Welche sind die Top 50 sichtbarsten Markenlogos im Social Web?

Jetzt mehr erfahren

Welche sind die Top 50 sichtbarsten Markenlogos im Social Web?

Jetzt mehr erfahren

Veröffentlicht 12. Oktober 2016

5 Beispiele für die Zielgruppenanalyse mit Brandwatch Audiences

Mit Brandwatch Audiences können schnelle Zielgruppenanalysen durchgeführt werden. Im Blog stellen wir einige Beispiele und Tipps vor.

Vor einigen Monaten launchten wir Brandwatch Audiences, unser neues Tool für die Zielgruppenanalyse. Mit Audiences können Nutzer eine große Twitter-Datenbank durchsuchen, um die richtigen Personen mit den richtigen Inhalten zur richtigen Zeit anzusprechen.

Ein großer Vorteil mit Audiences ist, dass Suchanfragen sehr schnell und einfach aufsetzbar sind und so die Ergebnisse schnell eingesehen werden können. Ein weiterer Vorteil ist, dass nicht nur in den Tweets gesucht werden kann, sondern auch in den Bios der Twitter-Autoren. Das Suchinterface unterstützt Boolesche Operatoren aus Brandwatch Analytics und neben der Suche nach Keywörtern kann auch nach Standorten, dem Geschlecht, Interessen, der Profession oder dem Accounttyp (Unternehmensaccounts oder Accounts von Einzelpersonen) gefiltert werden. Die Suchen können gespeichert werden und die Ergebnisse können als CSV-Datei oder als Autorenliste in Brandwatch Analytics für weitere Analysen hochgeladen werden.

Doch wie lassen sich diese Publikums-Insights konkret aufdecken? In diesem Blogpost stellen wir einige Anwendungsfälle vor, wie Brandwatch Audiences eingesetzt werden kann.


Community Management

Ein offensichtlicher Bereich, der von sofortigen Zielgruppen-Insights profitiert, ist das Community Management. Sie haben wahrscheinlich ein relativ gutes Bild davon, wie Ihr Publikum auf Twitter aussieht, das Ihrem Account folgt, aber vielleicht möchten Sie Publikumsgruppen entdecken, die sich über ein bestimmtes Thema unterhalten.

Mit Audiences können Untergruppen des Publikums betrachtet werden oder es können die einflussreichsten Influencer im Publikum identifiziert werden, um daraufhin mit ihnen eine Beziehung aufzubauen. Außerdem können sich Community Manager mit Audiences auf dem Laufenden halten, worüber das Publikum gerade spricht, über welche Geschichten sie reden oder welche Hashtags sie häufig benutzen.

Grundlegende Tipps zur Suche:
Nehmen wir an, eine Buchhandlung möchte herausfinden, wie das Publikum auf Twitter aussieht, das gerne liest. Wenn Sie einen Begriff eingeben, schlägt das System Ihnen Kategorien vor, in denen Sie suchen können, z. B. in den Tweets (Twitter Content) oder in der Twitter Bio. Sie können verschiedene Suchbegriffe miteinander kombinieren, das System fügt zwischen den Kategorien automatisch ein AND hinzu.

bildschirmfoto-2016-10-12-um-11-18-54

In der abgebildeten Suche haben wir nach Tweetern gesucht, die sich in ihrer Twitter-Bio äußern, dass sie gerne lesen. Dazu haben wir nach verschiedenen Keywörtern wie Leseratte oder Bücherwurm gesucht und die Suche eingegrenzt auf Twitter-Nutzer aus Deutschland und Accounts von Einzelpersonen anstelle von Unternehmens-Accounts.

Wenn Sie nach mehreren Begriffen in der Bio suchen möchten oder bestimmte Begriffe ausschließen, nutzen Sie, wie in Brandwatch Analytics, die OR- oder NOT-Operatoren. Wenn Sie im Suchfeld die Pfeiltaste nach unten drücken, erhalten Sie eine Übersicht zu den verschiedenen Kategorien wie z. B. Standort oder Interessen. Oben rechts neben den Tabs können Sie Ihre Suche jederzeit speichern oder eine Kopie anlegen.


Influencer Marketing

Für das Influencer Marketing ist Brandwatch Audiences ein wertvolles Tool. Influencer Marketers können identifizieren, welche Influencer über bestimmte Kampagnen sprechen. Sie können neue Influencer zu bestimmten Themen identifizieren und erkennen wie einflussreich diese sind. Der Influence Score gibt hier einen guten Eindruck und es kann mit Audiences auch betrachtet werden, welche Personen die Influencer beeinflussen. Wie sieht das Publikum des Influencers aus? Es besteht außerdem die Möglichkeit, sich Alerts einzurichten, die einen benachrichtigen, wenn ein Influencer über ein bestimmtes Thema spricht.

Einfluss und Beeinflussung:
Der Influence Score oder die Follower-Zahl liefern einen ersten Eindruck über den Einfluss und die Reichweite des Influencers. Doch wie sieht es wirklich aus? Welches Publikum steckt hinter dem Influencer, also welche Personen beeinflusst er? Und welchen Accounts folgt der Influencer und wird sozusagen von ihnen beeinflusst? Wenn Sie in der Liste im Autorentab auf „View full profile“ klicken, können Sie unter anderem sehen, von welchen Accounts der Influencer beeinflusst wird und welche Accounts dieser beeinflusst.

bildschirmfoto-2016-10-12-um-12-30-20

Das Einrichten von Alerts:

Alerts lassen sich in Brandwatch Audiences sehr schnell und einfach aufsetzen. Nachdem Sie eine Suche erstellt haben, klicken Sie im Autorentab auf „Use in Analytics“. Hier können Sie einen Influencer Alert aufsetzen, der Sie jedes Mal per Email benachrichtigt, wenn einer der gefundenen Influencer Ihre Marke erwähnt oder über ein bestimmtes Thema spricht.

bildschirmfoto-2016-10-12-um-10-39-48

Content Marketing

Brandwatch Audiences kann das Content Marketing dabei unterstützen, gezieltere Inhalte zu erstellen. Nutzer können eine Recherche durchführen, um zu erkennen, worüber das Publikum über bestimmte Themen spricht und welche Trends in dieser bestimmten Teilgruppe auftreten. Mit diesen Insights können gezielt Inhalte erstellt werden, die auf die Interessen dieses Publikums konkret zugeschnitten sind.

Trends identifizieren:
Eine wertvolle Methode, um schnell neue und aktuelle Inhalte zu produzieren, ist das Identifizieren von Trends. Mit Brandwatch Audiences können Trends in spezifischen Publikumsgruppen entdeckt werden. In unserem Fall will ein deutsches Unternehmen von veganen Lifestyleprodukten herausfinden, worüber sich Veganer auf Twitter unterhalten.

Mit den Erkenntnissen können sie ihre Content-Strategie anpassen und für ihren Unternehmensblog passende Inhalte erstellen. In Audiences suchten wir daher nach dem Begriff vegan* (mit dem Sternchen werden in der Suche auch nach Begriffen wie vegane, Veganismus usw. aufgegriffen) und individuellen Accounts mit dem Standort Deutschland.

bildschirmfoto-2016-10-12-um-11-35-46

Ein erster Überblick über die besprochenen Inhalte liefert die „Common Bio Keywords“-Sektion im Autorentab. Dieser Bereich zeigt, welche Begriffe außerdem häufig in den Twitter-Bios angegeben werden und einen Hinweis darüber liefern, wofür sich die Autoren außerdem interessieren bzw. mit was sie sich identifizieren. Hier sieht man, dass sich die Begriffe vor allem um verschiedene Ernährungsweisen drehen, wie zum Bespiel glutenfrei oder Rohkost.

bildschirmfoto-2016-10-12-um-11-35-01

Eine Übersicht über Trends liefert das Trending-Tab. Hier kann man einsehen, welche Bilder, Links und Hashtags in den letzten 24 Stunden am beliebtesten waren. Hier kann man sehen, dass ein Meme über Veganismus mit einer sarkastischen Note am häufigsten geteilt wurde, sowie ein Artikel über Nachhaltigkeit im Alltag. Neben den Hashtags #biosiegel und #saisonal wurde auch #energiesparen häufig erwähnt. Hier könnte das Unternehmen mit entsprechenden Inhalten das Interesse des Twitter-Publikums wecken.


Social Advertising

Twitter Ads bieten die Möglichkeit, ein Publikum außerhalb der eigenen Twitter-Follower zu erreichen. Um die passenden Personen zu erreichen, ist es allerdings essentiell diese Publikumsgruppe zuvor genau zu definieren und einzugrenzen. Twitter Ads liefert dazu unterschiedliche Möglichkeiten. Eine Möglichkeit ist, maßgeschneiderte Zielgruppen anzusprechen. Damit kann dem System eine benutzerdefinierte Gruppe vorgegeben werden z. B. via Email-Adressen oder Twitter-Handles, auf die die Kampagne geschaltet werden soll. So kann das Werbeetat effizienter genutzt werden. Mit Brandwatch Audiences können Autorenlisten mit den Twitter Handles gezogen werden.

Autorenlisten herunterladen
In Brandwatch Audiences haben Sie die Möglichkeit, sich eine Autorenliste zu ziehen. Hierfür gibt es zwei Möglichkeiten: Das Exportieren einer Autorenliste nach Brandwatch Analytics oder das Herunterladen als CSV-Datei. Für das Schalten von Twitter Ads ist die Autorenliste als CSV-Datei ein hilfreiches Instrument. Die enthaltenen Twitter Handles können dann im Zielgruppenmanager der Twitter Ads hochgeladen werden. Die Datei kann in Brandwatch Audiences oben rechts im Autorentab heruntergeladen werden.

bildschirmfoto-2016-10-12-um-12-06-35

Recruiting

Auch Recruiter können Brandwatch Audiences nutzen, um potenzielle neue Mitarbeiter zu identifizieren und zu betrachten, über welche Inhalte diese Twitter-Nutzer sprechen, um sie mit entsprechenden Inhalten ansprechen zu können. Auf Twitter geben Nutzer neben Hobbies, Lebensweisen usw., auch häufig ihren Jobtitel an oder in welchem Bereich sie beruflich tätig sind. Mit Audiences kann in den Twitter-Bios nach diesen Jobtiteln gesucht werden.

Tipps für das Suchen in Twitter-Bios
Sie können nicht nur nach einem Begriff in der Bio suchen, sondern mithilfe der Kombination von Operatoren, die Ihnen bereits aus Brandwatch Analytics bekannt sind, Ihre Suche erweitern oder eingrenzen. Neben den OR- oder NOT-Operatoren können Sie auch den *-Operator verwenden, um möglichst viele verschiedene Schreibweisen abzugreifen und „…“, um Begriffe, bestehend aus mehreren Worten, aufzufassen. Im folgenden Beispiel suchten wir nach Personen aus Deutschland, die auf Twitter in ihrer Bio angeben, dass sie im Bereich Community- bzw. Social Media-Management tätig sind.

bildschirmfoto-2016-10-12-um-12-22-01

Wie wir oben gezeigt haben, gibt es unterschiedliche Anwendungsfälle und -möglichkeiten, um Audiences für die Zielgruppenanalyse einzusetzen. Mehr Informationen zu unserem Produkt Brandwatch Audiences finden Sie hier.

Crimson Hexagon ist mit Brandwatch fusioniert. Sie sind hier richtig!

Ab dem 08. Mai finden Sie alle Crimson Hexagon Produkte auf der Brandwatch Website. Sie finden sie unter “Produkte” in der Navigation. Wenn Sie bereits Kunde sind und mehr erfahren wollen, kontaktieren Sie bei Fragen Ihren Account Manager.