Treffen Sie unser Team auf der dmexco 2019

Jetzt Termin vereinbaren

Treffen Sie unser Team auf der dmexco 2019

Jetzt Termin vereinbaren

Veröffentlicht 5. Oktober 2015

Mit dem Trends Dashboard die wichtigen Gespräche entdecken

Mit dem neuen vorgefertigten Trends Dashboard in Brandwatch Analytics können Sie Trends in den Gesprächen rund um ein Thema frühzeitig erkennen.

Wir freuen uns, euch den Gewinner unseres Use Case Dashboards-Wettbewerbs verkünden zu können: Das Trends Dashboard, entworfen von Nathaniel Hansen von The Socializers.

Alle Brandwatch Nutzer können in der Plattform diese fantastische Ergänzung zu unserer Use Case Dashboard-Reihe nutzen. Bereits veröffentlicht wurden Dashboards zu Influencers, PR und Reputation Management.


Wie wir den Gewinner wählten

Wir hatten einige exzellente und abwechslungsreiche Zugänge zum Wettbewerb.

Wir freuten uns sehr über die Ideen, welche demonstrierten, wie viel mit Brandwatch Daten und der Technologie möglich ist und weil „Going Beyond“ eines der Schlüsselthemen unserer neuen Mission ist.

Ebenso wie Brandwatch für die Markenbeobachtung genutzt werden kann, kann unsere Plattform dafür verwendet werden, wichtige Themen, die im Zusammenhang mit Ihrem Unternehmen besprochen werden, zu tracken und zu analysieren.

Indem Sie auf dem Laufenden der aktuellen Trends bleiben, wichtige Personen identifizieren und marketingrelevante Ereignisse aufdecken, können Sie in Aktion treten und Ihre Markenbekanntheit dort ausbauen, wo es darauf ankommt.

Wir haben uns bei Nathaniel erkundigt, wie er auf die Idee des Trends-Dashboards gekommen ist.


Was Nat macht und wo er es macht

Nat: Ich bin ein Research Consultant bei The Socializers, einer Agentur, die momentan für die Schuhmarke Clarks in ihrem Hauptsitz in den UK arbeitet. Wir arbeiten mit verschiedenen Silos und globalen Regionen zusammen, um Social Listening zu implementieren.

Vor kurzem habe ich das Social Media Command Center Vizia von Brandwatch für Clarks eingerichtet.

Nathaniel Hansen

Meine tägliche Arbeit zieht die Analyse von Online-Gesprächen mithilfe von Brandwatch Analytics und der Vizia Lösung ein, das Verfassen von Insights Reports, das Aufsetzen von Dashboards für Stakeholders und das Testen von neuen innovativen Wegen, wie Marken Social Listening nutzen können.


Die Inspiration zum Trends Dashboard

Nat: Ich habe mit Clarks an ihrem Social Listening Setup gearbeitet und dabei erhielt ich den Auftrag für einen Trends Report.

Ich verbrachte einige Zeit damit, einflussreiche Twitter Accounts aus den Bereichen Medien, Fashion, Tech und vor allem Fashion durchzusehen. Ich wollte sehen, welche Themen in letzter Zeit in diesen Bereichen besprochen wurden.

Zum Beispiel habe ich eine Fashion Tech-Query dem Trends Dashboard hinzugefügt und konnte so Bilder, Erwähnungen und individuelle Twitter Autoren einsehen, die sich zum Thema „Fashion Tech“ unterhielten oder das Hashtag #fashiontech benutzten.


Der Hauptanwendungsfall für dieses Dashboard

Nat: Während ein einzelnes PDF gefüllt mit Insights hilfreich sein kann, liefert ein präzises Dashboard aktuelle und wertvolle Insights ohne große Vorbereitung.

Die Tage des statischen Reports sind bald gezählt. Stakeholders von Marken sind immer mehr daran interessiert, zu erfahren, wie sie soziale Daten in Echtzeit effektiv einsehen und darauf aufbauend reagieren können.

Vor vielen Jahren reichte ich umfangreiche Reports mit ausführlichen Anhängen ein, in denen die Erwähnungen aufgelistet wurden. Jetzt kann das Trends Dashboard den Abteilungen eines Unternehmens die richtige Information zur richtigen Zeit liefern.

Beispielsweise lässt sich damit schnell identifizieren, wer die Key Influencer in der Fashionblog-Welt sind, mit denen das Content Marketing Team in Kontakt treten kann. Oder es kann während eines globalen Verkauf-Events auf spezifische Trends bei den verschiedenen Interessensgruppen eingegangen werden.

Brandwatch Vizia
„Von der strategischen Planung über die Produktentwicklung – Trends durchdringen das gesamte Unternehmen. Das Trends Dashboard ermöglicht es uns, Trends in Echtzeit mithilfe eines Dashboards oder Vizia zu identifizieren und zu tracken und diese Informationen gelangen direkt an die richtigen Ansprechpartner, die darauf reagieren können.“

Stuart Diamond, Global Brand Insights Manager, C&J Clark International


Nat’s Einsatzgebiete des Trends Dashboards

Nat: Das Trends Dashboard könnte von Experten, politischen Entscheidungsträgern, Insights Teams von Marken, Designern, Marketingagenturen, Forschungsstellen, Parteien, Journalisten, PR-Agenturen und vielen anderen verwenden werden, eigentlich jedem!

Stellen Sie sich vor, wie ein Pädagoge mithilfe des Trends Dashboards seine Theorie zum Thema Bildung belegen kann.

Stellen Sie sich vor, wie jemand in einer Energieplanungsabteilung mit dem Trends Dashboard der Allgemeinheit helfen kann, indem er eine zukünftige Katastrophe im Bereich Energieverbrauch vermeidet.

Stellen Sie sich vor, wie ein Designer einen einzigartigen Verkaufsplan entwickelt, das sich im Trends Dashboard verbarg.

Geotagged Tweets

Nat’s Ideen für die Zukunft

Nat: Ich habe verschiedene Hashtags mit Brandwatch untersucht und mir die frühesten Anfänge dieser Hashtags angesehen.

Vor allem habe ich die Individuen analysiert, die auf Twitter und Instagram diese spezifischen Hashtags ins Leben gerufen haben.

Ich habe nach Gründen gesucht, wieso diese Autoren diese Hashtags verwendeten. Eine Möglichkeit hierzu ist, sich die Gespräche anzusehen, die sie Wochen vor dem erstmaligen Verwenden des Hashtags geführt haben. Mit wem haben sie gesprochen? Wo arbeiten sie, wohin sind sie gereist? Wen haben sie zitiert, geretweeted oder deren Inhalten in ihren Feeds geteilt?

In zukünftigen Trends Dashboards würde ich mich freuen, anhand einer Analyse der Ursprünge von Hashtags und Themen die Geburt eines Trends zu verfolgen zu können.


Was zeigt das Dashboard?

Das Trends Dashboard enthält fünf verschiedene Tabs.

Fashion Tech
  • Trending: Now Reagieren Sie schnell auf wertvolle Marketing- und PR-Gelegenheiten, sobald diese auftauchen. Verwandeln Sie Ihre Query sofort in ein Echt-Zeit-Aufdeckungs-und-Analyse-Dashboard. Tracken Sie Schlüsselthemen, Branchen, ein spezifisches Hashtag oder ein bestimmtes Event und bekommen Sie die relevantesten Gespräche der letzten sechs Stunden angezeigt.
  •  

  • Trending: 7 Days Sie können aber auch einen breitgefächerten Blick auf die Influencer, Unterthemen und wichtigsten Diskussionen werfen, die die Trends geformt haben. Betrachten Sie eine Aufschlüsselung der Gespräche über die letzte Woche und nutzen Sie die gewonnenen Insights, um Ihre langfristig angelegten Strategien und Kampagnen weiterzuentwickeln.
  •  

  • Twitter Buzz Twitter ist oft der Ort, an dem Trends zuerst entstehen und in dem Influencer sich einen echten Namen machen können. Dieses Tab zeigt alles, was in der Twittersphäre innerhalb eines Tages oder einer Woche passiert ist.
  •  

  • Categories Falls Sie bis jetzt die Kategorie-Funktion in Brandwatch Analytics noch nicht ausprobiert haben, wird Ihnen dieses Tab die Vorteile dieses tollen Features näher bringen. Segmentieren Sie Ihre Daten und vergleichen Sie beispielsweise die Unterthemen im Zeitvergleich, um Peaks aufzuzeigen.
  •  

  • Around the World Dieses Tab wirft einen sehr globalen Blick auf Ihre untersuchten Trends. Sehen Sie, wo die Gespräche in der Welt stattfinden und vergleichen Sie die Schlüsselthemen, die in verschiedenen Regionen besprochen werden. Beispielsweise könnten Sie die „Ignore Language“-Funktion in der Query dazu benutzen, um alle Treffer eines globalen Hashtags zu tracken, unabhängig davon, welche Sprache die Personen sprechen. Sie können so ermitteln, wie das Hashtag international verwendet wird und Chancen in neuen Märkten entdecken.

Loggen Sie sich in die Brandwatch Analytics Plattform ein, um das neue Trends Dashboard auszuprobieren oder kontaktieren Sie uns.



Crimson Hexagon ist mit Brandwatch fusioniert. Sie sind hier richtig!

Ab dem 08. Mai finden Sie alle Crimson Hexagon Produkte auf der Brandwatch Website. Sie finden sie unter “Produkte” in der Navigation. Wenn Sie bereits Kunde sind und mehr erfahren wollen, kontaktieren Sie bei Fragen Ihren Account Manager.