Sprache

  • English
  • Deutsch
  • Español
  • Français

5 Snapchat-Marketingstrategien für 2016 Marketing

Von Misha Talavera am 15. Dezember 2015

In nur dreieinhalb Jahren kann Snapchat 100 Millionen aktive Nutzer vorweisen, die jeden Tag 700 Millionen Snaps versenden.

Der Venture-Markt hat davon Notiz genommen und konnte bereits 1,4 Milliarden Dollar von den privaten Märkten heranziehen.

Trotz dieser unglaublichen Zahlen sind viele Marketers immer noch unsicher, wie sie mit der mobilen Plattform umgehen sollen, die Nachrichten innerhalb von Sekunden vernichtet und vor allem Millenials anspricht.

Das kommt natürlich jenen gelegen, die die Superkräfte dieser Social Media-Plattform mit den kurzlebigen Inhalten für sich entdeckt haben.

Diese folgenden fünf Punkte werden Ihnen bei Ihrer Snapchat-Strategie helfen, ob Sie nun erfahrender Snapchat-Marketer sind oder blutiger Anfänger.


Fesselnde Geschichten kreieren


Mitreißende Geschichten sind der Kern einer jeden Marketingkampagne.

Das trifft besonders auf Snapchat zu. Diese Geschichten müssen nicht kompliziert sein, das wichtige ist, dass sie den Leser einnehmen.

Snapchat Stories

Snapchat-Nutzer suchen nicht nach ausgeklügelten Inhalten. Stattdessen wollen sie Einblicke Ihrer Marke in Echtzeit, die einen Blick hinter die Kulissen liefern.

Hier sind einige Tipps:

  1. Halten Sie es einfach: Verkomplizieren Sie die Dinge nicht. Gestalten Sie jeden Snap so, dass er einfach und schnell verstanden werden kann und wecken so das Engagement Ihrer Follower.
  2. Vertrautheit ist der Schlüssel: User kümmern sich weniger darum, wie Ihre Snaps aussehen, sie sind mehr an den Emotionen und Ideen interessiert, die diese vermitteln.
  3. Überraschen und engagieren: Ermutigen Sie Ihre Follower, etwas zu der Geschichte beizutragen, in dem sie Ihnen ihre eigenen Snaps schicken. Zögern Sie nicht, eine gewisse Schockwirkung einzusetzen, um Ihre Follower auf Zack zu halten.

Taco Bell (@tacobell) ist besonders bekannt für seine Storytelling-Fähigkeiten auf Snapchat. Marken können eine Goldmine der Inspiration für sich entdecken, wenn Sie sich beispielsweise die besten Snapchat Stories von gewöhnlichen Nutzern ansehen.


Mit Gewinnspielen animieren


Eine der großen Vorteile von Social Media, im Vergleich zu traditionellen Medien, ist die interaktive Kommunikation, die zwischen Follower und Herausgeber entsteht.

Sie können nicht nur Content an Ihre Follower schicken, diese können auch Inhalte an Sie zurückschicken. Dies ermöglicht eine viel mächtigere und authentischere Beziehung.

Snapchat Gewinnspiel

Sie können die Follower-Publisher-Beziehung anfeuern, indem Sie Gewinnspiele auf Snapchat abhalten.

Letztes Jahr veranstaltete Mashable eine „Play With Your Food“-Snapchat Challenge. Sie forderten Ihre Follower heraus, Snaps von ihrem Essen zu schicken, erstellt mithilfe von Snapchat’s Zeichen-Feature. Die kreativsten „Snapsterpieces“ wurden auf Mashable’s Snap Story veröffentlicht, die jeder einsehen konnte. Dieser Anreiz animierte die Follower dazu, in einen Wettkampf zu treten.


Influencer-Marketingkampagnen


Influencer Marketing zielt darauf ab, Partnerschaften mit einflussreichen Social Media-Persönlichkeiten zu verstärken, um die eigene Markenbotschaft an deren Follower heranzutragen. Da Social Media sich immer mehr verbreitet, ist Influencer Marketing einer der vielsprechendsten neuen Marketing-Kanäle.

Eine aktuelle Studie von Journal of Consumer Research bestätigt, was wir intuitiv bereits wussten: Personen bilden sich ihre Meinung über Produkte und Marken basierend auf den Meinungen derjenigen, denen sie auf Social Media folgen.


Das könnte Ihnen gefallen:

7 Facebook Trends für 2016

Blogpost lesen

Word-of-mouth Promotions haben nicht nur großen Einfluss auf den Markenwert, sondern auch auf die Gewinnzahlen. Eine Studie von McKinsey fand heraus, dass Mundpropaganda zwischen Kunden, das durch Marketingaktivitäten angefacht wurde, zu doppelt so vielen Verkäufen führt als bezahlte Werbung.

Jene, die über Word-of-Mouth generiert wurden, hatten eine 37 Prozent höhere Verbleibquote.

Eine wirkungsvolle Methode, um Influencer anzusprechen, ist diese zu einem Event der Marke einzuladen, bei dem sie in Echtzeit Einblicke hinter den Kulissen erhalten.

Beispielsweise enthielt unsere Influencer Marketing Kampagne zu Insidious Chapter 3 eine Snapchat-Komponente. Wir luden Influencer zur Filmpremiere ein. Per Snapchat konnten sie ihre Follower an der Erfahrung teilhaben lassen.


Lassen Sie Influencer übernehmen


Gerade haben wir uns angesehen, wie Influencer Ihre Marke dabei unterstützen können, indem sie über ihre eigenen Snapchat-Kanäle posten. Sie können allerdings auch das Zepter übergeben und Ihren eigenen Kanal von einem Influencer betreuen lassen.

Mountain Dew beispielsweise lud die Influencer Jerry Purbdrank, David Lopez und D-Trix ein, dessen Snapchat Channel zu übernehmen und die neuen Geschmacksrichtungen ihres neuen Kickstart-Drinks zu promoten.

Mountain Dew Tweet

Diese Kampagne blieb vor allem für seine innovative Taktik in Erinnerung, mit seinen Viewern in Kontakt zu treten. Zum Beispiel posteten die Influencer Screenshots von ihren geplanten Aktionen und das Publikum konnte darüber abstimmen, welche dieser Aktionen sie als nächstes durchführen sollten.


Blitzverkäufe und Tagesdeals


Marken wie Karmaloop und ASOS sind auf Snapchat mit Blitzverkäufen und Tagesdeals sehr erfolgreich.

Diese Events animieren die Follower dazu, zeitnah zu kaufen und die Snap Stories regelmäßig zu checken, um keine Deals zu verpassen.

Blitzverkäufe und Tagesdeals sprechen zwei psychologische Phänomene an.

Asos Tweet

Das erste it FOMO (Fear Of Missing Out). Niemand will einen exklusiven Deal seiner Lieblingsmarke verpassen, daher werden sie die Storys der Marke regelmäßig besuchen.

Das zweite ist, dass Forscher herausfanden, dass unvorhersehbare Belohnungen zu mehr Neugier und Engagement führen als vorhersehbare.

Indem Marken die Häufigkeit und Größe der Deals variieren, können Follower bei Laune gehalten werden.


Nicht vergessen: Halten Sie es einfach, halten Sie es persönlich.

Snapchat zeichnet sich vor allem durch seine Einfachheit und Intimität aus.

Der Content sollte nicht aufwendig und komplex, sondern simpel, einnehmend und authentisch sein.

Ein Gründer von Snapchat schrieb in einem frühen Blogpost: „Bei Snapchat geht es nicht darum, den traditionellen Kodak-Moment einzufangen. Es geht darum, mit der vollen Bandbreite an menschlichen Emotionen zu kommunizieren – nicht nur, was hübsch aussieht oder perfekt wirkt.“

Leute fühlen sich von Marken angezogen, die authentisch sind und mit denen sie sich identifizieren können. Snapchat ist das perfekt Medium für Marketingfachleute, um sich mit ihren Kunden vertrauter zu machen.


Mehr Insights erhalten

Mit Brandwatch Analytics können
Sie wertvolle Einblicke aus Sozialen Daten gewinnen. Finden Sie heraus, warum wir die Expertenwahl sind.

Demo anfordern

Misha Talavera

@MishaTalavera

Misha ist Mitgründer und CMO von NeoReach, eine SaaS-Plattform, mit der Marketers ihre Influencer Marketingkampagnen verwalten können. Er ist außerdem begeisterter Backpacker.