Brandwatch Newsletter

Erhalten Sie den Newsletter einmal im Monat mit aktuellen Neuigkeiten rund um Brandwatch und Produkt-Updates, Social Listening Tipps, Marketing Trends und mehr.

Jetzt anmelden
Online Trends

Veröffentlicht 23. März 2021

Aktuelle Verbraucher-Insights rund um Finanzdienstleistungen 2021

Wie sprechen Verbraucher online über die Themen Ausgaben, Sparen, Versicherungen und Investment? Welche Trends zeichnen sich ab?

Das Verbraucherverhalten hat sich aufgrund der Pandemie entsprechend stark geändert. Einen großen Einfluss gab beim Thema Geld ausgeben.

Wie und für was gaben die Verbraucher im letzten Jahr ihr Geld aus? Welche Trends lassen sich für dieses Jahr aus Millionen von Online-Verbrauchergesprächen ableiten?

Um das herauszufinden haben wir für unsere neue Studie Online-Verbrauchergespräche aus dem letzten Jahr näher untersucht und die wichtigsten Insights zusammengetragen.

Online-Gespräche rund um Ausgaben nahmen in 2020 zu

Die Online-Gespräche rund um Ausgaben sind im letzten Jahr stark angestiegen. Dafür gab es mehrere Gründe. Zum einen wird das Thema Geld stärker online diskutiert als noch vor ein paar Jahren und zum anderen gab es viel Gesprächsstoff über die Pandemie und die damit verbundenen Änderungen beim Einkauf. Im Einzelhandel wurden Kunden vermehrt dazu aufgerufen, ihre Einkäufe bargeldlos zu bezahlen, um das Infektionsrisiko zu reduzieren und dadurch, dass viele Unternehmen ihre Läden schließen mussten, verlagerten sie ihr Angebot in Online-Shops.

Besonders stark stiegen die Erwähnungen in 2020 zu Online-Shopping und Lieferungen (+20% und +25% im Vergleich zu den Durchschnittswerten der Vorjahre). Häufig vielen in den Diskussionen Komfort und Covid-19. Aber auch Preisvergleiche waren ein Top-Thema in den Gesprächen. Das zeigt, dass Verbrauchern Komfort beim Einkauf wichtig ist, aber sie auch auf Preise achten.

Laut Zahlen des Statistischen Bundesamts konnte der Online- und Versandhandel im letzten Jahr über 23% mehr Umsatz verzeichnen. Dadurch, dass mehr Verbraucher Zuhause und häufiger selber kochten, gaben sie 4% mehr für Lebensmittel aus. In Bereichen, in denen das Einkaufserlebnis eine große Rolle spielt, z. B. bei Schuhen und Kleidung, gaben Verbraucher hingegen wesentlich weniger Geld aus (-21,5%).

Mehr Online-Gespräche rund um Ausgaben bedeutet nicht automatisch, dass dies ein Hinweis ist, dass mehr Geld ausgegeben ist. Die Ausgangsbeschränkungen aufgrund der Pandemie führten allerdings dazu, dass Verbraucher andere Prioritäten setzen und viele aufgrund der ungewissen wirtschaftlichen Lage preissensibler geworden sind und mehr online einkaufen.

Verbraucher-Trends rund um Finanzdienstleistungen in 2021

Lesen Sie unseren ausführlichen Report und erfahren Sie unter anderem:

  • Wie Verbraucher über das Thema Ausgaben sprechen
  • Welche Zahlungsmethoden sie am häufigsten wählen
  • Die Unterschiede zwischen Verbrauchern und Experten, wenn sie über das Thema Versicherungen sprechen
  • Das aktuelle Interesse an Investment und zunehmende Geldsorgen der Verbraucher

Sie können den Report hier kostenlos lesen.

Kategorien
Updates
Brandwatch Newsletter

Erhalten Sie den Newsletter einmal im Monat mit aktuellen Neuigkeiten rund um Brandwatch und Produkt-Updates, Social Listening Tipps, Marketing Trends und mehr.

Jetzt anmelden
Kostenloser Report

Ausgaben, Sparen, Versicherungen, Investment: Verbraucher-Trends rund um Finanzdienstleistungen in 2021

Wie haben sich die Gespräche von Verbrauchern und Experten rund um Finanzdienstleistungen nach diesem turbulenten Jahr verändert?.

Zum Report

Crimson Hexagon ist mit Brandwatch fusioniert. Sie sind hier richtig!

Ab dem 08. Mai finden Sie alle Crimson Hexagon Produkte auf der Brandwatch Website. Sie finden sie unter “Produkte” in der Navigation. Wenn Sie bereits Kunde sind und mehr erfahren wollen, kontaktieren Sie bei Fragen Ihren Account Manager.