Umfrangreiche Studie zu den Verbrauchertrends 2020

Jetzt lesen

Umfrangreiche Studie zu den Verbrauchertrends 2020

Jetzt lesen
Marketing

Veröffentlicht 7. September 2018

Tipps & Tools: So erstellen Sie den perfekten Pitch

Agenturen wissen, dass der Schlüssel für neue Geschäfte das Liefern von schnellen, flexiblen und ansprechenden Pitches ist, die im Handumdrehen erstellt werden können.

Die Nutzung von Intelligence aus Online-Daten gehört zu unserem täglichen Geschäft. Doch wir wollten darüber hinausgehen und die Perspektive unserer Agenturkunden und –partner wirklich verstehen, um sie bestmöglich zu bedienen – also haben wir ihnen genau zugehört und von ihnen gelernt.

Für unseren Guide haben wir mit Experten aus Marketing- und Marktforschungsagenturen gesprochen, die jahrelange Erfahrung aufweisen können. Dabei zeigte sich, wie wichtig Social Media Insights für das Erstellen von erfolgreichen Pitches sind.

Beim Pitch-Prozess lassen sich die Hauptprobleme in vier Bereiche einteilen:

  1. Schnelligkeit
  2. Flexibilität
  3. Kosteneffizienz
  4. Narrative

Mithilfe von Social Intelligence können Agenturen diese Probleme und Herausforderungen lösen und meistern. Sie haben damit eine robuste Basis, die aber gleichzeitig flexibel genug ist, um bei jedem neuen Pitch eine personalisierte und fesselnde Geschichte erzählen zu können.

Das Timing ist entscheidend

Der Zeitfaktor spielt dabei eine entscheidende Rolle und ist vor allem am Anfang des Pitchprozesses oft das erste und dringendste Problem. Denn die Arbeit für die Akquisition wird nicht vergütet und Agenturen müssen hier das richtige Gleichgewicht finden, wertvolle Insights zu präsentieren, aber nicht zu viel Zeit mit der Datenanalyse zu verschwenden.

Als Agentur, die es gewohnt ist, viele Informationen in kurzer Zeit bereitzustellen, liegt es in unserer Verantwortung standardisierte Arbeitsprozesse zu entwickeln, um die effizienteste Leistung zu bieten.
– Fernando Cuerpo, Head of Research bei Isobar – eine Dentsu Aegis Agentur

Hinzu kommt, dass es meistens harte Timelines gibt, die eingehalten werden müssen und sobald Sie die Anfrage für den RFP erhalten, wissen Sie, dass Sie nun im Wettkampf gegen die Konkurrenz stehen. An dieser Stelle kann das schnelle Liefern von Insights ausschlaggebend sein.

Hier kommen Social Listening Technologien ins Spiel. Sie können mit dem richtigen Setup und richtigen Features die Datenanalyse wesentlich vereinfachen und beschleunigen.

Kendra Bissonnette, Account Director for Agencies bei Brandwatch, sagt dazu:

Da die Terminfrist für Pitches viel kürzer ist als bei jeglichen anderen Projekten, rate ich meinen Kunden, Funktionen wie unseren Query Wizard, die Benchmark-Analyse und unsere neuen Themenwolken zu verwenden.

Die oben genannten Features sind dafür konzipiert, an schnelle Insights zu gelangen. Sie können mit wenigen Klicks aufgesetzt werden und so in wenigen Sekunden einen ersten Überblick über die Daten liefern. Die Features sind sehr nützlich für Setups unter Zeitdruck und sie können Hinweise darauf geben, welche Aspekte tiefergehend analysiert werden können.

Der vollständige Guide

In unserem neuen Guide stellen wir Tipps und Tools vor, die Agenturen wie Dentus und Accenture nutzen, um erfolgreiche Pitches zu liefern. Wir gehen auf die Hauptprobleme beim Pitchen ein und wie mit Social Intelligence diese Herausforderungen gemeistert werden können.

Sie können den vollständigen Guide hier kostenlos lesen.

Kategorien
Updates
Blog durchsuchen
Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuesten Trends, Events und Produktentwicklungen.

Anmelden
Kostenloser Guide

So erstellen Sie den perfekten Pitch

Wie Social Intelligence die Schnelligkeit, Flexibilität, Kosteneffizienz und Narrative Ihres neuen Pitch-Prozesses verbessern kann.

Zum Guide

Crimson Hexagon ist mit Brandwatch fusioniert. Sie sind hier richtig!

Ab dem 08. Mai finden Sie alle Crimson Hexagon Produkte auf der Brandwatch Website. Sie finden sie unter “Produkte” in der Navigation. Wenn Sie bereits Kunde sind und mehr erfahren wollen, kontaktieren Sie bei Fragen Ihren Account Manager.