Retail- und CPG-Marken Masterclass mit Henkel | Donnerstag, den 22. Juli um 11:30 Uhr MEZ

Erfahren Sie, wie Henkel mithilfe von Brandwatch Kampagnen überwacht und deren Performance misst.

Registrieren
Marketing

Veröffentlicht 17. Februar 2021

Leitfaden: So führen Sie eine Wettbewerbsanalyse durch

In unserem Guide geben wir wertvolle Tipps für die Wettbewerbsanalyse, von einer aussagekräftigen Share-of-Voice-Messung bis zur Neubewertung der Wettbewerbslandschaft

Die Wettbewerbsanalyse ist nicht nur ein Weg, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wenn Sie Ihre Konkurrenz im Auge behalten, erhalten Sie nicht nur Informationen darüber, was Ihre Wettbewerber gerade machen, sondern wie Verbraucher über Sie sprechen, in welchen Bereichen Ihre Produkte und Dienstleistungen im Vergleich besser abschneiden und an welchen Stellen es Verbesserungspotenzial gibt. Sie erhalten einen Überblick über die Stärken und Schwächen Ihrer Konkurrenz und Sie können so erkennen, an welchen Stellen es Marktchancen für Sie gibt.

Doch wie sieht eine Wettbewerbsanalyse aus? Was sollten Sie beim Setup beachten und wie kann eine Share-of-Voice-Messung aussehen, die über quantitative Metriken hinausgeht? In unserem Leitfaden gibt Evelyn Castillo,  Solution Strategist bei Brandwatch, wertvolle Tipps. Evelyn arbeitet mit unseren größten Kunden zusammen und hilft ihnen dabei, Antworten auf wichtige strategische Fragen zu finden.

Eine erfolgreiche Wettbewerbsanalyse beginnt mit den Zielen

Vor einer jeden Analyse stehen die Ziele. Was soll mit der Analyse erreicht werden? Was wollen wir herausfinden? Welche Insights sind wichtig, um bessere Geschäftsentscheidungen treffen zu können? All diese Fragen werden laut Evelyn zu selten gestellt. Allerdings bildet die Definition der Ziele das Fundament einer jeden Analyse. Sie helfen dabei, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, es spart Zeit und sorgt dafür, das Reporting nicht mit unnötigen Metriken aufzublähen. Evelyn sagt dazu: 

„Es geht nicht nur darum zu wissen, was dort draußen vor sich geht oder darum, das Volumen von Dingen zu messen und sich selbst mit den anderen zu vergleichen. Wichtig ist, was Sie aus Ihren Erkenntnissen lernen und wie Sie dieses Wissen in die Praxis umsetzen – und schließlich, wie Ihre Aktionen den Unternehmenszielen dienen.“

Der falsche Fokus ist laut Evelyn ein gängiger Fehler bei der Analyse. Laut ihrer Erfahrung wird viel Zeit damit verbracht, die Konkurrenz zu tracken. Allerdings werden daraus oft die falschen Schlüsse gezogen oder diese fehlen fast vollständig. Manche tendieren dann dazu, ihre Konkurrenz zu imitieren, obwohl deren Vorgehensweise gar nicht zum eigenen Unternehmen passt. Oder die Erkenntnisse, die aus der Analyse gezogen werden, werden nicht genutzt oder nicht weitergereicht. Eine erfolgreiche Wettbewerbsanalyse beginnt mit den Unternehmenszielen. Was sind die Ziele des Unternehmens? Wo wollen wir hin? Und basierend darauf werden Fragen für die Analyse definiert.

„Die einfachen Fragen lauten ‚Wie sieht unser Share-of-Voice aus?‘ und ‚Was macht unsere Konkurrenz?‘. Fortgeschrittene Fragen sind ‚Wenn wir betrachten, wie unsere Mitbewerber wahrgenommen werden, fragen wir uns, was die Menschen an diesen Marken mögen? ‘ ‚Was macht diese Marken zu direkten Konkurrenten?‘ ‚Warum fallen diese Marken den Menschen als erstes ein, wenn man ein bestimmtes Produkt erwähnt?‘"

Wenn Sie die Forschungsfragen definiert haben, erhalten Sie auch die Metriken und Insights, die Sie aus der Analyse ziehen möchten und die in Ihrem Reporting Bestandteil haben sollten. Alle anderen Metriken, die theoretisch getrackt werden könnten, fallen weg und Sie vermeiden es, Zeit zu verschwenden und dass die wichtigen Insights von Entscheidungsträgern, die den Bericht lesen, nicht wahrgenommen werden.

Die Erkenntnisse der Wettbewerbsanalyse sind nicht nur hilfreich für eine Abteilung. Zu sehen wie sich die Wahrnehmung der Verbraucher verändert ist eine wichtige Erkenntnis für die Marketingabteilung, um ihre Kampagnen zu optimieren. Sie kann zeigen, was Verbraucher an den Produkten der Konkurrenz mögen und diese Insights können sehr hilfreich für die Produktentwicklung sein. Eine gute Wettbewerbsanalyse liefert nicht nur einen Überblick über die Konkurrenz, sondern liefert einen Status quo über das eigene Unternehmen: Das sind unsere Stärken, diese Initiativen haben gut funktioniert und hier gibt es noch Verbesserungspotenzial.

Digital Consumer Intelligence in der Praxis: Wettbewerbsanalyse

Lesen Sie unseren Guide für mehr Tipps rund um die Wettbewerbsanalyse und erfahren Sie unter anderem:

  • Was Sie vor dem Aufsetzen der Wettbewerbsanalyse beachten sollten
  • Wie Sie den Share-of-Voice messen können
  • Wie Sie ein Setup für das Wettbewerbsbenchmarking aufsetzen können
  • Wie Sie Produktbewertungen der Konkurrenz analysieren können

Sie können den Guide hier kostenlos lesen.

Kategorien
Updates
VIP Masterclass with Henkel

Machen Sie mit bei einer exklusiven Masterclass mit Henkel (in englischer Sprache) am Donnerstag, den 22. Juli um 11:30 Uhr MEZ und erfahren Sie, wie Retail- und CPG-Marken agil strategische Insights generieren.
Erfahren Sie, wie Henkel mithilfe von Brandwatch Kampagnen überwacht und deren Performance misst.

Registrieren
Kostenloser Guide

Wettbewerbsanalyse

So kann Digital Consumer Intelligence Ihre Wettbewerbsanalyse verbessern – von der aussagekräftigen Share-of-Voice-Messung bis hin zur Neubewertung der Wettbewerbslandschaft.

Zum Guide

Crimson Hexagon ist mit Brandwatch fusioniert. Sie sind hier richtig!

Ab dem 08. Mai finden Sie alle Crimson Hexagon Produkte auf der Brandwatch Website. Sie finden sie unter “Produkte” in der Navigation. Wenn Sie bereits Kunde sind und mehr erfahren wollen, kontaktieren Sie bei Fragen Ihren Account Manager.