[Case Study] Gorillas

So kann Gorillas mithilfe von Brandwatch produktiver sein und besser zusammenarbeiten

Jetzt lesen
Online Trends

Veröffentlicht 14. Juni 2022

4 Verbrauchertrends für die Hotelbranche im Jahr 2022

Was sagen uns die Brandwatch-Daten über die Hotelbranche? Wir haben vier wichtige Erkenntnisse für dieses Jahr gefunden.

Wir haben uns die Twitter-Gespräche genauer angesehen, um herauszufinden, wie Hotelkund:innen ihre Erfahrungen bewerten.

Hier sind vier wichtige Trends für die Hotelbranche im Jahr 2022.

Hinweis: Die Daten umfassen Twitter-Erwähnungen zwischen dem 1. Januar 2022 und dem 30. April 2022.

1. Der Lärmpegel ist wichtig

Laute Zimmer sind das größte Ärgernis für Hotelbesucher, und laute Nachbarn werden häufig beklagt. Dies gilt vor allem für die frühen Morgenstunden, und wir stellen fest, dass die negativ bewerteten Erwähnungen zu diesem Thema um 12 Uhr nachts ihren Höhepunkt erreichen.

Lärm ist einer der am meisten negativ diskutierten Aspekte von Hotelaufenthalten, daher sollte die Behebung dieses Problems höchste Priorität haben.

Investitionen in die Schalldämmung von Hotelzimmern können dazu beitragen, Online-Beschwerden von Gästen zu reduzieren. Von doppelt verglasten Fenstern bis hin zum Angebot kostenloser Ohrstöpsel können Hotels viel tun, damit sich die Gäste entspannen.

2. Geschäftskund:innen haben andere Bedürfnisse

Bei Geschäftsleuten ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie sich negativ über einen Hotelaufenthalt äußern, viel größer als bei anderen Besuchern. Wenn es beispielsweise um Schlaf und Komfort geht, ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich Geschäftsleute über ihren Aufenthalt beschweren, doppelt so hoch. Dieser Trend ist auch bei Gesprächen über den Kundenservice zu beobachten: 39 % der nach der Stimmung kategorisierten Erwähnungen waren negativ.

Die hohen Ansprüche bei Geschäftsreisen könnten der Grund dafür sein, dass Geschäftsleute sich mehr Gedanken über solche Arrangements machen. Hotels könnten davon profitieren, wenn sie Geschäftsreisenden mehr Möglichkeiten bieten, sich nach der Arbeit zu erholen.

3. In das Frühstück investieren

Das Frühstück ist ein wichtiger Faktor, wenn es um die Zufriedenheit der Gäste geht. Online-Gespräche über das Hotelfrühstück waren mit doppelt so hoher Wahrscheinlichkeit erfreulich wie solche über jeden anderen Aspekt eines Hotelaufenthalts.

In unserer früheren Studie über Hoteltrends im Jahr 2020 hat sich diese Tatsache nicht geändert. Essen ist der Weg zum Herzen, und durch die Optimierung des Frühstücks, des Zimmerservices und der allgemeinen Essenserfahrungen können Hotels die Anzahl der Kund:innen erhöhen, die positive Erfahrungen online teilen.

4. Nachmittagsstunden sind aktiv

Wenn Sie wissen, wann Ihre Kund:innen online sind, können Sie für sie da sein, wenn sie Sie brauchen. Wenn sie zum Beispiel Ihre Marke per Tweet um Hilfe bitten, können Sie beeindruckende Antwortzeiten liefern, um die Zufriedenheit zu erhöhen.

Tweets über Hotels werden am häufigsten zwischen 15.00 und 17.00 Uhr gesendet. Es könnte sich auszahlen, wenn Sie den Twitter-Account Ihrer Marke in den Nachmittagsstunden durch engagierte Mitarbeiter:innen betreuen lassen.

Fazit

Kundenservice, gutes Essen und ruhige Zimmer kommen bei Hotelgästen sehr gut an. Aber auch hier gilt: Nicht alle Gäste sind gleich. Geschäftsreisende, Gruppenbuchungen und Familien haben alle unterschiedliche Bedürfnisse. Wenn Sie auf diese individuellen Merkmale eingehen, heben Sie sich mit Sicherheit von der Konkurrenz ab.

Kategorien
Updates
Brandwatch Newsletter

Erhalten Sie den Newsletter einmal im Monat mit aktuellen Neuigkeiten rund um Brandwatch und Produkt-Updates, Social Listening Tipps, Marketing Trends und mehr.

Jetzt anmelden
Kostenloser Report

Hotels, Restaurants und Reisen: Verbrauchertrends für das Gastgewerbe

Wie verändern sich die Gespräche über das Gastgewerbe im Jahr 2022?.

Zum Report

Falcon.io ist jetzt Teil von Brandwatch.
Sie sind hier richtig!

Bereits Kundin oder Kunde?Loggen Sie sich im Login Menü oben auf der rechten Seit ein, um auf Ihre Falcon Produkte und Daten zuzugreifen.Noch keine Kundin oder Kunde?Sie finden die ehemaligen Falcon Produkte unter “Social Media Management”, wenn Sie in der Navigation auf “Unsere Suite” klicken.

Paladin is now Influence.
You're in the right place!

Brandwatch acquired Paladin in March 2022. It's now called Influence, which is part of Brandwatch's Social Media Management solution.Want to access your Paladin account?Use the login menu at the top right corner.