Brandwatch Masterclass - Berlin, 07.07.2022

Kommen Sie zu unserem Event in Berlin und erfahren Sie die neuesten Trends,
Insights, Success-Stories und Entwicklungen rund um Brandwatch.

Jetzt anmelden

Veröffentlicht 25. Juli 2014

Hintergrund­informa­tionen zu den aktuellen Gesprächen im Social Web

Da unser Monitoring-Tool Brandwatch auch als Daten-Provider genannt wird, möchten wir gerne Hintergrundinformationen liefern, welche Daten wir wie erheben.

Aktuell kursieren Gespräche auf News-Seiten und im Social Web, in denen die Erhebung und Auswertung von Social Media-Daten durch öffentliche Stellen (Bundeswehr) im Fokus steht. Da unsere Social Media Monitoring-Plattform Brandwatch dabei auch als Daten-Provider genannt wird, möchten wir gerne ein paar Dinge klarstellen und Hintergrundinformationen liefern, welche Daten wir wie erheben.

Das Thema Datenschutz ist für uns und unsere Kunden sehr wichtig – sowohl für uns als Firma als auch als Individuen, die die Sozialen Medien täglich selber nutzen. Denn als Social Media Monitoring-Anbieter erfassen wir Daten aus dem Internet und bieten mit unserer Plattform Brandwatch Analytics Marken die Möglichkeit, mit diesen Daten Stimmungs- und Meinungsbilder zu erhalten und damit Online-Marktforschung zu betreiben.

Die Daten, die Brandwatch crawlt, sind allesamt öffentlich zugänglich und stammen von Twitter, Facebook, Blogs, Foren, News-Seiten, Video-Portalen etc. Selbstverständlich werden bei den Sozialen Netzwerken selber (Facebook, Twitter etc.) auch nur die öffentlich verfügbaren Daten erfasst. Es gibt verschiedene Wege, wie wir bei Brandwatch die Daten generieren: Im Zentrum steht unser eigener Crawler, aber wir haben auch Kooperationen mit Daten-Providern wie GNIP für Twitter oder greifen auf APIs zurück. Sofern eine Seite nicht gecrawlt werden möchte und dies durch die robots.txt ausschließt, wird sie nicht durchsucht.

Fast alle Social Media Monitoring-Anbieter greifen wie wir auf genau die oben genannten Internet-Seiten zu und bieten Möglichkeiten zur Auswertung der erfassten Treffer an. Beim Social Media Monitoring geht es vorrangig um die Auswertung von Informationsströmen, die durch die Big-Data-Analysen entstehen und die Dynamik der Gesamtgespräche im Social Web darstellen. Unternehmen können dadurch besser verstehen, welche Wünsche ihre Zielgruppen haben und damit besser darauf eingehen – sei es in der Produktentwicklung, im Kundendienst oder im Marketing.

Weitere Informationen dazu, wie wir Daten erheben und damit umgehen, sind hier zu finden: https://www.brandwatch.com/privacy-commitment/


Bildnachweis Titelfoto: © psdesign1 – Fotolia.com

Kategorien
Buzz Updates
Brandwatch Newsletter

Erhalten Sie den Newsletter einmal im Monat mit aktuellen Neuigkeiten rund um Brandwatch und Produkt-Updates, Social Listening Tipps, Marketing Trends und mehr.

Jetzt anmelden
facets Created with Sketch.
facets-bottom Created with Sketch.
Neu: Consumer Research

Die Möglichkeiten von Digital Consumer Intelligence nutzen

Mit Consumer Research erhalten Sie Zugang zu tiefgehenden Verbraucher-Inisghts aus 100 Mio. Online-Quellen und über 1,4 Mrd. Posts.

Falcon.io ist jetzt Teil von Brandwatch.
Sie sind hier richtig!

Bereits Kundin oder Kunde?Loggen Sie sich im Login Menü oben auf der rechten Seit ein, um auf Ihre Falcon Produkte und Daten zuzugreifen.Noch keine Kundin oder Kunde?Sie finden die ehemaligen Falcon Produkte unter “Social Media Management”, wenn Sie in der Navigation auf “Unsere Suite” klicken.