Umfangreiche Studie zu den Verbrauchertrends 2020

Jetzt lesen

Umfangreiche Studie zu den Verbrauchertrends 2020

Jetzt lesen
Marketing

Veröffentlicht 17. August 2018

5 Beispiele, wie Marken Kunden zuhören und Wünsche umsetzen

Vor kurzem führte McDonald’s aufgrund der Kampagne eines Kunden Trinkhalme aus Papier ein. In diesem Blogpost stellen wir fünf unserer liebsten Beispiele von Marken vor, die auf ihre Kunden hörten und Verbesserungen lieferten.

Verbraucher wollen, dass Marken auf sie hören, ihre Anliegen verstehen und basierend auf diesen die Dienstleistungen und Produkte, für die sie zahlen, verbessern. Einige Marken machen das besser als andere.

Der Schlüssel liegt hier darin, eine Infrastruktur aufzubauen, die es nicht nur ermöglicht, Feedback einzutreiben, sondern außerdem, auf dieses Feedback angemessen und rechtzeitig zu reagieren und den Kunden das Gefühl zu geben, gehört zu werden.

In diesem Blogpost haben wir fünf unserer Lieblingsbeispiele von Unternehmen gesammelt, die genau das taten.

McDonald’s

Das aktuellste unserer Beispiele ist McDonald’s, die vor kurzem verkündeten, dass sie ab September in Großbritannien Trinkhalme aus Plastik mit welchen aus Papier ersetzen werden.

Diese Veränderung ist eine Reaktion auf den Druck, den ein Kunde ausübte und dessen Kampagne fast eine halbe Millionen Unterschriften sammeln konnte.

Die Kette verbraucht jeden Tag 1,8 Millionen Plastiktrinkhalme. Diese Veränderung ist also ein großes Projekt – eine neue Fabrik für Papiertrinkhalme wird in Wales eröffnen, um die Nachfrage aus dem britischen Markt nachkommen zu können, da immer mehr Unternehmen sich für diesen Schritt entscheiden.

Papiertrinkhalme mögen ihre eigenen Vor- und Nachteile haben, aber Plastik für eine biologisch abbaubare Alternative zu tauschen, sorgte für viel Lob für McDonald’s.

Bimbo

Backgigant Bimbo ist eine riesige Organisation, die neben anderen Köstlichkeiten, Gansito produziert.

Dieser Twinkie-ähnliche Kuchen wird sowohl in Mexiko als auch in den USA geliebt.

Zu einem bestimmten Zeitpunkt gab es auf dem amerikanischen Markt eine limitierte Ausgabe von Gansito in roter Farbe. Die mexikanischen Kunden konnten die neue Sorte nicht ausprobieren und waren sehr verärgert. Wo war ihre rotes Gansito?

Zum Glück hörte Bimbo auf ihre Kunden. Das Team bei Vector B, eine hauseigene Agentur, stellte einen starken Anstieg der Erwähnungen und Online-Gespräche über die Gansito-Marke fest, die sich um den roten Kuchen drehte.

Bimbo entschloss sich dazu, die Sorte als Test in zwei mexikanischen Städten anzubieten. Das Ergebnis? Aufgrund der großen Nachfrage war das Produkt in nur acht Wochen ausverkauft – vier Wochen früher als erwartet.

Wunderbar.

Tesla

Es gibt viele zügige Dinge, die Tesla CEO Elon Musk vorantreibt und Entscheidungen gehören da definitiv dazu.

Das ist ein toller Anhaltspunkt für jedes Unternehmen, das den Erfolg seiner Kunden ernst nimmt.

Dreißig Minuten, nachdem Paul Frank auf Twitter ein Problem an Musk richtete, das sich um Tesla Autos drehte, versprach Musk dieses in den nächsten Software Updates zu beheben.

Kundenfeedback zu schätzen ist die eine Sache, aber diese in dieser kurzen Zeitspanne anzusprechen, ist beeindruckend.

Wargaming

Während dem 9.19 World of Tanks Update nutzte Wargame Brandwatch, um die Reaktionen der Spieler in Echtzeit zu tracken.

Sie konnten so positive und negative Gespräche identifizieren und wo diese stattfanden. Sie konnten das Feedback an Teams in anderen Regionen weiterleiten, als das Update herauskam, um ihnen zu zeigen, was sie erwarten konnten.

Das Sammeln von Publikumsfeedback auf diese Art und Weise ist eine großartige Möglichkeit für Marketingteams, um zu sehen, wie die Kampagne läuft und um schnell auf Kundenfragen reagieren zu können. Diese Daten anderen Teams im Unternehmen weiterzuleiten, kann außerordentlich nützlich sein.

In diesem bestimmten Beispiel:

“Erkenntnisse und Feedback wurden mit den Produkt- und Entwicklungsteams geteilt, so dass sie sehen konnten, wie die Veränderungen bei den Spielern ankamen und um die nächsten Schritte zu planen.“

Um die besten Veränderungen für das Unternehmensprodukt oder –dienstleistung liefern und Kunden glücklicher machen zu können, ist es sehr wichtig, das Kundenfeedback auf eine zu einheitliche Art und Weise an das Produktteam geliefert wird.

Adidas

Ihrem Publikum zuzuhören beschränkt sich nicht nur darauf, was sie über Sie und Ihre Produkte sagen. Das Beobachten von breiter gefassten Trends kann neue Produkteinführungen informieren.

Adidas mutiger Schritt, Laufschuhe aus Plastikmüll herzustellen, hätte schief laufen können. Zum Glück haben sie in 2017 über eine Millionen Paare verkauft.

Die Schuhe kombinieren zwei Aspekte, die Kunden wollen: gutgemachte Schuhe und der Wunsch, Gutes für den Planeten zu tun.

Eine Brandwatch Analyse fand heraus, dass Kunden, ermutigt durch Sendungen wie Blue Planet 2, sich zunehmend über die Auswirkungen von Plastikmüll bewusst werden und darüber online häufiger reden.

Indem Adidas das Interesse für die Probleme der Welt ernst nimmt und dieses mit einem Qualitätsprodukt anspricht, geht das Unternehmen als Gewinner hervor.

Kategorien
Marketing Updates
Blog durchsuchen
Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuesten Trends, Events und Produktentwicklungen.

Anmelden
facets Created with Sketch.
facets-bottom Created with Sketch.
Neu: Consumer Research

Consumer Fit werden.

Seien Sie einen Schritt voraus mit Consumer Research, unserer neuen Digital Consumer Intelligence Plattform.

Crimson Hexagon ist mit Brandwatch fusioniert. Sie sind hier richtig!

Ab dem 08. Mai finden Sie alle Crimson Hexagon Produkte auf der Brandwatch Website. Sie finden sie unter “Produkte” in der Navigation. Wenn Sie bereits Kunde sind und mehr erfahren wollen, kontaktieren Sie bei Fragen Ihren Account Manager.