallye-Geschichte, gesteuert von Teams aus 15 Nationen und vier Kontinenten sind 2015 angereist. Mit dabei waren Rallye-Legenden wie Schirmherr Walter Röhrl, Hannu Mikkola, Stig Blomqvist und Timo Salonen.


rallye_Röhrl

„Einfach wunderbar, hier vielen früheren Kollegen wieder zu begegnen. Das war wie ein Klassentreffen mit alten Kameraden. Zudem war die Atmosphäre phantastisch. Selbst bei dem schlechten Wetter am Samstag war unglaublich viel los. Schon am Donnerstag waren viele, viele Fans hier in Daun. Das zeigt auch, was die Leute meiner Meinung nach sehen wollen: Diese alten Autos mit ihrem Sound und ihrer Optik wecken Emotionen und Erinnerungen.“

Walter Röhrl


Wir waren mit einem Analytics– und Vizia– Setup als Monitoring-Partner online dabei und haben einen Blick auf die Social Media Daten geworfen. Insgesamt haben wir in zwei Wochen etwas über 1.000 Erwähnungen des Festivals erfasst. Nicht überraschend: Twitter-Mentions machen dabei etwa 90% des Volumens aus. Die Plattform eignet sich für das Live-Sharing auf Events einfach am Besten.

rallye_pagetypes

Kurz vor Beginn der Veranstaltung am 23.07. kann man neben den dominanten Twitter-Mentions in der Grafik die News-Seiten ausmachen, die vermehrt berichteten. Auch Bildmaterial wurde während des Events auf YouTube, Instagram und flickr fleißig geteilt.


Das am häufigsten erwähnte Twitter-Handle war mit 114 Tweets und 223 Retweets das des Veranstalters @eifelrallyefest. @youtube taucht aufgrund der auf Twitter geteilten YouTube-Videos besonders häufig auf. Aktiv gezwitschert haben außerdem auch die internationalen Teilnehmer wie Pat Horan Motors Ltd. und der Mayo & District Motorsport Club aus Irland.

rallye_toptweet

Mit ganzen 47 Retweets und 115 Fav´s kam der Top-Tweet vom deutschen Mercedes-Benz Account, der sich beim Mercedes-Benz Museum für das tolle Rallye-Wochenende mit einem Follow Friday bedankte. Der Blickfang war ganz klar der klassische 450 SLC.
 


Ein Überblick über die demografischen Daten enthüllt, dass sich immer noch besonders die Männer für Rennsport interessieren. Sie haben einen Anteil von 82% an der Gesamtzahl der Autoren, die das Rallye-Festival erwähnt haben.

rallye_demo

Das Eifel Rallye Festival sorgte für internationales Interesse: über 130 Journalisten und TV-Teams aus 16 Nationen und von vier Kontinenten berichteten aus Daun. Dazu kommen all die, die über Social Media ihre Erfahrungen vom Event mit der ganzen Welt geteilt haben.

„Wir können alle stolz auf dieses Festival blicken. Die Zuschauerzahlen waren wesentlich höher als im letzten Jahr. Und selbst bei dem unwirtlichen Eifelwetter am Samstag gab es noch sehr viele Tagesgäste. Diese vielen Besucher sind ein toller Lohn für unser Engagement. Und das Beste ist: egal wen man trifft, alle sind happy.“

Peter Schlömer, Organisationsleiter und Vorsitzender des veranstaltenden MSC Daun


Sie wollen auch gern ein Event monitoren und/oder mit Vizia die Daten und Inhalte aus Social Media vor Ort ansprechend visualisieren? Wir kooperieren gern mit Ihnen. Kontaktieren Sie uns ganz einfach per Mail, Twitter oder Facebook!


 
 

Kategorien
Analysen Buzz Events
Blog durchsuchen
Covid-19 Ressourcen Center

Erhalten Sie Zugang zu kostenlosen Experten-Dashboards, wöchentlichen Email-Berichten, einzigartigen Reports und mehr, mit denen Sie besser verstehen können, wie Verbraucher auf die Situation reagieren. Insights erhalten.

Insights erhalten

Crimson Hexagon ist mit Brandwatch fusioniert. Sie sind hier richtig!

Ab dem 08. Mai finden Sie alle Crimson Hexagon Produkte auf der Brandwatch Website. Sie finden sie unter “Produkte” in der Navigation. Wenn Sie bereits Kunde sind und mehr erfahren wollen, kontaktieren Sie bei Fragen Ihren Account Manager.