Treffen Sie unser Team auf der dmexco 2019

Jetzt Termin vereinbaren

Treffen Sie unser Team auf der dmexco 2019

Jetzt Termin vereinbaren
Marketing

Veröffentlicht 14. Januar 2019

Interview mit Guy Sheetrit von Over the Top SEO über die Suchtrends in 2019

In diesem Interview werfen wir mit SEO-Experte Guy Sheetrit einen Blick zurück auf 2018 und einen Blick voraus auf 2019

Pünktlich zum neuen Jahr werfen wir einen Blick auf die SEO-Landschaft.

Wir saßen fünf Minuten mit SEO-Experte Guy Sheetrit von Over the Top SEO zusammen und befragten ihn zu den Suchtrends in 2019, die Marketer auf dem Schirm haben sollten.

Welche Anpassung des Algorithmus einer großen Plattform hatte den größten Einfluss auf das digitale Marketing im letzten Jahr?

“Es gab letztes Jahr zwei große Updates, die einen großen Einfluss auf das digitale Marketing hatten.

Zum einen entfernte Facebook einen großen Teil seiner demographischen Trageting-Features von seinem Ads Manager und das erschwert es, Personen mit Werbeanzeigen auf Facebook und Instagram anzugehen. Das änderte die Art und Weise wie viele, wenn nicht alle, Werbetreibende ihr Targeting betrieben.

Zum anderen launchte Google das Medic Update. Es stufte Seiten mit geringer Qualität im Branding, ein mangelndes Vertrauen im Web und Seiten ohne „eine Person hinter den Informationen“, die auf der Seite gelistet wurde, ab. Das traf vor allem den Gesundheitsbereich, aber Sie gehen ein Risiko ein, wenn Sie nicht davon ausgehen, dass das nicht auch für andere Bereiche durchgeführt werden könnte. Sie sollten die Markenführung ganz oben auf Ihre To-Do-Liste setzen.“

Was kannst du uns über das zukünftige Reporting in der SEO-Branche sagen?

„Das Reporting war immer ein Problem in der SEO-Branche und ich glaube, das wird auch so bleiben. Die Wahrheit ist, dass 90%, von dem was wir machen, technisch ist und oft ist es so winzig, dass wir es als technische Fachmänner nicht von Nutzen finden, dafür eine Email oder einen Report zu verfassen. Stattdessen werden Klienten wartend zurückgelassen, bis sie einen Report mit Rankings oder KPIs erhalten, um einen Fortschritt zu sehen.

Wenn diese Reports monatlich geliefert werden, haben Klienten das Gefühl, es wird nicht regelmäßig genug kommuniziert. Zweiwöchentliche Report reduzieren das ein bisschen, aber auf der anderen Seite sind wöchentliche oder nach Tätigkeiten gerichtete Reports eine Überlastung für Klienten und Agenturen  und wir verbringen mehr Zeit damit, zu erklären, was alles bedeutet.

Hier ein Gleichgewicht zu finden ist wichtig.“

Wie können Marketer eine Panik vermeiden, wenn Plattformen Änderungen durchführen, die die Ergebnisse ändern oder die Art und Weise, wie sie gemessen werden können?

„Indem Sie von Anfang an eine Grundlage schaffen und Definitionen und Erwartungen festlegen.

Beispielsweise folgen viele Backlink-Metriken von Drittanbietern, wenn sie auf der Suche nach Linkchancen sind. Allerdings veränderten die Änderungen in 2018 von großen Toolanbietern komplett die Art und Weise, wie diese Metriken widergespiegelt werden. Dadurch verloren viele Webseiten ihren vermeintlichen Wert und Klienten und Link Builders waren verärgert.

Wenn korrekte Definitionen der Metriken und die Erwartungen, wie Verbesserungen aussehen sollten, im Vorfeld festgelegt sind, würden Klienten verstehen, dass diese Metriken zwar hilfreich sind, aber oft aufgeblasen und manipuliert sein können.“

Wonach fragen deine Klienten dich am häufigsten?

„Ich praktiziere Online-Marketing erst seit einem Jahrzehnt und bis heute haben sich die am häufigsten gestellten Fragen nicht geändert: Wie können wir mehr Leads erhalten? Wie kann ich mit einer nationalen Marke in meinem lokalen Markt mithalten? Und wie kann ich die Klickvergütung reduzieren?

Wenn wir einen Blick auf die Ergebnisse werfen, ist es erstaunlich, wie groß der ROI von SEO ist, wenn es die Top Plätze erreicht.“

Was ist die größte Herausforderung für Marketer in diesem Jahr im Hinblick auf die Suche?

„Google und seinen ständigen Änderungen des Algorithmus voraus zu sein war immer und wird immer die größte Herausforderung im Marketing sein, wenn es um die Suche geht.

Mit dem zunehmenden Trend mehr Werbeeinnahmen durch Suchmaschinen zu erzielen, wird das organische Suchvolumen mit jedem neuen Werbeproduktlaunch ein bisschen abnehmen. Allerdings wird der Traffic von Werbeanzeigen abnehmen, da Werbeanzeigen weniger vertraut wird als organische Suchergebnisse.

In der Zwischenzeit sollte jede Suchoptimierungskampagne Pay-per-Click enthalten für eine ergebnisgetriebene Suchmaschinenmarketingkampagne.“

Was ist der größte SEO-Trend, den du in 2019 siehst?

„Das kombinierte Wachstum der Sprachsuche und die Möglichkeit von Google, spezifische Antworten auf eine Suchanfrage zu liefern (featured Snippets) vs einer Liste an möglichen Ergebnissen (traditionelle Suche) wird einen erheblichen Einfluss darauf haben, wie präsent Ihre Webseite dargestellt wird.“

Ein großes Dankeschön geht an Guy Sheetrit, der sich die Zeit genommen hat, mit uns zu sprechen. Sie können ihn hier auf LinkedIn finden und hier auf Twitter.

Kategorien
Updates
Blog durchsuchen
Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuesten Trends, Events und Produktentwicklungen.

Anmelden
Plot Curve
Brandwatch Analytics

Brandwatch Analytics ist eine der weltweit führenden Social Listening-Plattformen

Eine der besten und schnellsten Social Listening- und Analytics-Plattformen auf dem Markt.

Mehr erfahren
Airline Analysis DashboardOverviewKey InsightsLast 7 MonthsLast 7 MonthsLast 7 MonthsShare of VoiceTopicsSentimentDemographicsProjectAirlinesAditi@analyst.comDashboardsDataToolsReportsAlerts5kSepOctNovDecJanFebMarApr10k15k20k05k10k15k20k0Historical ComparisonGoQuick Search20%35%5%10%30%SepOctNovDecJanFebMarMention VolumeMention VolumeJet AirwaysFly FirstRoyal AirwaysAir AtlanticPacific AirlinesJet AirwaysFly FirstRoyal AirwaysAir AtlanticPacific AirlinesJet AirwaysFly FirstRoyal AirwaysAir AtlanticPacific Airlines

Crimson Hexagon ist mit Brandwatch fusioniert. Sie sind hier richtig!

Ab dem 08. Mai finden Sie alle Crimson Hexagon Produkte auf der Brandwatch Website. Sie finden sie unter “Produkte” in der Navigation. Wenn Sie bereits Kunde sind und mehr erfahren wollen, kontaktieren Sie bei Fragen Ihren Account Manager.