Sprache

  • English
  • Deutsch
  • Español
  • Français

36 YouTube-Statistiken für 2016 Marketing

Von Kit Smith am 22. Juni 2016

Als YouTube seinen Weg ins Internet fand, hatten wenige eine Vorahnung davon, wie viele Stunden an Videos wir uns Jahre später ansehen werden.

Die Internet-Community scheint den Videos nicht müde zu werden und dementsprechend viele Zahlen gibt es über YouTube.

Anstatt die gesamte Bibliothek aufzulisten, haben wir 36 der interessantesten Statistiken herausgesucht und sie in diesem Blogpost kategorisiert.


Zahlen zur Geschichte von YouTube

Der Domain-Name „YouTube.com“ wurde am 14. Februar 2005 aktiviert.

Das erste YouTube-Video wurde am 23. August 2005 hochgeladen. Me at the Zoo zeigt Mitgründer Jawed Karim im Zoo von San Diego.

Am 9. Oktober 2005 wurde bekannt, dass YouTube für 1,65 Milliarden US-Dollar von Google aufgekauft wird.

Die ersten Werbeanzeigen liefen im August 2007.

rsz_1istock_000039753854_small


YouTube Nutzerzahlen

6 von 10 Personen bevorzugen Online-Videoplattformen anstelle von Live-TV.

Bis 2025 werden die Hälfte der Nutzer unter 32 Jahren kein bezahlpflichtiges TV-Abo besitzen.

In einem durchschnittlichen Monat sehen sich acht von zehn der 18-49-Jährigen Videos auf YouTube an.

2015 verbrachten die 18-49-Jährigen weniger Zeit vor dem Fernseher, während die verbrachte Zeit auf YouTube um 74 Prozent anstieg.

Allein auf mobilen Endgeräten erreicht YouTube mehr 18-49-Jährige als Nachrichtensender und Kabelfernsehen.

Nutzer können auf YouTube innerhalb von 76 verschiedenen Sprachen navigieren (und deckt damit 95 Prozent der Online-Bevölkerung ab).

PewDiePie, sein echter Name Felix Kjellberg, ist der YouTube Star mit dem höchsten Einkommen. Er hat über 43 Millionen Abonnenten und verdiente letztes Jahr 12 Millionen Dollar (vor Abzug der Steuern).


Statistiken zur YouTube-Nutzung

YouTube ist die zweitgrößte Suchmaschine weltweit und die am dritthäufigsten besuchte Seite nach Google und Facebook.

Jede Minute werden auf YouTube 300 Stunden Videomaterial hochgeladen.

Jeden Monat werden 3,25 Milliarden Stunden an Videos angesehen.

Mehr als die Hälfte der YouTube Views stammt von mobilen Geräten.

Die durchschnittliche Betrachtungsdauer über mobile Geräte dauert mehr als 40 Minuten.

Das erste Video, das eine Millionen Views erhielt, war eine Nike-Werbung mit Ronaldinho.

Das Video mit den meisten Views ist Gangnam Style von Psy mit über 2,5 Milliarden Views.

Das Gangnam Style-Video erreichte innerhalb von fünf Monaten die 1 Milliarden-Views-Marke.

Das Video mit den meisten Views von einem privaten Nutzer ist „Charlie bit my finger“ mit über 838 Millionen Views.

Im Durchschnitt gibt es täglich 1.000.000.000 Views.

2014 war Musik der am häufigsten gesuchte Begriff, gefolgt von Minecraft.

Die Dauer, in der Leute YouTube über ihre TVs ansehen, hat sich im letzten Jahr mehr als verdoppelt.


Das könnte Ihnen gefallen:

47 Facebook-Statistiken für 2016

Blogpost lesen

YouTube Marketingstatistiken

Zwei Drittel an hochwertigen Onlinevideos, die von den Millenials auf verschiedenen Geräten angesehen werden, befinden sich auf YouTube.

9 Prozent der mittelständischen Unternehmen in den USA nutzen YouTube.

Seit 2007 zahlte YouTube 1 Milliarde Dollar an Rechteinhaber (Stand Oktober 2014).

Die Anzahl der Kanäle, die jedes Jahr sechsstellige Zahlen erreichen, hat sich Jahr für Jahr um 50 Prozent gesteigert.

Im Dezember 2015 war der beliebteste Markenkanal RedBull mit 4,38 Millionen Abonnenten.

Zuschauer, die sich TrueView-Werbespots komplett ansehen oder zumindest 30 Sekunden lang, besuchen oder abonnieren mit 23 mal höherer Wahrscheinlichkeit den Markenkanal, sehen sich mehr über die Marken an oder teilen ein Markenvideo.

Bei Zuschauern, die TrueView ausgesetzt sind, aber diese nicht komplett ansahen, ist die Wahrscheinlichkeit immer noch 10 mal höher, einer der oben genannten Aktionen auszuführen.

Marken, die TrueView nutzen, können einen Anstieg der Views von bereits bestehenden Inhalten um 500 Prozent ansteigen verzeichnen, nachdem sie neue Videos posteten.

iStock_000077196973_Small-768x511

In 2014 waren 4 der 10 Top-Videos Werbespots.

Die Markenvideos mit den meisten Views sind durchschnittlich 31 bis 60 Sekunden lang (32 Prozent aller Views).

Interbrand’s Top 100 Marken laden gemeinsam auf YouTube alle 18,5 Minuten ein Video hoch.

Die selben Marken haben durchschnittlich 2,4 Kanäle.

„How to“-Suchanfragen auf YouTube wachsen um 70 Prozent jedes Jahr.


Das sind interessante und beeindruckende Zahlen. Wenn Sie einfach ein YouTube-Zuschauer sind, der Zahlen hinter der Magie des Online-Videos wissen wollte, hoffe ich, diese Zahlen haben Sie beeindruckt. Sie können sich nun weiter Katzenvideos angucken.

Wenn Sie im Marketingbereich arbeiten und überlegen, ob Online-Videos eine gute Möglichkeit sind, um Ihre Zielgruppe zu erreichen, sollten diese YouTube-Statistiken aufzeigen, welche enorme Reichweite mithilfe von YouTube erzielt werden kann.

Also fangen Sie an, großartige Videos zu produzieren. Und wenn Sie schon dabei sind, nutzen Sie die Möglichkeit einer kostenlosen Demo von Brandwatch und finden Sie heraus, wie Sie Ihre Marketing-Bemühungen mit Social Listening maximieren können.



Mehr Insights erhalten

Mit Brandwatch Analytics können
Sie wertvolle Einblicke aus Sozialen Daten gewinnen. Finden Sie heraus, warum wir die Expertenwahl sind.

Demo anfordern

Kit Smith

@Kit_Smith

Kit ist Content Writer und Marketingexperte. Wenn er seine Zeit nicht mit Recherchen zu Marketingthemen verbringt, dann reist er gerne in fremde Länder oder töpfert.