Covid-19 Ressourcen Center

Erfahren Sie, wie Verbraucher reagieren

Veröffentlicht 8. Mai 2015

Wie Sie in der Marktforschung Zeit, Geld und Ressourcen sparen können

In unserem neuen kostenlosen Guide geben wir Tipps, wie Sie in der Marktforschung viel Zeit, Geld und Ressourcen sparen können.

In der Marktforschung weiß man um die Risiken, wenn es um die Einführung eines neuen Produktes oder Dienstleistung geht. Wenn Sie jemals eine Marktuntersuchung durchführen mussten, sei es Umfragen, Fokusgruppen oder Interviews, wissen Sie um diese Schwierigkeiten und Einschränkungen.

Sie wollen wissen, was die Öffentlichkeit von einem potenziellen neuen Produkt denkt. Sie wollen wissen, ob die Leute die Produkte oder Dienstleistungen der Konkurrenz den Ihren bevorzugen.

Sie müssen dazu einige tiefgreifende Publikumsanalysen durchführen. Sie müssen Ihren Zielmarkt identifizieren, bevor Sie viel Geld ausgeben und Ihr neues Angebot launchen.

Marktforschung Interview

Traditionelle Marktforschung ist teuer, zeitaufwendig und benötigt einige Ressourcen, aber in diesem Bereich gibt es noch weitere Probleme.


Bias zerstören den Wert Ihrer Daten


In der qualitativen Marktforschung gibt es 5 Typen an Bias: Interviewer-Bias, Bias-Fragen, Bias-Antworten, Bias-Stichproben und Bias-Reporting.

Diese Punkte sollten vermieden werden, um ein wahres und komplettes Bild von dem abzubilden, das Sie erforschen möchten. Das erweist sich als sehr schwierig, wenn Sie die alten Methoden nutzen, bei denen man sich direkt gegenübersitzt. Diese kognitiven Verzerrungen können den Wert Ihrer Daten komplett zerstören.

Marktforschung Banner

Glücklicherweise hat das Zeitalter von Social Media eine Wandlung in der Marktforschungs-Branche bewirkt.

Es ist nun viel einfacher und kostengünstiger Meinungen zu Produkten, Werbung oder Branding online zu identifizieren – und hier ist noch nicht Schluss.

In den frühen Jahren von Social Media konnten Marktforscher das Volumen und den Share of Voice der Erwähnungen betrachten. Mit der Entwicklung von Analytic Tools kamen die Sentiment- und Kategorien-Analyse hinzu und heutige Analyse-Tools sind so breit- oder schmalgefächert, je nach Bedürfnissen des Researchers.

Wir zeigen in unserem Marktforschungs-Guide, wie Sie diesen beachtlichen Vorteil für sich nutzen können.

Guide downloaden


Erste Schritte der Marktforschung: Die fünf W-Fragen


Wenn Sie mit der Marktforschung beginnen, müssen Sie sich zuvor folgende Fragen stellen:

  • Warum – Was wollen Sie genau herausfinden? Wollen Sie eine Hypothese beweisen oder Insights aufspüren? Wann werden Sie wissen, ob/wann Ihre Fragen beantwortet sind?
  • Wer – Wen wollen Sie erforschen? Wem wollen Sie zuhören? Ist es jeder? Oder vielleicht nur Ihre Kunden oder Wettbewerber? Wollen Sie die Forschung auf bestimmte geographische oder demographische Merkmale begrenzen? Oder wollen Sie die Daten mit anderen Kriterien limitieren?
  • Was – Was wollen Sie herausfinden? Wollen Sie die Meinung zu einer bestimmten Sache hören, die Sie oder Ihre Konkurrenz gemacht haben? Wollen Sie herausfinden, ob Sie in eine bestimmte Branche passen oder ob der Markt groß genug ist? Geht es um die Kaufabsicht oder eine konkrete Kaufäußerung? Soll die Recherche die Leute identifizieren, auf die am Ende abgezielt werden soll? Oder soll die Recherche herausfinden, ob die End-Nutzer des Produktes auch die tatsächlichen Käufer sind?
  • Wann – Welchen Zeitraum möchten Sie betrachten? Wie weit gehen Sie zurück?
  • Wo – Welche Kanäle möchten Sie sich ansehen? Wie bewerten Sie unterschiedliche Kanäle, die für Ihr Publikum unterschiedliche Funktionen darstellen? Verhalten sich verschiedene Publikumsgruppen auf unterschiedlichen Kanälen anders? Spielt das eine Rolle?
Marktforschung Fokus

Wir behandeln diese Fragestellungen in unserem Guide genauer, aber sobald Sie die Antworten zu diesen Fragen haben, sollte Ihr Fokus wesentlich klarer sein.

Auch wenn Social Listening Tools das Beziehen und Zuordnen relevanter Daten so einfach machen wie nie zuvor, müssen diese Daten trotzdem analysiert werden, um die besten Insights zu erhalten.

Und natürlich muss beachtet werden, dass mit Social Media Analytic Tools nur Marktforschung von Leuten betrieben werden kann, die ihre Social-Media-Kanäle auch regelmäßig nutzen. Das Publikum, das Sie betrachten, wird vermutlich nicht die gesamte Bevölkerung repräsentieren.

Trotz dieser Einschränkung kann das Volumen und die Genauigkeit der verfügbaren Daten greifbare Einblicke für alle Unternehmen und Marken generieren und diese sparen außerdem Zeit, Geld und Ressourcen.

Soziale Daten können so traditionelle Wege der Analyse ergänzen und Ihre Marktforschung aufwerten und verbessern.

In unserem Guide zeigen wir wie.

Kategorien
Basics Cases Use Cases
Blog durchsuchen
Covid-19 Ressourcen Center

Erhalten Sie Zugang zu kostenlosen Experten-Dashboards, wöchentlichen Email-Berichten, einzigartigen Reports und mehr, mit denen Sie besser verstehen können, wie Verbraucher auf die Situation reagieren. Insights erhalten.

Insights erhalten

Wir legen Wert auf Ihre Privatsphäre

Wir nutzen Cookies um Ihre Erfahrung zu verbessern und Ihnen personalisierten Content zu bieten. Stimmen Sie unseren Cookie Präferenzen zu?

More info.

Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu

Crimson Hexagon ist mit Brandwatch fusioniert. Sie sind hier richtig!

Ab dem 08. Mai finden Sie alle Crimson Hexagon Produkte auf der Brandwatch Website. Sie finden sie unter “Produkte” in der Navigation. Wenn Sie bereits Kunde sind und mehr erfahren wollen, kontaktieren Sie bei Fragen Ihren Account Manager.