Covid-19 Ressourcen Center

Erfahren Sie, wie Verbraucher reagieren

Veröffentlicht 30. März 2012

Wer (richtig) sucht, der findet! Eine Kurzanleitung zur Erstellung von Suchanfragen

Hier bei Brandwatch legen wir großen Wert auf das Suchen. Wir möchten unseren Nutzern die bestmöglichlichen Mittel zur Verfügung stellen, damit sie genau das finden, wonach sie gesucht haben – seien es Kommentare zu ihrer Marke, ihren Mitbewerbern oder allgemeine Branchengespräche.

Da wir unseren Nutzern eine ganze Reihe leistungsstarker Suchtechniken zur Verfügung stellen, entwickelt sich die Suche zu einer ziemlich komplexen Kunst.

Einige unserer Mitbewerber bevorzugen es, ihre Kunden bei der Entscheidung, nach was genau sie suchen möchten, an die Hand zu nehmen.

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass Sie dadurch in Ihren Fähigkeiten, ganz exakt Ihren Wünschen entsprechend zu suchen, eingeschränkt werden.

Hier eine Kurzanleitung, wie Sie eine detaillierte Suchanfrage (Query) erstellen können.

Nehmen wir an, wir möchten alle Social-Media-Plattformen nach Beiträgen zu Orange – der Telekommunikations- und Telefongesellschaft – absuchen.

Die Suche nach „Orange“ liefert über 800.000 Treffer allein für die letzte Woche, aber darin sind offensichtlich alle Erwähnungen zur Farbe und Frucht sowie alle anderen Assoziationen zu dem Wort enthalten.

Wir könnten das Wort groß schreiben, um sicherzustellen, dass nur das Substantiv, der Name Orange, gefunden wird.

Im Gegensatz zu voreingestellten Suchen erlaubt der raw: Operator die zeichengenaue Suche nach präzisen Übereinstimmungen.

raw:Orange

In diesem Fall allerdings ist der Raw Operator nicht sinnvoll. Während er bei der Suche in Nachrichtenseiten und Blogs gute Dienste leistet, nützt er bei Social Media Seiten wie Twitter weniger, da Nutzer häufig in Missachtung der korrekten Schreibweise alle Wörter kleinschreiben. Zudem erlaubt der Operator keine Satzanfänge.

Stattdessen könnten wir ein paar Begriffe hinzufügen, die auf derselben Seite stehen müssen, dazu benutzen wir den AND Operator. Hier ein Beispiel, wie wir die Suchanfrage aufbauen könnten, damit sie mehr relevante Treffer liefert.

Wir haben Klammern () verwendet, um alle Begriffe, die wir gern zur „Orange-Suche“ finden möchten, zusammenzufassen. Sie sind durch OR Operatoren voneinander getrennt. Damit es übersichtlich bleibt, haben wir die Liste der Begriffe sehr kurz gehalten.

orange AND (mobile OR broadband OR internet OR phone)

Auf diese Weise werden immer noch über 100.000 Ergebnisse gefunden, die Suche ist noch nicht spezifisch genug. Viele der Erwähnungen beziehen sich auf andere Firmen oder Orange steht zu weit entfernt von den Schlüsselwörtern. Hier könnte der NEAR Operator Abhilfe schaffen.

Versuchen wir einmal, Erwähnungen zu finden, in denen Orange höchstens 5 Wörter von unseren Schlüsselwörtern entfernt steht.

orange NEAR/5 (mobile OR broadband OR internet OR phone)

Die Suchanfrage liefert nun weniger als 12.000 Treffer für die letzte Woche, allerdings gehen uns bei manchen Beiträgen der Plural und zusammengesetzte Wörter durch das Netz.

Das können wir schnell mit Hilfe unseres asterisk Operators korrigieren. Wir können den Wortanfang festlegen und dann werden alle möglichen Variationen mit dem gewählten Wortbeginn gefunden.

Für Phon* wird also Folgendes gefunden: phoning, phones und andere Wörter, die mit diesen vier Anfangsbuchstaben beginnen.

orange NEAR/5 (mobile* OR broadband OR internet OR phon*)

Obwohl unsere Query nun schon etwas komplizierter aussieht, sehen wir immer noch Erwähnungen, die nichts mit unserer Suche zu tun haben.

Mit dem NOT Operator können wir sicherstellen, dass manche Begriffe nicht bei unserer Suche berücksichtigt werden. Beachten Sie, wie wir wieder Klammern eingesetzt haben, um den ersten Teil der Anfrage abzugrenzen.

Sehen wir zu, dass wir einige von diesen lästigen Erwähnungen loswerden.

(orange NEAR/5 (mobile* OR broadband OR internet OR phon*))

NOT (fruit OR tasty OR TDM OR credit)

Es gab viele Kreditkartenunternehmen, die über Orange gesprochen haben, allerdings waren diese Beiträge unwichtiger Spam.

Der Ausschluss des Wortes „credit“ hat diese Erwähnungen entfernt, aber es gibt den Nebeneffekt, dass auch die Beiträge zum Orange Mobile pay-as-you-go Service ausgeschlossen wurden.

Außerdem steht das Wort „credit“ oft in Beziehung zu den Top-up Cards von Orange.

Eine bessere Lösung – und ein weiterer Beweis dafür, dass Boolesche Operatoren das beste Mittel bei der Query-Erstellung sind – ist die Verwendung von Anführungszeichen.

So können wir den Begriff „credit card“ entfernen, während alle Beiträge, die allein das Wort „credit“ enthalten, weiterhin erfasst werden.

(orange NEAR/5 (mobile* OR broadband OR internet OR phon*))

NOT (fruit OR tasty OR TDM OR “credit card”)

Wir können den NOT Operator in Verbindung mit dem site: Operator auch benutzen, um unerwünschte Seiten auszuschließen.

(orange NEAR/5 (mobile* OR broadband OR internet OR phon*))

NOT (fruit OR tasty OR TDM OR “credit card” OR site:debtsolutionsource.com)

Weitere Feinabstimmungen können wir mit dem location: Operator vornehmen. So können wir Seiten ausschließen oder bestimmen, von welchen Seiten wir Erwähnungen erhalten möchten.

(orange NEAR/5 (mobile* OR broadband OR internet OR phon*))

NOT (fruit OR tasty OR TDM OR “credit card” OR site:debtsolutionsource.com)

location:uk

Wir haben nun eine leistungsstarke und geschickte Suchanfrage definiert, die uns nützliche und relevante Beiträge liefert.

Wenn wir eine reale Anfrage erstellt hätten, wäre die Liste der NEAR  Begriffe viel länger als die Liste der NOT Begriffe.

Wir haben noch weitere Tipps und Tricks zur Erstellung von Hochleistungsanfragen für besonders komplizierte Suchen.

Vergessen Sie nicht die tilde~ und title: Operatoren, sollten Sie diese einmal benötigen. Es ist ebenfalls wichtig, daran zu denken, dass Brandwatch Zeichensetzung sowie Groß- und Kleinschreibung ignoriert, außer Sie benutzen den raw: Operator.

Ohne raw Operator liefert die Suche nach ORAnge’s! alle Erwähnungen zu „orange“ wenn Sie jedoch den Operator verwenden, erhalten sie nur Beiträge, in denen genau diese Schreibweise verwendet wurde.

Der letzte Rat von uns ist, dass Sie Anfragen nicht unnötig verkomplizieren sollten, nur weil Sie die Möglichkeit dazu haben.

Wir sind immer hier, um Sie zu unterstützen, wenn Sie uns brauchen. Denken Sie, dass es nützlich für Sie wäre, die nächste Stufe in der Kunst der Anfragenerstellung zu erlernen?

Sagen Sie uns, wie Sie darüber denken.

Tags
query suche
Kategorien
Analysen Basics
Blog durchsuchen
Covid-19 Ressourcen Center

Erhalten Sie Zugang zu kostenlosen Experten-Dashboards, wöchentlichen Email-Berichten, einzigartigen Reports und mehr, mit denen Sie besser verstehen können, wie Verbraucher auf die Situation reagieren. Insights erhalten.

Insights erhalten
facets Created with Sketch.
facets-bottom Created with Sketch.
Neu: Consumer Research

Consumer Fit werden.

Seien Sie einen Schritt voraus mit Consumer Research, unserer neuen Digital Consumer Intelligence Plattform.

Wir legen Wert auf Ihre Privatsphäre

Wir nutzen Cookies um Ihre Erfahrung zu verbessern und Ihnen personalisierten Content zu bieten. Stimmen Sie unseren Cookie Präferenzen zu?

More info.

Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu

Crimson Hexagon ist mit Brandwatch fusioniert. Sie sind hier richtig!

Ab dem 08. Mai finden Sie alle Crimson Hexagon Produkte auf der Brandwatch Website. Sie finden sie unter “Produkte” in der Navigation. Wenn Sie bereits Kunde sind und mehr erfahren wollen, kontaktieren Sie bei Fragen Ihren Account Manager.