Aktuelle Studie zu den Food Trends 2019

Jetzt lesen

Aktuelle Studie zu den Food Trends 2019

Jetzt lesen
Marketing

Veröffentlicht 8. Januar 2019

6 Marketing Trends, die Ihr Unternehmen in 2019 beeinflussen werden

Um die wichtigsten Marketing Trends für 2019 zu finden, sprachen wir mit den klügsten Köpfen aus den Bereichen Marketing, Marktforschung und Intelligence.

“Wie können wir die neue Entscheidungsmatrix der Verbraucher in einer immer komplexer werdenden Customer Journey einschätzen?“, fragt Julie Pender, International Marketing Manager bei Jim Beam Bourbon.

Wenn diese Frage in Ihrer Jahresplanung mitschwingt, dann sind Sie damit nicht alleine. Es ist eine der größten Herausforderungen, auf die sich Marketer in diesem Jahr vorbereiten müssen.

Customer Journeys gehören allerdings nicht zu den einzigen Veränderungen, die einen Einfluss auf Marketer haben werden. Präferenzen von Verbrauchern, Marketingtools wie Facebook und neue Technologien ändern sich – wie können Marketer mithalten?

Wir haben nicht alle Antworten, aber nachdem wir mit einigen Experten von kleinen und großen Marken und Unternehmen gesprochen haben, können wir einige liefern.

In unserem neuesten Guide stellen wir einige Trends vor, auf die sich Marketer vorbereiten und einige Strategien, mit denen erfolgreich ins neue Jahr starten können.

Hier ist eine Vorschau über diese Marketingtrends und –strategien.

1. Kunden UND Customer Journeys, die sich weiterentwickeln

Wir besprachen viele Male, wie Verbraucherpräferenzen und die Markenwahrnehmung sich weiterentwickeln. In 2018 konnten wir allerdings auch beobachten, wie sich Kaufwege der Verbraucher verändert haben und somit auch die Erwartungen der Verbraucher entlang der Buyer Journey.

Die Sprachsuche und das Einkaufen über Tools wie Alexa sind wichtige Touchpoints, die viele Marken immer noch ignorieren. Währenddessen bewerten Unternehmen, wie Facebook, die Art und Weise wie sie Daten mit Anbietern und Werbetreibende teilen neu und verändern damit weltweit das Social Media Marketing und Werbestrategien.

Verbraucher wollen Komfort, aber es gibt einen schmalen Grat zwischen der Lieferung von genau dem, was sie wollen und Personalisierung bis zu einem Grad, der unheimlich wird. Marketer müssen, was Ihre Kunden angeht, Experten werden, um diesen schmalen Grat meistern zu können.

2. Traditionelle Personas begraben

Da sich Verbraucherpräferenzen und Kaufverhalten kontinuierlich ändern, befindet sich der „Kundenstamm“ von Marken in einem ständigen Wandel. Das bedeutet, dass die Profile, die Marken von ihren Kunden erstellen, auch flexibel sein müssen.

Die Art und Weise, wie Personas die Strategie von Unternehmen beeinflussen, wird sich ändern müssen, vor allem für Marketer. Ihre jahrzehntealte Pappfigur eines „Millennials“ wird Ihnen nicht dabei helfen, die 20- und 30-Jährigen der heutigen Zeit zu erreichen. Es wird an der Zeit, Personas zu verwenden, die grundsätzlich auf Änderungen angepasst werden können.

3. Proaktive soziale Verantwortung von Unternehmen und Unternehmenswerte

Die Mehrheit der Konsumenten in jedem Markt besteht nun aus moralischen Käufern. Das bedeutet, dass Marken, wenn sie das nicht bereits getan haben, ihre Unternehmenswerte festigen und entscheiden müssen, mit welchen Aspekten sie sich befassen wollen.

Das Risiko, dabei Kunden zu verlieren, wird es immer geben, aber Unternehmen, die mit den Werten der Verbraucher im Einklang sind, haben die Chance, die Kunden-Marken-Beziehungen auf einer emotionalen Ebene zu vertiefen.

4. Krisenmanagement betrifft alle

Die Online-Medien und verfügbaren Informationen explodierten in den letzten Jahren und Marken und Verbraucher sind besser vernetzt denn je.

Marken haben die Gelegenheit, auf fast jeder Webseite und Plattform, die Verbraucher online nutzen, zu werben. Die Kehrseite ist allerdings, dass aufgrund des News-Zyklus rund um die Uhr und besser informierten Verbrauchern,  die Öffentlichkeit einen unvoreingenommenen Blick auf die Marken hat.

Vor allem im Zeitalter, in der Marken – wissentlich oder unabsichtlich – in politischen Kontroversen oder polarisierenden sozialen Problemen verwickelt sind – ist keine Marke sicher vor einer Krise.

5. Mehr Tech Versprechen, mehr Probleme

Das Vertrauen, vor allem Vertrauen in Marketingtools, war ein Thema in vielen Gesprächen, die wir für die Recherche für diesen Guide, führten. Die Marketingtechnologielandschaft (Martech) ist ein riesiges, sich schnell bewegendes und dynamisches Feld.

Dieses dynamische Wachstum von Tools führte zu einem Zustrom an neuen technologischen Chancen für Marketer, sowie neuen Buzzwörtern, bei denen sich erst noch herausstellen wird, ob sie den Hype wert sind.

Zum Thema Martech sagt Courtney Silverstein, Global Head of Corporate Social Media bei Bloomberg LP:

„Die Gewinner von 2019 werden die Unternehmen sein, die das Vertrauen in der Marketingbranche wiederherstellen können, indem sie beständig den ROI beweisen.“

Während CMOs sagen, dass ihre Marketing- und Martech-Budgets in 2019 steigen werden, müssen Marketer ein kritisches Auge darauf haben, welche Tools sie zu ihrem Stack hinzufügen werden.

6. Datensilos herunterbrechen

Eine Chance, die Marketer prognostizieren, ist die wachsende Notwendigkeit in 2019 für vermengte Daten.

Das Integrieren von verschiedenen Datenquellen, vom Verständnis über Ihre Kunden bis zum Präsentieren Ihrer Ergebnisse an Führungskräfte, wird eine der erfolgreichsten Wege sein den ROI zu beweisen.

Steve Dodd von Socialgist betonte die Wichtigkeit, Daten zu integrieren, um ein vollständigeres Bild über den Markt zu erhalten:

„In 2019 müssen Marketer Unternehmensdaten (was Sie wissen) mit Social-Media-Daten (was kommt) kombinieren können.“

Diese große Chance zeigt außerdem eine entscheidende Herausforderung für viele Marketer auf: isolierte Daten. Sei es aufgrund von technischen Einschränkungen oder teamübergreifende Fehlkommunikation – dieses Hindernis zu überwinden, wird für Marketer in 2019 von entscheidender Priorität sein.

Für mehr Informationen, wie diese Trends Marketer beeinflussen werden und Strategien, die diese Trends aufgreifen, lesen Sie unseren Guide.

Kategorien
Updates
Blog durchsuchen
Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuesten Trends, Events und Produktentwicklungen.

Anmelden
Kostenloser Guide

Umfangreicher Leitfaden für Marketer 2019

Ressourcen und Tipps, die Marketer im Jahr 2019 unbedingt in ihrem Repertoire haben sollten.

Zum Guide

Crimson Hexagon ist mit Brandwatch fusioniert. Sie sind hier richtig!

Ab dem 08. Mai finden Sie alle Crimson Hexagon Produkte auf der Brandwatch Website. Sie finden sie unter “Produkte” in der Navigation. Wenn Sie bereits Kunde sind und mehr erfahren wollen, kontaktieren Sie bei Fragen Ihren Account Manager.