Umfangreicher Leitfaden: Was benötigen Marketer, um in 2020 erfolgreich sein zu können?

Jetzt lesen
Marketing

Veröffentlicht 18. September 2018

In 5 Schritten eine PR-Kampagne erstellen, die echte Geschäftsergebnisse erzielt

Sicherzustellen, dass Ihre PR-Kampagnen in Ihre übergreifenden Marketing- und Geschäftsstrategien integriert sind, ist nicht einfach. Unser neuer Guide liefert fünf schnelle Tipps, die Ihren Job einfacher machen und sicherstellen, dass Ihre PR-Kampagne echte Geschäftsergebnisse aufzeigen kann.

Eine tolle PR-Strategie ist eine vitale Komponente für eine gute Markenwahrnehmung.  Sie sorgt dafür, dass Ihr Team für Public Relations darauf vorbereitet ist, proaktiv und aktiv im Nahmen Ihrer Marke zu reagieren.

Die Unternehmenskommunikation beeinflusst jeden Teil Ihres Unternehmens und PR-Krisen können ganze Branchen erschüttern und da immer mehr Bereiche des Unternehmens an PR-Aktivitäten beteiligt sind, müssen Kampagnen zeigen, dass Ihre Ziele auf die des breiteren Unternehmens verknüpft sind.

Von PR-Teams wird zunehmend erwartet, dass sie über die Rolle des Markensprechers hinausgehen und die Unternehmensstimme verwalten, Mitarbeiterprozesse standardisieren und beweisen, dass ihre PR-Kampagne Einfluss auf den Gewinn des Unternehmens hat.

Das ist keine einfache Aufgabe und aus diesem Grund haben unsere eigenen Public Relations-Experten diesen nützlichen Guide erstellt, mit dem Sie sicherstellen können, dass all Ihre PR-Kampagnen mit den breiteren Unternehmenszielen verknüpft sind:

Dieser Blogpost führt Sie kurz durch die fünf Schritte im Guide, aber um zu erfahren, wie genau Sie diese Schritte in Ihrem Unternehmen durchführen können, lesen Sie den vollständigen Guide.

1. Die Unternehmensmission und –ziele verstehen

Der beste Startpunkt ist am Anfang zu beginnen. Vor allen anderen Dingen müssen Sie darauf achten, dass Ihr PR-Team über die Kernziele des Unternehmens Bescheid weiß.

Diese Unterhaltungen mit Führungskräften des Unternehmens helfen außerdem dabei, die PR-Arbeit sichtbarer zu machen, mehr Absegnungen zu erhalten und den Einfluss von zukünftigen Kampagnen zu erhöhen.

2. Eine PR-Kampagne mit den Unternehmenszielen im Hinterkopf entwickeln

Sobald Sie ein Verständnis über die Unternehmensziele und –strategie erhalten haben, können Sie darauf Ihre PR-Kampagne aufbauen. Wenn beispielsweise das Ziel ist, den Umsatz in den nächsten sechs Monaten zu verdoppeln, sollten Sie basierend auf dem Ziel die nächsten Kampagnen planen.

„PR ist bekanntermaßen schwer zu messen, aber es ist sehr wichtig, messbare Werte festzulegen, die die unternehmensübergreifenden Marketingziele reflektieren, um die Verantwortlichkeit erhöhen zu können. Sie können zum Beispiel zugeordnete Links aufsetzen, die den Web Traffic der Online-Medienabdeckung oder Erwähnungen von Influencern messen oder die Bewertung von Verbrauchern durchführen, um die steigende Wahrnehmung des Produktes und Absicht des Gebrauchs zu messen.“

Rachel Key, Präsident von Rachel Kay Relations

3. Mit anderen Teams im Unternehmen enger zusammenarbeiten

Der einfachste Weg, um sicherzustellen, dass Ihre PR-Kampagne nicht in einem Silo feststeckt, ist eine regelmäßige Kommunikation mit dem Marketing-, Werbe- und Verkaufsteam, sowie weiteren Teilen des Unternehmens, die auf irgendeine Art und Weise mit Kunden sprechen.

Spricht Ihre PR-Kampagne die gleiche Sprache wie Ihr Verkaufsteam beim direkten Kundenkontakt oder bei Werbekampagnen? Haben Sie Zugang zu der Stimme Ihrer Kunden? Indem Barrieren im Unternehmen abgebaut werden, können Sie wertvollere und einflussreichere Kampagnen aufbauen.

4. Die Kampagnenergebnisse messen

Der ROI von PR ist kein Mythos. Aber wie Rachel Kay weiter oben sagte, ist die Messung nicht einfach.

Vor weniger als einem Jahrzehnt wurden PR-Kampagnen anhand der Abdeckung in Durck-, TV- und Radiomedien gemessen. Heutzutage hat die Anzahl an Medienkanälen, die die Markenwahrnehmung beeinflussen oder in die Messung einer PR-Kampagne aufgenommen werden können, zugenommen.

Glücklicherweise können PR-Praktiker mit dem richtigen Tech-Stack tiefer eintauchen und ihre KPI-Messung auf das nächste Level heben.

In unserem Guide befassen wir uns mit fünf Schlüsseltechnologien, die PR-Praktikern dabei helfen, ihren Einfluss jeden Tag messen zu können.

5. Kontinuierliches Monitoring und Adaptieren

Branchen, Kunden und Unternehmen befinden sich alle in einem ständigen Wandel. Da Unternehmen erworben werden werden Strategien digitaler und Verbraucherpräferenzen verändern und verlagern sich – daher müssen sich Unternehmensstrategien an Änderungen anpassen.

Wenn sich Ihre Unternehmensstrategie ändert, sollten Sie auch Ihre PR-Ziele anpassen. Nicht nur sollten sich Ihre PR-Kampagne und –Messung an Ihre allumfassenden Unternehmensstrategie ausrichten, sondern auch die Tools und KPIs, die Sie nutzen.

Dieser Guide zeigt diese fünf Schritte im Detail auf, um Ihnen dabei zu helfen, mit Ihren PR-Kampagnen echte Geschäftsergebnisse zu erzielen. Um mehr zu erfahren und diese Schritte für Ihre nächste PR-Kampagne anzuwenden, lesen Sie mehr in unserem kostenlosen Guide.

 

Kategorien
Updates
Blog durchsuchen
Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuesten Trends, Events und Produktentwicklungen.

Anmelden
Kostenloser Guide

PR-Guide: 5 Schritte, um Ihre Ziele mit den Geschäftszielen zu verknüpfen

Beweisen Sie den Einfluss Ihrer Arbeit auf den Unternehmenserfolg.

Zum Guide

Crimson Hexagon ist mit Brandwatch fusioniert. Sie sind hier richtig!

Ab dem 08. Mai finden Sie alle Crimson Hexagon Produkte auf der Brandwatch Website. Sie finden sie unter “Produkte” in der Navigation. Wenn Sie bereits Kunde sind und mehr erfahren wollen, kontaktieren Sie bei Fragen Ihren Account Manager.