Brandwatch Masterclass - Berlin, 07.07.2022

Kommen Sie zu unserem Event in Berlin und erfahren Sie die neuesten Trends,
Insights, Success-Stories und Entwicklungen rund um Brandwatch.

Jetzt anmelden
Online Trends

Veröffentlicht 8. Februar 2022

So kommt #Veganuary2022 im Netz an

Im Januar setzen sich viele Vorsätze, das neue Jahr besser zu starten. Seit einigen Jahren liegt der "Veganuary" im Trend, der Vorsatz, sich einen Monat lang nur vegan zu ernähren. Wie wir online über das Thema gesprochen?

Unter dem Hashtag #veganuary werden Rezepte und Fotos von veganen Produkten und Mahlzeiten geteilt, Nutzer:innen teilen ihre Erfahrungen oder fragen nach Ratschlägen.

In diesen Verbrauchergesprächen finden sich viele Insights für Marken, die vegane Produkte anbieten oder ihr Sortiment um vegane Alternativen erweitern möchten. Hier äußern sich nicht nur erfahrene Veganer:innen, sondern Personen, die sich nicht vegan ernähren, aber neugierig sind und herausfinden möchten, wie sie diese Ernährungsumstellung meistern. Und jedes Jahr kommen mehr Teilnehmer:innen hinzu.

Dieses Jahr stellte die Aktion einen neuen Rekord auf. Offiziell registrierten sich fast 630.000 Menschen für den Veganuary und 420 Unternehmen nahmen teil, um ihre veganen Produkte zu bewerben.

Die Beliebtheit zeigt sich auch in den Online-Gesprächen. Im Januar 2022 konnte unsere Digital Consumer Intelligence Plattform Consumer Research fast 25.000 Online-Erwähnungen sammeln, die Veganuary erwähnen. Das ist eine Zunahme von 30% im Vergleich zum Vorjahr. Noch stärker nahm die Anzahl der Autor:innen zu: In diesem Jahr sprachen online 78% mehr Menschen über das Thema als letztes Jahr.

Es gibt also viel Gesprächsbedarf. Doch wie wird über den Veganuary gesprochen? Eine Möglichkeit, um mehr über den Online-Buzz zu erfahren, ist, die geteilten Emojis und geäußerten Emotionen in den Erwähnungen genauer zu untersuchen.

Emojis und Emotionen: Positiv und motiviert

Ein Blick auf die Emotionen in den Gesprächen zeigt eine mehr als eindeutige Tendenz: 92% der Erwähnungen, denen eine Emotion zugeordnet werden konnte, drücken Freude aus und 5% äußern sich überrascht. In den Posts, die Freude ausdrücken, fallen häufig Begriffe wie lecker, einfach (z. B. in der Zubereitung) und super. In den überraschten Gesprächen äußern sich die Teilnehmer:innen z. B. überrascht, dass vegane Produkte und Mahlzeiten lecker schmecken und das ihnen die Umstellung einfacher gefallen ist als angenommen.

Die 10 am häufigsten verwendeten Emojis in den Veganuary-Gesprächen verdeutlichen die positive Stimmung:

  • 🌱
  • 💚
  • 😋
  • 😍
  • 🥰
  • 😊
  • 🤤
  • 😉
  • ❤️
  • 🤩

Verbraucher:innen diskutieren über Fleischalternativen

Welche Themen werden besonders häufig besprochen? Neben dem Teilen von Rezepten wird häufig über pflanzliche Alternativen von Tierprodukten diskutiert. Vor allem Fleischersatzprodukte sorgten für viel Gesprächsstoff. Hier liegt Tofu hoch im Kurs. Kein anderes Ersatzprodukt wird häufiger genannt.

Bei den pflanzlichen Milchalternativen ist Hafermilch am beliebtesten: 44% der Erwähnungen rund um Alternativen nennen Hafermilchprodukte. Auf dem zweiten und dritten Platz liegen Mandel- und Kokosmilch.

Bildanalyse: Desserts und Kuchen werden besonders gerne geteilt

Wenig überraschend finden die meisten Posts rund um Veganuary auf Instagram statt. Das visuelle Netzwerk eignet sich hervorragend, um Rezepte und Mahlzeiten zu teilen. Mithilfe unserer Image Insights-Funktion haben wir uns die geteilten Fotos näher angesehen. Allgemein enthalten ein Fünftel der analysierten Online-Fotos Gemüse und ein Zehntel Obst. Ein genauerer Blick auf Mahlzeiten zeigt, dass von allen Mahlzeiten am häufigsten das Mittagessen abgelichtet werden. Besonders beliebt ist Süßes: 27% der untersuchten Fotos zeigen Desserts, Gebäck, Kekse, Kuchen usw..

Edeka wird am häufigsten positiv genannt

Wie zu Anfang bereits erwähnt nahmen in diesem Jahr am Veganuary so viele Unternehmen teil wie noch nie. Marken nutzen die erhöhte Aufmerksamkeit auf die vegane Ernährungsweise dafür, auf ihr eigenes veganes Produktsortiment aufmerksam zu machen.

Am häufigsten positiv erwähnt werden Supermärkte und Discounter, die mit ihren Sonderangeboten und veganen Produktaktionen bei den Verbraucher:innen punkten konnten. Mittlerweile bieten alle großen Lebensmitteleinzelhändler auch mit ihren Eigenmarken verschiedene vegane Produkte an. Da diese oft preisgünstiger sind als von anderen Marken, können auch preissensible Kund:innen vegane Produkte testen. Im Netz geben Käufer:innen Produktfeedback oder loben Marken für ihre Veganuary-Kampagnen, wie folgende Tweets zeigen (in der Galerie nach rechts klicken):

Beispiel Tweet zu Edeka

Beispiel Tweet zu Rewe

Beispiel Tweet zu Aldi

Umfangreiche Analyse: Food Trends

Welche Trends rund um die Themen Ernährung und Lebensmitteleinkauf tauchen in den Verbrauchergesprächen auf? In unserem umfangreichen Report liefern wir Insights zu:

  • Die beliebtesten Lebensmittel und Mahlzeiten
  • Wie sich das Verbraucherverhalten beim Lebensmitteleinkauf verändert hat
  • Die am häufigsten erwähnten Lebensmitteleinzelhändler
  • Und vieles mehr

Sie können den Report hier kostenlos lesen.

Kategorien
Updates
Brandwatch Newsletter

Erhalten Sie den Newsletter einmal im Monat mit aktuellen Neuigkeiten rund um Brandwatch und Produkt-Updates, Social Listening Tipps, Marketing Trends und mehr.

Jetzt anmelden
Kostenloser Report

Food Trends Report

Was können uns Online-Gespräche über das Essverhalten verraten? Welche Lebensmittel und Ernährungsformen liegen im Trend?.

Zum Report

Falcon.io ist jetzt Teil von Brandwatch.
Sie sind hier richtig!

Bereits Kundin oder Kunde?Loggen Sie sich im Login Menü oben auf der rechten Seit ein, um auf Ihre Falcon Produkte und Daten zuzugreifen.Noch keine Kundin oder Kunde?Sie finden die ehemaligen Falcon Produkte unter “Social Media Management”, wenn Sie in der Navigation auf “Unsere Suite” klicken.