Report | Verbrauchertrends in der CPG-Branche

Wie hat sich das Verbraucherverhalten in der Verbrauchsgüterbranche geändert? Welche Trends können wir erwarten? Wir liefern Insights in unserem neuen Report

Jetzt ansehen
Marketing

Veröffentlicht 25. Mai 2022

11 bewährte Methoden zur Steigerung der organischen Reichweite von Instagram

Schlagen Sie die Algorithmen und ziehen Sie mit diesen einfachen Tipps die Blicke auf sich

Organisch verbreitete Inhalte ermöglichen es Ihnen, Ihre leistungsstärksten Beiträge sowie Ihre Top-Engager:innen und Influencer:innen zu identifizieren. In Verbindung mit einer bezahlten Social-Media-Strategie stärken sich organische und bezahlte Inhalte gegenseitig und entwickeln gemeinsam eine höhere Reichweite.

In diesem Beitrag konzentrieren wir uns auf Instagram und geben Ihnen eine Checkliste mit 11 umsetzbaren Tipps, um das Wachstum Ihrer organischen Reichweite zu fördern.

Wie Sie Ihre organische Reichweite auf Instagram steigern können

1. Setzen Sie sich ein Ziel für Ihr Instagram-Konto. Egal ob Sie ein Reiseunternehmen sind, das Fotos von Reisezielen verwendet, um seine Followerzahl zu erhöhen, oder ein Fintech-Startup, das Unternehmen hervorhebt, die Ihr Produkt verwenden, um die Markenbekanntheit zu steigern - in jedem Fall hilft ein Account-Ziel Ihnen dabei, zu definieren, was Sie posten. Es gibt potenziellen Follower:innen etwas, mit dem sie sich identifizieren und verbinden können.

Stimmen Sie Ihr Ziel mit Ihren Geschäfts- und Marketingstrategien ab. Nutzen Sie Ihre Biografie, um einen CTA einzubauen – „Laden Sie unseren Verkaufsleitfaden hier herunter“, „Melden Sie sich für eine Einladung zum Pre-Launch an, Plätze sind nur begrenzt verfügbar.“ 

2. Kennen Sie Ihre Hashtags. Verwenden Sie gute, relevante Hashtags für Ihre Inhalte, um die Aufmerksamkeit auf Ihren Account zu lenken. Führen Sie eine Liste mit Hashtags, die für Sie funktionieren, damit Sie sie kopieren und einfügen können, um Zeit zu sparen, und halten Sie Ausschau nach neuen Hashtags, die Ihr Publikum erweitern. 

3. Posten Sie regelmäßig. Der Algorithmus arbeitet zu Ihren Gunsten, wenn Sie regelmäßig qualitativ hochwertige Inhalte posten, die auf Interesse stoßen. Finden Sie heraus, wann die beste Zeit zum Posten ist, und legen Sie einen Zeitplan fest. Wenn Sie einen Instagram Business Account haben, nutzen Sie die Insights-Funktion, um wertvolle Instagram-Analysen zu sehen, mehr über Ihre Follower:innen zu erfahren und zu sehen, wann sie am aktivsten sind.

4. Die Mischung macht`s. Treten Sie einen Schritt zurück und betrachten Sie Ihre Inhalte. Je nach Branche und Zielgruppe sollten Sie eine gute Mischung aus Fotos und Videos haben, um den Algorithmus günstig zu beeinflussen. Videos sorgen für Engagement und halten darüberhinaus die Zuschauer:innen auf einer Plattform – was das Ziel des Kanals ist. Wenn Sie den menschlichen Aspekt Ihres Unternehmens hervorheben möchten, fügen Sie gute Fotos von Menschen hinzu, die nach vorne schauen und Augenkontakt herstellen, um Authentizität zu zeigen. 

5. Bauen Sie mit nutzergenerierten Inhalten Vertrauen und eine Anhängerschaft auf. Wir wissen, dass Verbraucher:innen anderen Verbraucher:innen vertrauen. User-generated content, bei dem sich die Nutzer:innen positiv über Ihre Marke äußern, schafft Vertrauen und kann sogar andere Menschen dazu veranlassen, ihre Geschichten ebenfalls zu teilen. 

6. Verwenden Sie Instagram Stories. Beteiligen Sie sich an diesem aufmerksamkeitsstarken Format auf kreative oder witzige Weise – Sie können damit beachtliche Erfolge erzielen. Stories helfen Ihnen, Ihre Reichweite zu vergrößern, indem Sie andere Accounts taggen und deren Netzwerke anzapfen können. Sie können auch Hashtags in Ihrer Story verwenden, um Menschen zu animieren, Ihren Account zu finden und sich zu vernetzen. Mehr als 70 % der Instagram-Nutzer:innen folgen mindestens einem Unternehmen – stellen Sie sicher, dass Ihre Inhalte es wert sind, Ihnen zu folgen! 

7. Würdigen Sie Engagement, so schnell wie möglich. Reagieren Sie sofort auf Beiträge, um Ihrem Publikum zu zeigen, dass Kommentare erwünscht sind und geschätzt werden. Anstatt einen Kommentar einfach nur zu liken, sprechen Sie mit Ihrem Publikum, folgen Sie ihm und bedanken Sie sich, dass es sich die Zeit genommen hat. 

8. Sich orientieren und ausrichten und Wertschätzung zurückgeben. Recherchieren Sie und finden Sie Accounts, die mit Ihren eigenen übereinstimmen, oder identifizieren Sie Branchen-Influencer:innen. Liken Sie dann deren Inhalte und eröffnen Sie einen Dialog. Denken Sie daran, dass deren Follower:innen Ihre Kommentare sehen und in Folge auf Ihren Account klicken können. Steuern Sie echte Kommentare bei. Scheuen Sie sich nicht, Emojis zu verwenden, wenn es angebracht ist.

9. Lernen Sie von Ihren Top-Beiträgen. Wenn Sie die Effektivität Ihrer Inhalte messen, achten Sie auf die Formel der Inhalte, die die beste Reichweite erzielen. Testen Sie jeden Aspekt dieses Inhalts, indem Sie Hashtags, visuellen Stil, Textstil usw. wiederholen, um Ihre Strategie für gut funktionierende Inhalte zu entwickeln.

10. Freund:innen taggen. Erstellen Sie ansprechende Inhalte, die Ihr Publikum dazu einladen, Freund:innen in den Kommentaren zu markieren. Es ist eine einfache Taktik, aber sobald Sie gute, konsistente Inhalte erstellt haben, kann Ihr Publikum Ihren Account seinen eigenen Kontakten vorschlagen und so Ihre Fangemeinde und die potenziellen Impressionen schnell erweitern.

11. Gehen Sie live. Live-Videos werden am Anfang eines Feeds angeboten und sorgen dafür, dass Ihr Publikum Sie aktiv vor Augen hat. Sie sind ein großartiges Medium für aufregende Ankündigungen, aber auch, um sich auf persönliche Weise mit Ihren Follower:innen auszutauschen. 

Nutzen Sie die vielen Facetten von Instagram 

Alle sozialen Kanäle konkurrieren um unsere Aufmerksamkeit. Als Social Marketer:in müssen wir ständig Strategien entwickeln, um unsere Inhalte vor einem großen, relevanten Publikum zu platzieren – mit oder ohne Budget. Glücklicherweise bietet uns Instagram eine Reihe von verschiedenen Formaten, mit denen wir arbeiten können.

Kategorien
Updates
Brandwatch Newsletter

Erhalten Sie den Newsletter einmal im Monat mit aktuellen Neuigkeiten rund um Brandwatch und Produkt-Updates, Social Listening Tipps, Marketing Trends und mehr.

Jetzt anmelden
facets Created with Sketch.
facets-bottom Created with Sketch.
Neu: Consumer Research

Die Möglichkeiten von Digital Consumer Intelligence nutzen

Mit Consumer Research erhalten Sie Zugang zu tiefgehenden Verbraucher-Inisghts aus 100 Mio. Online-Quellen und über 1,4 Mrd. Posts.

Falcon.io ist jetzt Teil von Brandwatch.
Sie sind hier richtig!

Bereits Kundin oder Kunde?Loggen Sie sich im Login Menü oben auf der rechten Seit ein, um auf Ihre Falcon Produkte und Daten zuzugreifen.Noch keine Kundin oder Kunde?Sie finden die ehemaligen Falcon Produkte unter “Social Media Management”, wenn Sie in der Navigation auf “Unsere Suite” klicken.

Paladin is now Influence.
You're in the right place!

Brandwatch acquired Paladin in March 2022. It's now called Influence, which is part of Brandwatch's Social Media Management solution.Want to access your Paladin account?Use the login menu at the top right corner.