Umfrangreiche Studie zu den Verbrauchertrends 2020

Jetzt lesen

Umfrangreiche Studie zu den Verbrauchertrends 2020

Jetzt lesen

Veröffentlicht 30. März 2015

5 simple PR Tipps für kleine Unternehmen

PR ist nicht nur für große Unternehmen sinnvoll. Wir geben in diesem Artikel 5 simple Tipps für kleinere Unternehmen PR für sich zu nutzen.

PR spielt bei kleinen Unternehmen meist keine allzu große Rolle, da sie keine eigens dafür zuständigen Abteilungen haben, wie es in großen Unternehmen üblich ist.

Trotzdem bietet PR einige Vorteile, die kleine Unternehmen für sich nutzen können.

Zum einen kann Berichterstattung durch die Medien teure Werbekampagnen ersetzen und so dabei helfen, einen besseren Return on Investment zu generieren.

In diesem Artikel geben wir 5 Tipps für kleine Unternehmen, die dabei helfen sollen mehr PR für weniger Aufwand zu bekommen.


1. Machen Sie Ihre Story berichtenswert


Natürlich ist Ihr Bericht für Sie wichtig, doch ist er es auch für die Medien?

Wenn Sie den Medien Ihre Neuigkeiten mitteilen, ob durch einen Pitch oder durch das Versenden einer Pressemitteilung, müssen Sie den Standpunkt der News herausfinden, der bei Medienfachleuten auf Anklang stößt. Nur so werden diese Ihre Storys zum Laufen bringen.

newspaper-round-up-496927

2. Bauen Sie eine Beziehung zu bestimmten Journalisten auf


Wenn Sie sich alle Medienprofis angucken, gibt es einige, die Ihre Stadt oder Region abdecken, einige, die Ihre Branche abdecken und andere, die etwas anderes thematisch abdecken, das auf bestimmte Weise mit Ihrem Unternehmen in Verbindung steht.

Journalisten, die bereits darauf warten, etwas über Ihre Neuigkeiten zu schreiben, machen Ihnen die Arbeit um einiges leichter.

Heben Sie sich solche Kontakte gut für die Zukunft auf.

Vergessen Sie außerdem nicht auch Blogger, Magazine, lokale Nachrichten, sowie nationale und internationale Journalisten mit zu berücksichtigen. Zusätzlich zu denen, die bereits auf Ihre News warten, sollten Sie auch solche Journalisten beachten, die sich auf Ihr Unternehmen konzentrieren. Oft bekommen sie auch einen Auftrag für einen Bericht zugewiesen.

Einige Journalisten nutzen eine Quelle namens HARO (Help A Reporter Out). Wenn Sie sich dort in eine E-Mail-Liste eintragen, erhalten Sie eine Nachricht, wenn Reporter über ein bestimmtes Thema berichten wollen.
Wenn dieses Thema dann in einer Verbindung mit Ihrem Unternehmen steht, können Sie mit den Reportern in Kontakt kommen.

PR_post_camera

3. Seien Sie schnell und immer erreichbar


Neuigkeiten haben nur ein sehr kurzes Zeitfenster, in der sie relevant sind.

Gehen Sie sicher, dass Journalisten Ihre gut geschriebenen und präsentierten News zeitnah erhalten, so dass sie ihnen rechtzeitig im Voraus und bevor die Neuigkeiten wieder irrelevant werden, vorliegen.

Denn: Alle Reporter, Autoren und Journalisten haben bestimmte Deadlines; auch wenn sie nicht in den Printmedien arbeiten.

Calendar with Deadline Circled

Seien Sie sich dessen stets bewusst und zuvorkommend. Wenn sie einen Journalisten erst einmal kontaktiert haben, müssen Sie diesem gegenüber erreichbar sein. Geben Sie ihm mehrere Wege Sie zu kontaktieren und lassen Sie ihn wissen, dass er Sie jederzeit erreichen kann. Wenn Sie den Journalisten zeitnah antworten, ist die Chance höher, dass Ihre Story veröffentlicht wird.


4. Folgen Sie Journalisten auf Social Media Plattformen


Es gilt heutzutage als vollkommen normal Journalisten auf ihren öffentlichen Social Media-Kanälen anzusprechen. Lassen Sie sie wissen, dass Sie etwas haben, das für sie von Interesse sein könnte.

Bleiben Sie dennoch professionell.

Wenn Sie bestimmten Medienprofis bereits im Vorfeld folgen und diese auch zu anderen Zeiten kontaktieren – nicht nur wenn sie etwas über Sie veröffentlichen sollen – erhalten sie bessere Resultate.

Screenshot_PR

5. Personalisieren Sie Ihre E-Mails


Wenn Sie eine Rundmail an eine E-Mail-Liste verschicken, achten Sie darauf diese zu personalisieren.

Nichts ist für einen Reporter schlimmer, als zu denken, dass jeder diese Mail bekommen hat und ihre Story dementsprechend nicht einzigartig ist.


Zusammenfassung


Es ist wichtig daran zu denken, dass Sie potentiell einen Vorteil bezüglich der Persönlichkeit gegenüber großen Unternehmen haben. Zeigen Sie Geschichten und Neuigkeiten aus dem Blickwinkel eines kleinen Unternehmens und somit Ihre ganz besondere Leidenschaft.

Ein weiterer Weg Ihre Persönlichkeit zu zeigen sind eigene Bilder. Statt Fotos aus frei zugänglichen Online-Archiven können Sie Ihre Medienkontakte mit faszinierenden, Aufmerksamkeit erregenden Fotos von Ihrem Unternehmen, Ihren Mitarbeitern und Ihren Kunden versorgen.

Wenn Sie Ihren PR-Ball erst einmal ins Rollen gebrachten haben, können Sie diesen mit Hilfe von Social Media Monitoring beobachten. Neugierig geworden? Melden Sie sich jetzt für einen kostenlosen Test-Account an.

Brandwatch gratis testen

Kategorien
Basics Marketing Trends
Blog durchsuchen
Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuesten Trends, Events und Produktentwicklungen.

Anmelden

Crimson Hexagon ist mit Brandwatch fusioniert. Sie sind hier richtig!

Ab dem 08. Mai finden Sie alle Crimson Hexagon Produkte auf der Brandwatch Website. Sie finden sie unter “Produkte” in der Navigation. Wenn Sie bereits Kunde sind und mehr erfahren wollen, kontaktieren Sie bei Fragen Ihren Account Manager.