Willkommen zum neuen Brandwatch.com/de

Brandwatch.com/de ist jetzt Ihr Zugang zur Social Suite der Zukunft.

Erfahren Sie, was sich geändert hat

Veröffentlicht 8. Juli 2014

„Weinerliche Flachpfeife“ – Die Kommentatoren der WM in Social Media

Die Fußball-Weltmeisterschaft ist in aller Munde. Millionen Bundesbürger starren auf die Bildschirme, um die Spiele in Brasilien zu verfolgen.

Die Fußball-Weltmeisterschaft ist, ob es einem gefällt oder nicht, in aller Munde. Millionen Bundesbürger starren auf die Bildschirme, um die Spiele in Brasilien zu verfolgen. Begleitet werden die Fans dabei von einem Kommentator, der das Spielgeschehen beschreibt und Hintergrundinformationen liefert. Jeder dieser Kommentatoren hat seine Angewohnheiten, Macken und Eigenarten, die – zumindest im deutschsprachigen Raum –online heiß diskutiert werden. Im Folgenden wollen wir betrachten, welche deutschen Kommentatoren besonders oft im Netz genannt wurden und vor allem, was über sie gesagt wurde.


WM_BLOG_gender1

Erfasst wurden knapp 10.000 Erwähnungen über den Zeitraum eines Monats. Schon die automatisierte Sentimentanalyse ließ erkennen, dass viele Treffer negativer Natur waren. Mit einem Anteil von 61% beschwerten sich vor allem Männer über die Leistung der Kommentatoren.

WM_BLOG_overtime

Betrachtet man die gesamte Kommunikation zum Thema im Zeitverlauf, bemerkt man, dass direkt zum Auftakt der WM auch die meisten Gespräche stattfanden. Über 1.600 Erwähnungen fanden wir mit Hilfe unseres Social-Media-Monitoring-Tools am 12. Juni. Ausgelöst wurde der Peak durch einen Tweet des FUMS-Magazin. Gezeigt wurde ein ausgefülltes Bullshit-Bingo für Béla Réthy – sein „Arbeitsnachweis“.
WM_BLOG_Kommentatoren1


Auch im Vergleich mit den anderen Kommentatoren Gerd Gottlob, Oliver Schmidt, Steffen Simon, Thomas Wark, Tom Bartels und Wolf-Dieter Poschmann, sticht Réthy heraus. Fast ein Drittel aller Gespräche drehen sich um ihn. Verwechselte Namen, merkwürdige Aussagen, falsche Informationen und Respektlosigkeit gegenüber Nationen und Personen sind nur einige Kritikpunkte, die dem Kommentator vorgeworfen werden. Die “besten“ seiner Aussagen kann man übrigens im Best-of-Béla-Réthy-Tumblr nachlesen.

WM_BLOG_Kommentar WM_BLOG_tweet1

Diese Auswertung ist Teil einer Reihe, die, in Kooperation mit Vizeum und Carat, Onlinegespräche zu verschiedenen Themen der WM analysiert und visualisiert. Vorherige Posts beschäftigten sich mit dem Social Buzz rund um die Schiedsrichter, wichtigen Hashtags zur Veranstaltung und der Meinung der Onlinecommunity zur deutschen Startelf.

Eine globale Datenvisualisierung von Brandwatch zur WM finden Sie unter folgendem Link: https://labs.brandwatch.com/worldcup2014/. Dort können Sie die Gespräche zu jedem einzelnen Team auf Twitter verfolgen und die wichtigsten Topics und Tweeter erkennen.


Bildnachweis: © Coloures-pic


facets Created with Sketch.
facets-bottom Created with Sketch.
Neu: Consumer Research

Die Möglichkeiten von Digital Consumer Intelligence nutzen

Mit Consumer Research erhalten Sie Zugang zu tiefgehenden Verbraucher-Inisghts aus 100 Mio. Online-Quellen und über 1,4 Mrd. Posts.

Falcon.io ist jetzt Teil von Brandwatch.
Sie sind hier richtig!

Bereits Kundin oder Kunde?Loggen Sie sich im Login Menü oben auf der rechten Seit ein, um auf Ihre Falcon Produkte und Daten zuzugreifen.Noch keine Kundin oder Kunde?Sie finden die ehemaligen Falcon Produkte unter “Social Media Management”, wenn Sie in der Navigation auf “Unsere Suite” klicken.