B2B-Unternehmen und Social Media: 5 Trends basierend auf einer umfangreichen Analyse Trends

Von Michaela Vogl am 17. Mai 2018

Das Verhältnis von B2B-Unternehmen und Social Media wird zuweilen als schwierig aufgefasst. Manche fragen sich, ob sich der Einsatz in die Social Media-Kommunikation lohnt, andere zweifeln generell an, ob eine erfolgreiche Social Media-Performance im B2B-Bereich möglich ist.

In unserer umfangreichen Studie haben wir zusammen mit Somtypes den Social Media-Auftritt von 275 B2B-Unternehmen aus 13 Branchen untersucht, um herauszufinden, wie die B2B-Branche in Social Media aufgestellt ist. In diesem Blogpost stellen wir fünf interessante Erkenntnisse, basierend auf der Analyse, näher vor.


1. Plattformnutzung: Facebook nimmt ab, Instagram gewinnt an Bedeutung

Auf welchen Kanälen wird über B2B-Unternehmen am häufigsten gesprochen. Twitter, News-Seiten und Foren sind weiterhin die wichtigsten Kanäle, allerdings haben hier die Beiträge auf News-Seiten abgenommen, während Tweets und Forenbeiträge zunehmen. Eine interessante Entwicklung ist, dass die Facebooknutzung abnimmt, während Instagram ein großes Wachstum im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen kann und an Bedeutung zunimmt.


2. Content-Länge: Trend von langen zu kurzen und visuellen Inhalten

Ein weiterer Trend, der sich schon im ersten Punkt widerspiegelt, ist die Verlagerung von langen zu kurzen und visuellen Inhalten. Während Plattformen mit langen Inhalten wie News-Seiten und Blogs abnehmen, nehmen Tweets weiter zu. Neben dem Trend zu kürzeren Texten, werden visuelle Inhalte auch immer wichtiger. Instagram und Video-Plattformen verzeichnen mehr Beiträge als im Vorjahr (siehe Chart Punkt 1). Dieser Trend zeigt sich zum Beispiel bei der Facebooknutzung. Während Beiträge mit Verlinkungen abnehmen, konnten Fotos einen starken Zuwachs verzeichnen und im Vergleich zu anderen Contenttypen enthalten 70% der Beiträge ein Foto. Ebenso nehmen Posts mit Videoinhalten zu.


3. Digitalisierung verschafft IT- und Tech-Unternehmen einen Sprung nach vorne

Die Digitalisierung beeinflusst alle Bereiche und macht natürlich auch im B2B-Bereich nicht Halt. Das oben stehende Chart zeigt die Gespräche auf sozialen Netzwerken aufgeteilt nach Branchen. Dabei zeigt sich, dass durch die digitale Transformation die Online-Erwähnungen über die IT- und Techbranche im Vergleich zum Vorjahr zunahmen und die DAX-Unternehmen überrunden. Die IT- & Technologiebranche war im B2B-Bereich die Branche, über die in 2017 am häufigsten gesprochen wurde.

Die ganze Studie lesen


4. B2B-Unternehmen auf Twitter: Mehr direkte Ansprache, weniger Retweets

Wie kommunizieren B2B-Unternehmen auf Twitter? Sie nutzen im Vergleich zum Vorjahr mehr Links und Hashtags in ihren Tweets. Ein Aspekt, der hier ganz interessant ist, dass die Anzahl der Retweets abgenommen hat, aber die direkte Ansprache, also wenn ein Twitter-Autor einen anderen Account direkt im Tweet erwähnt, zugenommen hat. Das könnte ein Hinweis darauf sein, dass B2B-Unternehmen häufiger in direkten Kontakt zu ihrer Community treten. Dieser Trend zeigt sich auch bei der Betrachtung der Tweets der Community. Auch hier haben die Tweets mit direkter Ansprache im Vergleich zum Vorjahr zugenommen. Ein weiterer Hinweis darauf, dass B2B-Unternehmen einen stärkeren Dialog mit ihrem Publikum führen.


5. Nutzergenerierte Inhalte auf Instagram: User lieben Agrarunternehmen

Ein tiefergehender Blick auf Instagram zeigt, dass vor allem die Agrarwirtschaft hier punkten kann. Von allen Branchen wird diese auf der Plattform am häufigsten erwähnt, gefolgt von Dienstleistern und DAX-Konzernen. Fans von Landmaschinen und Personen, die diese direkt für ihre Arbeit nutzen, posten auf ihren Instagramprofilen Fotos von Traktoren, Mähdreschern & Co.. Dabei werden vor allem zwei Unternehmen am häufigsten erwähnt: John Deere und Claas.


Der B2B Social Media Report 2017

Für mehr Informationen und einem umfangreichen Ranking der untersuchten B2B-Unternehmen lesen Sie unseren kostenlosen Report und erfahren Sie:

  • Social Media Ranking von 275 untersuchten B2B-Unternehmen
  • Top-Marken auf Twitter und Facebook
  • Ranking der Kanäle, auf denen die meiste Kommunikation stattfindet
  • Welche Branchen sind auf Social Media am aktivsten?
  • Welche Contenttypen sind am beliebtesten?
  • Top Social Media Themen und Trends von 2017

>> Zum Report


B2B Social Media Report 2017

In diesem Report untersuchten wir 275 Unternehmen aus 13 Branchen. Wie schneidet Ihr Unternehmen ab?

Report lesen

Michaela Vogl

@BuzzEule

Michaela ist Marketing Manager bei Brandwatch in Berlin. Wenn sie nicht gerade über Social Media- und Marketingthemen schreibt, mästet sie ihre Kollegen mit Kuchen.