Welche sind die Top 50 sichtbarsten Markenlogos im Social Web?

Jetzt mehr erfahren
Marketing

Veröffentlicht 15. Juni 2018

7 E-Mail Marketingtools und Software-Lösungen

Eine gute E-Mail-Datenbank ist Gold wert und kann von Werbeaktionen bis hin zur Lead-Pflege vielfältig eingesetzt werden. Gute E-Mail-Marketingtools und Software-Lösungen machen all diese Aktionen so einfach wie möglich und erzielen gleichzeitig hervorragende Ergebnisse.

Vor diesem Hintergrund haben wir eine Liste mit sieben E-Mail-Marketingtools und Software-Angeboten zusammengestellt, um Ihnen zu helfen, die richtige Wahl zu treffen.

1. MailChimp

MailChimp ist einer der Top-Player im E-Mail-Marketing. Bereits 2001 auf den Markt gekommen, profitiert das Tool von reichen Erfahrungswerten sowie heute mehr als 700 Mitarbeitern.

MailChimps E-Mail-Marketingfunktionen sind ziemlich umfangreich. Es gibt eine Menge Funktionen rund um die Verwaltung Ihrer E-Mail-Datenbank, zudem können Sie bestimmten Personen gezielte Kategorien zuweisen und so die Segmentierung vereinfachen. Sie können Ihre eigenen Newsletter erstellen und die Ergebnisse verfolgen und es gibt viele E-Commerce-Integrationen, so dass Sie Ihren Online-Shop mit Ihren E-Mails verbinden können.

MailChimp bietet auch eine solide App, um Kampagnen auszuführen, während gleichzeitig viele Funktionen automatisiert sind. Das bedeutet, dass E-Mails basierend auf den Aktionen Ihrer Kunden schnell und einfach verschickt werden können.

Preise

Kostenlos: Kampagnen mit einem Limit von 2.000 Abonnenten und 12.000 E-Mails pro Monat.

10 – 25 $ pro Monat: Damit können Sie eine unbegrenzte Anzahl E-Mails versenden sowie zusätzliche Funktionen wie Demografie- und Zeitzonenoptionen sowie erweiterte Test-Tools nutzen.

199 $ pro Monat: Für Unternehmen, die eine große Anzahl von E-Mails versenden. Dieses umfassende Angebot beinhaltet eine erweiterte Segmentierung, „Pro“-Serienbrieffunktionen und VIP-Support gegenüber anderen Nutzern.

2. Constant Contact

Constant Contact gibt es sogar noch länger als MailChimp – und zwar seit 1995 – damals noch unter dem Namen Roving Software. Das Unternehmen zählt heute 1.235 Mitarbeiter.

Alle wichtigen Features, die man voraussetzt, sind vorhanden. Dazu gehören Tools für das Erstellen von Listen, für E-Mail-Tracking und E-Mail-Analysen sowie zur Segmentierung. Das Unternehmen beansprucht zudem, „den branchenweit besten E-Mail-Editor“ zu bieten. Wir können diesbezüglich keinen finalen Sieger erkennen, aber wir können bestätigen, dass der Editor großartig und einfach zu bedienen ist.

Genau wie bei MailChimp gibt es viele Integrationen – auch in den Bereichen E-Commerce und Marketing – darunter beispielsweise Shopify und Salesforce.

Preise

Sie können zunächst einen Monat kostenlos testen, anschließend gelten folgende Preise:

5 $+ pro Monat: 10.000 E-Mails pro Monat. Die Anzahl der Kontakte hängt davon ab, wie viel Sie bezahlen.

20 $+ pro Monat: Unbegrenzte Anzahl an E-Mails. Die Anzahl der Kontakte hängt davon ab, wie viel Sie bezahlen.

45 $+ pro Monat: Wie die vorherigen Angebote plus zusätzliche Funktionen wie E-Mail-Automatisierung, Coupons und Betreffzeilen-Tests.

3. Drip

Drip ist ein neuerer Player auf dem Markt, den Anbieter gibt es seit 2013. Seitdem hat er fast 5.000 Kunden gewonnen und 68 Mitarbeiter eingestellt. Schlanker und moderner als die vorherigen zwei Anbieter auf unserer Liste, hat Drip versucht, sich von der Masse abzuheben.

Drip arbeitet mit Ihrer Website und einer Reihe von Integrationen, um Profile Ihrer Kunden zu erstellen. Dieses Vorgehen macht es wesentlich einfacher, Kunden mit der richtigen Nachricht zur richtigen Zeit zu erreichen. Die üblichen Funktionen sind ebenfalls vorhanden, einschließlich E-Mail-Automatisierung, personalisiertem Design und Segmentierung. Die Analysefunktionen sind ein weiteres Plus.

Drip hat ein anderes Abonnementmodell als MailChimp und Constant Contact. Egal welches Preismodell Sie wählen, es sind immer alle Funktionen inbegriffen und Sie zahlen nur mehr, wenn Sie mehr Abonnenten gewinnen.

Preise

Kostenlos: 0-100 Abonnenten und unbegrenzter E-Mail-Versand.

41 $ pro Monat: 101-2500 Abonnenten und unbegrenzter E-Mail-Versand.

83 $ pro Monat: 2.501-5.000 Abonnenten und unbegrenzter E-Mail-Versand.

Variabel: 5.000 Abonnenten, unbegrenzter E-Mail-Versand und benutzerdefinierte Sendegebühren.

 

4. SendinBlue

Genau wie Drip ist SendinBlue relativ neu dabei und im Jahr 2012 an den Start gegangen. Heute sind dort 80 Mitarbeiter beschäftigt und das Unternehmen zählt laut Website 50.000+ Kunden.

Definitiv werden die einfach zu gestaltenden E-Mail-Kampagnen auf der Website besonders beworben. Diese nutzen einen Drag-and-Drop-Designer und eine Galerie mit Vorlagen, so dass Sie keinerlei Code verwenden müssen. Die präsentierten Beispiele auf der Website sehen gut aus und umfassen eine Optimierung für Mobilgeräte. Funktionsmäßig bietet SendinBlue ebenfalls alles, was man erwartet – von der Segmentierung bis hin zu Integrationen.

Das Preismodell berücksichtigt zum einen die Anzahl der E-Mails, die versendet werden können, und zum anderen Einschränkungen in der Funktionsweise.

Preise

Kostenlos: 300 E-Mails pro Tag und unbegrenzte Kontakte.

25 $ pro Monat: Kein tägliches Versandlimit, bis zu 40.000 E-Mails pro Monat.

39 $ pro Monat: Kein tägliches Versandlimit, bis zu 60.000 E-Mails pro Monat. Kein SendinBlue-Logo und keine erweiterte Statistiken.

66 $ – 603 $ pro Monat: Kein tägliches Versandlimit und ein monatliches Limit, das durch den Preis festgelegt wird (von 120.000 bis hin zu 3 Millionen E-Mails pro Monat). Zu den zusätzlichen Funktionen gehören unbegrenzte Marketing-Automatisierung und eine eigene IP für Konten, die monatlich mehr als 350.000 E-Mails versenden.

Maßgeschneidert: Die Unternehmensoption für größere Unternehmen wird um einen eigenen Account Manager ergänzt.

5. AWeber

Ein weiteres Unternehmen, das bereits in den 90er-Jahren dabei war. AWeber ging im Jahr 1998 an den Start und zählt heute mehr als 100.000 Kunden. Äußerst prominent wird die Live-Unterstützung per Telefon, Chat und E-Mail auf der Homepage hervorgehoben. Ebenso werden umfassende Erfahrungswerte und die angebotenen Ressourcen als Pluspunkte erwähnt.

Auch hier sind die Features vorhanden, die Sie erwarten würden: Automatisierung, E-Mail-Bearbeitung und Integrationen. Sie haben auch eine Reihe von mobilen Apps, die Analysen, Newsletter-Bearbeitung und Mailinglisten-Anmeldungen anbieten.

Zu den Kosten und Funktionen – jedes Abonnement-Paket enthält jede einzelne Funktion, was grundsätzlich immer ein Plus ist. Sie können auch eine kostenlose 30-Tage-Testversion ausprobieren und sich selbst ein Bild machen.

Preise

19 $ pro Monat: Bis zu 500 Abonnenten, unbegrenzte E-Mails und alle Funktionen.

29 $ pro Monat: 501-2500 Abonnenten, unbegrenzte E-Mails und alle Funktionen.

49 $ pro Monat: 2.501-5.000 Abonnenten, unbegrenzte E-Mails und alle Funktionen.

69 $ pro Monat: 5.001-10.000 Abonnenten, unbegrenzte E-Mails und alle Funktionen.

149 $ pro Monat: 10.000-25.000 Abonnenten, unbegrenzte E-Mails und alle Funktionen.

Variabel: 25.001 Abonnenten, unbegrenzte E-Mails und alle Funktionen.

6. ConvertKit

Von Beginn an startet ConvertKit mit einem einzigartigen Businessansatz. Das Unternehmen setzt zu 100 % auf ein Remote-Team mit insgesamt weniger als 50 Mitarbeitern. Das ist ein sehr schlankes Modell, das der Firma ermöglichen soll „sich auf das wirklich Wesentliche zu konzentrieren“.

ConvertKit positioniert sich selbst als E-Mail-Marketinglösung für kreativ Schaffende, wie etwa Blogger. Der E-Mail-Einrichtungsprozess sieht ziemlich einfach aus und es gibt Formulare und Berichte, die Ihnen helfen Ihre Liste zu erweitern. Zudem bietet ConvertKit automatisierte Funktionen, um die Kunden durch die Pipeline zu leiten.

Die Preise sind vergleichbar mit AWeber und umfassen alle Funktionen in allen Preismodellen.

Preise

29 $ pro Monat: Bis zu 1.000 Abonnenten, unbegrenzte E-Mails und alle Funktionen.

49 $ pro Monat: Bis zu 3.000 Abonnenten, unbegrenzte E-Mails und alle Funktionen.

79 $ pro Monat: Bis zu 5.000 Abonnenten, unbegrenzte E-Mails und alle Funktionen.

Variabel: Über 5.000 Abonnenten, unbegrenzte E-Mails und alle Funktionen. Sie erhalten außerdem Unterstützung bei der Migration von einer anderen E-Mail-Marketingplattform.

7. iContact

iContact gibt es seit 2003 als Tochterunternehmen von Cision. Es werden 3 Hauptlösungen abgedeckt: E-Mail-Marketing, Marketing-Automatisierung und Salesforce-Massenmails.

Letztendlich sind bei iContact die üblichen grundlegenden Funktionen abgedeckt. Es gibt Kundensegmentierung, E-Mail-Erstellungstools und E-Mail-Automatisierung. Zudem bietet das Unternehmen „Dedicated Strategic Advisors“, die Ihnen mit Ihrem E-Mail-Marketingansatz und der -Marketinganalyse helfen können.

In Bezug auf die Preisgestaltung hat iContact ein etwas kompliziertes System.

Preise

Es gibt zwei Pakete, Essential und Professional. Dabei bietet nur das Paket Professional alle Funktionen. Zu den zusätzlichen Funktionen gehören erweiterte Analysefunktionen, Landing Pages, Social Monitoring und Trigger-Mails.

Die letztendlichen Preise richten sich nach dem Paket plus der Anzahl Ihrer Abonnenten. Es ist übrigens viel einfacher, direkt zur Preisgestaltung des Anbieters zu gehen und dort die möglichen Kosten herauszufinden.

Kategorien
Updates
Blog durchsuchen
Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuesten Trends, Events und Produktentwicklungen.

Anmelden
Plot Curve
Brandwatch Analytics

Brandwatch Analytics ist eine der weltweit führenden Social Listening-Plattformen

Eine der besten und schnellsten Social Listening- und Analytics-Plattformen auf dem Markt.

Mehr erfahren
Airline Analysis DashboardOverviewKey InsightsLast 7 MonthsLast 7 MonthsLast 7 MonthsShare of VoiceTopicsSentimentDemographicsProjectAirlinesAditi@analyst.comDashboardsDataToolsReportsAlerts5kSepOctNovDecJanFebMarApr10k15k20k05k10k15k20k0Historical ComparisonGoQuick Search20%35%5%10%30%SepOctNovDecJanFebMarMention VolumeMention VolumeJet AirwaysFly FirstRoyal AirwaysAir AtlanticPacific AirlinesJet AirwaysFly FirstRoyal AirwaysAir AtlanticPacific AirlinesJet AirwaysFly FirstRoyal AirwaysAir AtlanticPacific Airlines

Crimson Hexagon ist mit Brandwatch fusioniert. Sie sind hier richtig!

Ab dem 08. Mai finden Sie alle Crimson Hexagon Produkte auf der Brandwatch Website. Sie finden sie unter “Produkte” in der Navigation. Wenn Sie bereits Kunde sind und mehr erfahren wollen, kontaktieren Sie bei Fragen Ihren Account Manager.