Audience Content Intelligence: Finden Sie heraus, worüber Ihr Publikum gerade spricht Updates

Von Nick Taylor am 10. April 2018

In einer Zeit der Content-Sättigung war es noch nie so schwer aus dem Rauschen hervorzustechen.

Mit Brandwatch’s neuen Audience Content Intelligence Features können Sie die Themen, Personen und Gespräche, mit denen Ihr Publikum agiert, entdecken und so mit Ihnen direkter und authentischer in Kontakt treten.

Der durchschnittliche Artikel wird nur halb so oft geteilt wie noch vor drei Jahren. Marketers, die dieselben alten Markeninhalte teilen, konkurrieren um ein Stück eines Kuchens, der immer mehr schrumpft.

Die Lösung? Versuchen Sie nicht die Aufmerksamkeit Ihrer Zielgruppe mit einer Werbeanzeige über eines Ihrer Produkte von dem abzulenken, worüber sie gerade reden, sondern bauen Sie ein loyales Publikum auf, die mit Interesse Ihre Inhalte erwarten, weil Sie etwas Wertvolles zu ihrer bestehenden Unterhaltung beitragen.

Auf der Suche nach Themen, worüber jeder spricht gibt es ein Problem: Die meisten großen Trends sind bereits voller Rauschen. Jeder versucht seinen „Oreo Moment“ zu bekommen. Es gibt einen Grund, warum wir diesen fünf Jahre alten Begriff immer noch nutzen: niemand hat es seither ähnlich erfolgreich geschafft.

Mit Brandwatch Audiences können Sie ein Fenster zu jedem Publikum öffnen, um zu verstehen, welche Trendthemen in deren Welt vorkommen. Sie können so lokale Marketingmomente erkennen, die möglicherweise nicht so groß sind wie globale, etwa der Super Bowl, aber für die Personen, die Sie erreichen wollen, genauso wichtig sind.


Beliebte Tweets

Das neue Popular Tweets Tab zeigt die Tweets und deren enthaltene Links, Bilder und Videos, die am häufigsten von den Personen in Ihrem Publikum geteilt wurden.

Mit Audiences können Sie sofortige und unbegrenzte Suchen in einer Datenbank von über 400 Millionen Autoren durchführen. Sie können so sehen, welche Trends in jedem Publikum vorherrschen basierend auf den Keywörtern in ihrer Bio oder neueste öffentlichen Tweets, deren Geschlecht, Interessen, Berufsgruppen und wem sie folgen.

Sie können die beliebtesten Tweets Ihrer Follower ansehen und daraus Inspiration ziehen, welche Art von Inhalten Sie teilen können und so Ihre eigene Community hegen. Oder setzen Sie eine Zielgruppe von Personen auf mit spezifischen Interessen und Demographien, um zu sehen, wie Sie ein breiteres Publikum erreichen können.

Content Marketers und Werbetreibende erhalten so wichtige Insights, die bisher nicht möglich waren: in welchem Kontext werden meine Inhalte gesehen? Wenn Ihr Publikum beispielsweise Cartoon Memes und verwackelte Bilder und Videos von Smartphones teilt, wie wird Ihr poliertes Markenvideo in der Timeline von Ihrem Publikum wirken?

Das Gleiche gilt für Werbetreibende, deren Inhalte zunehmend auf Social Media konsumiert werden und sich von glänzenden Werbeanzeigen wegbewegen hin zu gezielteren Inhalten, die die Dinge, die Personen online teilen und sprechen, ähneln.

Sie können sogar die Unerhaltungen von hochspezifischen Gruppen wie Politikern oder Branchenjournalisten untersuchen, um ein Auge darauf zu haben, worüber diese einflussreichen Personen sprechen.


Beliebte Hashtags

Das Hashtags Tab zeigt die selben Informationen für Hashtags, die getweetet oder retweeted wurden. Das zeigt einen allgemeineren Überblick über die Themen, an denen Ihr Publikum interessiert ist.

Das Tab ist sehr hilfreich, um relevante Hashtags zu finden, mit denen Sie in die Gespräche einsteigen können, aber auch, um die Inhaltserstellung um überraschende Themen zu planen, von denen Sie nicht dachten, dass Sie für Ihr Publikum interessant sind.


Was liegt gerade im Trend?

Sie können den Zeitraum der Popular Tweets und Hashtags Tabs auf den letzten Tag setzen, um Chancen für Engagement zu entdecken oder Inhalte rum um Geschichten oder Themen, die gerade im Trend liegen, zu erstellen.

BBH Labs weißt darauf hin, dass „die Branche mehr als einen Monat benötigt, um auf eines der größten kulturellen Momente in 2017 zu reagieren“. Diese Verspätung lässt Marken ungeschickt und realitätsfremd erscheinen, wenn sie versuchen in der Sprache des Publikums zu sprechen, vor allem bei einer jüngeren Gruppe und das mag auch der Grund sein, warum sie zögerlich sind, in Zukunft einen kühnen Schritt zu wagen.

Mit Audiences haben Marken die Chance, diese Arten von beliebten Memes in dessen Anfangsstadien zu entdecken, anstatt einzusteigen, wenn diese bereits die Runde in Foren und den Medien gemacht haben und schließlich so Mainstream sind, dass auch Ihre Eltern darüber Bescheid wissen.


Index Score

Beim Studieren von Publikumsgruppen verbergen sich die Insights in den Unterschieden. Der Index Score ist eine Messgröße, wie besonders ein Tweet oder Hashtag für Ihr Publikum ist.

Indem Sie nach dem Index sortieren, können Sie diese „lokalen“ Marketingchancen erkennen: Trends, von denen Sie nicht unbedingt etwas mitbekommen, wenn Sie nicht Teil dieser Community sind, aber die wichtig für die Personen sind, mit denen Sie in Kontakt treten möchten.


Teilen oder engagieren?

Sie können beliebte Tweets nach der Anzahl von Personen in Ihrem Publikum sortieren, die diese retweeten oder wie viele reagierten.

Das ist ein nützlicher Weg um zu vergleichen, was sie teilen und am ehesten zustimmen oder interessant finden mit worauf sie reagieren, was oft Inhalte sind, denen sie nicht zustimmen oder starke Emotionen verbinden.


Geben Sie Ihrem Content einen Schub

Audiences ist ein leistungsstarkes Entdeckungstool, mit deren Hilfe Sie Inhalte erstellen können, die für die richtigen Personen interessant sind. Sie können Influencer identifizieren, die Ihre Inhalte vor das richtige Publikum bringen und Sie können taktische Listen erstellen, um die richtigen Personen mit Twitter Ads anzugehen.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, wie diese neuen Content Intelligence Features Ihre Strategien zur Publikumsrecherche und Marketing verbessern können, dann melden Sie sich für unser englischsprachiges Webinar an, welches zeigt, wie Content erstellt werden kann, der die richtigen Personen anspricht.


Brandwatch Audiences

Sprechen Sie die richtigen Personen mit den richtigen Inhalten an.

Find out more

Nick Taylor

@najttaylor

Nick ist Product Marketing Executive bei Brandwatch und verbreitet alle Neuigkeiten um unsere vielen Produktentwicklungen und -innovationen. Er lässt sich außerdem sehr leicht von Hunden ablenken.