Datenschutzerklärung Für Urheber

Diese Datenschutzerklärung regelt die personenbezogenen Informationen („Daten“), die wir über einzelne Urheber von Online-Inhalten („Urheber“, „Sie“ oder „Ihr“) über die Dienste, die wir unseren Kunden anbieten, erfassen. Im Grundsatz sind Sie, wenn Sie Informationen über öffentlich zugängliche Websites (Twitter, Instagram usw.) veröffentlichen, für die Zwecke dieser Datenschutzerklärung ein Urheber.

1. Allgemeines

1.1. Wir sind die Runtime Collective Limited (handelnd unter dem Namen Brandwatch) („wir“, „uns“ oder „Brandwatch“), mit eingetragenem Sitz in Sovereign House, Church Street, 1st Floor, Brighton, BN1 1UJ, Vereinigtes Königreich. Unsere Unternehmensnummer lautet 03898053, unsere UID-Nummer 754 7507 10. Wir sind in Bezug auf die Daten, die wir über Sie verarbeiten, ein für die Verarbeitung Verantwortlicher.

1.2. Wir crawlen und indexieren öffentlich verfügbare Informationen (einschließlich Daten) aus dem Internet. Wir schließen auch direkt Verträge mit Drittanbietern, um Zugriff auf deren Informationen (einschließlich Daten) zu erhalten. In jedem Fall werden die Informationen, auf die wir zugreifen, durch die Urheber veröffentlicht oder zugänglich gemacht. Diese Informationen werden dann zugeordnet und in unserer Datenbank gespeichert. Wir bieten Dritten Zugriff auf unsere Datenbank sowie Analysen der Daten innerhalb dieser Datenbank (unsere „Dienste“).

1.3. Da alle Informationen, auf die wir zugreifen, öffentlich zugänglich sind, könnte jede beliebige Person mit Internetzugang auf die Rohinformationen, die wir über Sie erfasst haben, zugreifen. Einige dieser Informationen sind personenbezogene Daten. Beispielsweise wären Ihr Name oder Benutzername in Verbindung mit Ihrem Profil bei Twitter oder Facebook personenbezogene Daten. Andere Informationen, die wir verarbeiten sind möglicherweise keine personenbezogenen Daten (beispielsweise wenn Sie eine anonyme Rezension auf einer Website veröffentlichen).

1.4. Als Urheber sind Sie die Datenquelle. Sie haben die Kontrolle über die Daten innerhalb der Plattform, auf der Sie diese veröffentlichen (z. B. Twitter oder Facebook), unter anderem über die Datenschutzeinstellungen, die Ihnen diese Plattform bietet. Zusätzlich zu allen Rechten, die Sie aufgrund Ihrer Beziehung mit irgendeiner Veröffentlichungsplattform haben, haben Sie auch bestimmte Rechte in Bezug auf Ihre Daten, die wir verarbeiten. Diese Rechte werden Ihnen in dieser Datenschutzerklärung erläutert.

2. Erfassung

2.1. Die Daten, die wir erfassen, variieren je nach Quelle der Daten, je nachdem, was die Quelle oder Plattform uns zugänglich macht, und je nachdem, was Sie veröffentlichen möchten. Dazu könnte Folgendes gehören:

a. Ihr Name, Benutzername, Spitzname oder ein anderer Identifier;

b. die Inhalte der Daten, die Sie über diesen Namen, Benutzernamen, Spitznamen oder anderen Identifier veröffentlicht haben, einschließlich Kommentaren, Ausdrücken, Meinungen, Posts usw.;

c. Ihr Profilbild oder andere Bilder oder Videos, die Sie einstellen oder mit denen Sie interagieren;

d. Ihre Berufsbezeichnung oder Ihr Beruf (einschließlich der Berufskategorie, z. B. „Journalist“);

e. Ihre Interessen;

f. Ihr Standort;

g. Ihr Geschlecht; und

h. alle anderen Daten, die Sie auf einer Internetwebsite, die wir crawlen, oder auf einer Plattform eines Dritten, die uns mit Daten versorgt, veröffentlichen.

2.2. Zusätzlich zu den Daten, die Sie über sich selbst zugänglich machen, können wir diese Daten auch nutzen, um über Rückschlüsse andere Daten über Sie zu erfassen. Beispielsweise können wir anhand Ihres Namens auf Ihr Geschlecht schließen. Ebenso können wir anhand des Inhalts eines Ihrer Posts auf manche Ihrer Interessen, Ihren Beruf, Ihren Standort usw. schließen.

2.3. Wir können auch die Inhalte der Daten, die Sie veröffentlichen, analysieren und unsere Analyse unseren Kunden anbieten. Wenn Sie beispielsweise twittern, dass Sie die Eiscreme einer bestimmten Marke mögen, können wir diesen Tweet dahingehend speichern, dass Sie mit dieser Marke ein positives Gefühl verbinden.

3. Verwendung Ihrer Daten

3.1. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung der Daten entspricht im Allgemeinen unseren berechtigten Interessen. Unsere berechtigten Interessen bestehen in der Erbringung unserer Dienste an unsere Kunden, was die Bereitstellung von Technologie einschließt, die es unseren Kunden ermöglicht, mit größerer Sicherheit in einer Weise zu handeln, die einfach zugänglich und zu nutzen ist. Dies ermöglicht unseren Kunden wiederum, mehr über ihre Marke, ihre Kunden, ihre Konkurrenten und andere für unsere Kunden relevante Informationen, die in den sozialen Netzwerken über sie verfügbar sind, zu erfahren.

3.2. Wir verwenden die Daten auch auf eine Art und Weise, die nur mittelbar mit den Diensten, die wir anbieten, in Verbindung steht. Wir können die Daten beispielsweise nutzen, um unseren rechtlichen Verpflichtungen nachzukommen oder unsere Rechte durchzusetzen, einschließlich der Erfüllung der Verpflichtungen oder Durchsetzung von Rechten Dritter. Darüber hinaus können wir die Daten zwecks Verbesserung unserer Dienste verwenden.

3.3. Obwohl unsere Kunden selbst für eine korrekte Verwendung unserer Dienste verantwortlich sind, ergreifen wir Maßnahmen zum Schutz Ihrer Daten. Wir verlangen von unseren Kunden, sich an das geltende Recht einschließlich der geltenden Datenschutzbestimmungen zu halten, wenn sie unsere Dienste nutzen. Wir verbieten unseren Kunden auch die Nutzung unserer Dienste, einschließlich Ihrer Daten, in einer Weise, die außerhalb Ihrer vernünftigen Erwartungen liegt.

3.4. Wenn wir Rückschlüsse aus Daten ziehen, tun wir dies automatisch. Die Rückschlüsse basieren auf Algorithmen, die die von Ihnen veröffentlichten Daten analysieren. Wir treffen auf der Basis der Daten, die wir über Sie verarbeiten (sei es im Wege von Rückschlüssen oder nicht) keine Entscheidungen. Mit anderen Worten, wir stellen die Daten unseren Kunden nur zur Verfügung. Es ist Sache der Kunden zu entscheiden, was sie (ggf.) mit den Daten tun und welche Rückschlüsse sie aus den Daten ziehen.

4. Weitergabe Ihrer Daten

4.1. Wir dürfen Ihre Daten nicht nur mit unseren Kunden, sondern auch mit jedem Mitglied unserer Unternehmensgruppe (d. h. unseren Tochterunternehmen, unseren Muttergesellschaften und deren Tochterunternehmen) teilen.

4.2. Wir können Ihre Daten an ausgewählte Dritte, einschließlich unserer Geschäftspartner, Lieferanten und Auftragnehmer, zur Erfüllung der mit ihnen abgeschlossenen Verträge weitergeben. Wir können Ihre Daten auch an Analytics- und Suchmaschinenanbieter weitergeben, die uns bei der Verbesserung unserer Website unterstützen.

4.3. Wir können Ihre Daten auch an andere Dritte weitergeben. Wenn wir beispielsweise ein Unternehmen oder Vermögenswerte verkaufen oder kaufen, können wir dem potenziellen Verkäufer oder Käufer solcher Unternehmen oder Vermögenswerte unsere Daten offenlegen. Alternativ können, wenn wir oder im Wesentlichen unsere gesamten Vermögenswerte von einem Dritten erworben werden, Ihre Daten einen Teil der übertragenen Vermögenswerte bilden.

4.4. Wenn ein Dritter Ihre Daten verarbeitet, stellen wir sicher, dass ausreichende vertragliche und betriebliche Sicherungsmechanismen zum Schutz Ihrer Daten bestehen.

5. Richtigkeit und Aufbewahrung

5.1. Die meisten der Daten, die wir von Ihnen erfasst haben, stammen direkt von Ihnen selbst. Sollten diese Fehler enthalten, empfehlen wir Ihnen, diese auf der ursprünglichen Plattform, auf der Sie die Daten veröffentlicht haben, zu berichtigen. Wenn wir aus Ihren Daten Rückschlüsse ziehen, verfolgen wir das Ziel zu gewährleisten, dass alle dieser zusätzlichen Daten fehlerfrei sind und auf dem aktuellen Stand gehalten werden.

5.2. Wir werden Daten von Ihnen speichern, solange dies vernünftigerweise notwendig ist, um die Dienste bereitzustellen. Wenn Sie jedoch verlangen, dass wir Ihre Daten löschen, oder Sie Ihre Daten von der Plattform löschen, auf der diese ursprünglich veröffentlicht wurden, werden wir Ihre Daten auch aus unseren Diensten löschen.

6. Speicherung, Sicherheit und Ihre Rechte

6.1. Wir können Ihre personenbezogenen Daten in ein anderes Land als das Land Ihres Wohnsitzes übertragen und dort speichern. In diesem Land gelten möglicherweise andere Datenschutzbestimmungen als in Ihrem Land. Wenn wir Ihre Daten in ein Land außerhalb Europas übertragen, werden wir die vernünftigerweise notwendigen Schritte unternehmen, um sicherzustellen, dass angemessene Sicherungsmechanismen bestehen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen und sicherzustellen, dass sie sicher behandelt werden. Wenn Sie Ihren Wohnsitz in Europa haben, können Sie ein Exemplar der Sicherheitsrichtlinien anfordern, die wir aufgestellt haben, um Ihre personenbezogenen Daten und Ihre Datenschutzrechte in diesen Fällen zu schützen.

6.2. Die Server, auf denen wir Ihre Daten speichern, haben angemessene administrative, technische und physische Kontrollen, die zum Schutz Ihrer Daten vorgesehen sind, darin inbegriffen eine branchenübliche Verschlüsselungstechnologie.

6.3. Nach dem geltenden Datenschutzgesetz haben Sie eine Reihe von Rechten in Bezug auf Ihre Daten. Im Einklang mit dem geltenden Recht können Sie:

a. verlangen, auf die Daten, die wir über Sie erfasst haben, zuzugreifen, und deren Aktualisierung, Berichtigung, Löschung oder Sperrung verlangen; oder

b. verlangen, dass wir jegliche Verwendung von Daten, die wir über Sie erfasst haben, einstellen.

6.4. Um diese Rechte auszuüben, schicken Sie uns einfach eine E-Mail an privacy@brandwatch.com oder schreiben uns an die zu Beginn dieses Dokuments angegebene Adresse.

6.5. Sie können bei der Aufsichtsbehörde eine Beschwerde über die Verarbeitung Ihrer Daten durch uns nach Maßgabe dieser Datenschutzerklärung erheben. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist die Datenschutzbehörde des Landes, in dem Sie leben. Wenn Sie im Vereinigten Königreich leben, ist das das Information Commissioner’s Office, und Sie können etwaige Bedenken an https://ico.org.uk/concerns/ melden.

6.6. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass wir in der Vergangenheit aufgezeichnete Daten nicht immer löschen können. So sind wir beispielsweise aus Gründen der Finanzberichterstattung und Compliance zur Aufbewahrung bestimmter Datenaufzeichnungen verpflichtet.

7. Datenschutzpraxis Dritter

7.1. Diese Datenschutzerklärung erstreckt sich nur auf unsere Erfassung, Verarbeitung und Verwendung (einschließlich Weitergabe) Ihrer Daten. Der Zugriff auf Ihre Daten und deren Verwendung durch unsere Kunden und andere Dritte erfolgen möglicherweise auf andere Weise im Einklang mit ihrer eigenen Datenschutzpraxis und dem anwendbaren Recht. Wir empfehlen Ihnen, sich mit den Datenschutzerklärungen jeder beliebigen Plattform, die Sie zwecks Veröffentlichung von Daten nutzen, vertraut zu machen.

8. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

8.1. Diese Datenschutzerklärung und alle damit zusammenhängenden Streitfälle oder Ansprüche regeln sich nach englischem Recht. Jede Partei erklärt sich damit einverstanden, dass die englischen Gerichte die ausschließliche Zuständigkeit zur Entscheidung über diese Datenschutzerklärung und alle damit zusammenhängenden Streitfälle oder Ansprüche haben.

Zuletzt aktualisiert am 1. Februar 2018