Datenschutzerklärung für Nutzer

Diese Datenschutzerklärung regelt die personenbezogenen Informationen („Daten“), die wir über die Nutzer unserer Dienste („Sie“ oder „Ihr“) sammeln und verarbeiten. „Dienste“ bezeichnet sämtliche von uns angebotenen Dienstleistungen, einschließlich an Nutzer unserer Website.

1. Allgemeines

1.1. Wir sind die Runtime Collective Limited (handelnd unter dem Namen Brandwatch) („wir“, „uns“ oder „Brandwatch“), mit eingetragenem Sitz in Sovereign House, Church Street, 1st Floor, Brighton, BN1 1UJ, Vereinigtes Königreich. Unsere Unternehmensnummer lautet 03898053, unsere UID-Nummer 754 7507 10.

1.2. Diese Datenschutzerklärung erläutert, wie wir Daten über Sie erfassen, verarbeiten und verwenden. Diese Datenschutzerklärung gilt für alle Nutzer einschließlich derer, die die Dienste über deren Arbeitgeber oder irgendein anderes Unternehmen nutzen. Diese Datenschutzerklärung gilt auch für alle Daten, die wir über unsere Dienste erfassen, unabhängig von der Art der Dienste oder des Geräts, das Sie benutzen, um auf die Dienste zuzugreifen.

2. Erfassung

2.1. Die Daten, die wir über Sie erfassen, hängen von den Diensten ab, die Sie nutzen (und wie Sie sie nutzen). Wenn Sie beispielsweise der Hauptkontoinhaber für Ihr Unternehmen sind und Sie Analytics nutzen, erfassen wir andere Daten über Sie als diejenigen, die wir über einen Nutzer erfassen, der nur einen Zugriff zur Ansicht auf Analytics hat. Die weiteren Regelungen dieses Abschnitts legen die Kategorien von Daten fest, die wir abhängig von Ihrer Nutzung unserer Dienste erfassen.

2.2. Wenn Sie sich als Nutzer für irgendeinen unserer Dienste registrieren, fragen wir Sie nach Ihrem Namen, Ihrer E-Mail-Adresse, Ihrer Telefonnummer zwecks Kontaktaufnahme (Festnetz und/oder Mobilfunk), Ihrem Unternehmen, für das Sie arbeiten, Ihrer Adresse, einem Benutzernamen und Passwort sowie nach anderen Daten, die für die von uns bereitgestellten Diensten relevant sind. Wenn Sie kein administrativer Nutzer für Ihr Konto sind, werden die oben genannten Daten über Sie möglicherweise durch einen Kollegen oder anderen Dritten übermittelt. Wir können gelegentlich auch andere Daten direkt von Ihnen erfassen.

2.3. Je nach Art Ihres Kontos können wir zwecks Eintreibung unserer Zahlung für unsere Dienste zahlungsbezogene Daten von Ihnen erfassen.

2.4. Wenn Sie unseren Support kontaktieren, werden wir die Daten erfassen, die wir benötigen, um Ihre Frage zu kategorisieren und zu beantworten. Wir nutzen diese Daten auch dafür, potenzielle Schwierigkeiten mit unseren Diensten zu verfolgen und die Antworten unserer Support-Abteilung zu individualisieren, um Ihnen noch besser zu Diensten zu sein.

2.5. Wir erfassen Daten über Sie, wenn Sie irgendeinen Teil unserer Dienste nutzen. Wenn Sie sich beispielsweise in Ihr Analytics-Konto einloggen, werden wir erfassen, wie häufig Sie Analytics nutzen, welche Fragen Sie einrichten oder ändern, und wie Sie mit Analytics interagieren. Wir können auch erfassen, wie Sie mit Nachrichten, die wir Ihnen schicken, interagieren, beispielsweise, ob Sie eine E-Mail geöffnet oder eine In-App-Nachricht gelesen haben.

2.6. Wir erfassen Daten zum Gerät, das Sie für die Nutzung unserer Dienste verwenden, darin inbegriffen Daten zum Betriebssystem, Webbrowsertyp, Mobilgerät-Identifier, Betriebssystem auf Ihrem Mobilgerät, sowie den Namen Ihres ISP oder Mobilfunkbetreibers. Darüber hinaus können wir auch Ihre Standortdaten erfassen, wenn Ihr Gerät dies zulässt.

2.7. Wir ziehen aus den Daten, die Sie uns übermittelt oder zugänglich gemacht haben, auch Rückschlüsse. Dazu können die Personalisierung Ihrer Erfahrung in Verbindung mit der Nutzung unserer Dienste, das Vorschlagen verschiedener Dienste, die Sie möglicherweise testen möchten, oder andere Sie betreffende Rückschlüsse gehören.

2.8. Wir versuchen permanent, unsere Dienste für Sie zu verbessern. Dies bedeutet, dass wir regelmäßig neue Features für unsere Dienste einführen, von denen manche zur Erfassung neuer Daten über Sie führen können.

2.9. Wir werden angeben, an welchen Stellen die Angabe personenbezogener Daten, um die wir gebeten haben, verbindlich oder freiwillig ist. Wir werden auch die Folgen erklären, die sich ergeben, wenn Sie sich dazu entscheiden, Daten nicht anzugeben, die wir als verbindlich gekennzeichnet haben. In manchen Fällen kann dies bedeuten, dass wir Ihnen eine bestimmte Dienstleistung nicht erbringen oder ein bestimmtes Produkt nicht liefern können.

3. Verwendung Ihrer Daten

3.1. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung der Daten über Sie entspricht im Allgemeinen unseren „berechtigten Interessen“. Unsere berechtigten Interessen bestehen in der Erbringung unserer Dienste an unsere Kunden, was die Bereitstellung von Technologie einschließt, die es unseren Kunden ermöglicht, mit größerer Sicherheit in einer Weise zu handeln, die einfach zugänglich und zu nutzen ist. Die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung von Daten durch uns kann auch darin bestehen, dass wir Ihre Zustimmung erhalten haben (beispielsweise wenn die Zustimmung zur Übersendung bestimmter Werbemitteilungen erforderlich ist), oder dass die Verarbeitung zur Einhaltung unserer gesetzlichen Verpflichtungen notwendig ist (beispielsweise wenn wir Anfragen von Aufsichtsbehörden erhalten).

3.2. Wir verknüpfen über Sie erfasste Daten quer durch unsere unterschiedlichen Dienste. Wir verwenden Daten und Inhalte, die Sie und andere Nutzer uns übermitteln und zugänglich machen, um Ihnen und unseren anderen Kunden die Dienste anbieten zu können. Wir verwenden diese Daten auch, um Forschung und Entwicklung zwecks Verbesserung unserer Dienste zu betreiben, damit wir all unseren Nutzern eine noch bessere Erfahrung bieten können.

3.3. Wir kommunizieren mit Ihnen schriftlich, per E-Mail oder mit anderen Mitteln, die auf oder über die Dienste verfügbar sind (beispielsweise über Sofortnachrichten in Analytics oder über Push-Benachrichtigungen, wenn Sie eine mobile Anwendung nutzen). Wir können transaktional kommunizieren oder Ihnen Nachrichten schicken, etwa um Sie zu unseren Diensten zu begrüßen oder Sie über geplante Ausfallzeiten zu informieren. Wir können Ihnen auch marketingbezogene Benachrichtigungen schicken, sowohl in unserem eigenen Namen als auch im Namen Dritter. Marketingbezogene Benachrichtigungen können Ihnen auch dann zugeschickt werden, wenn Sie kein Konto besitzen, sofern Sie uns mitgeteilt haben, diese Benachrichtigung empfangen zu wollen. Über die Fußzeile jeder E-Mail, die wir Ihnen schicken, können Sie sich von marketingbezogenen Benachrichtigungen abmelden. Von Transaktions- oder Service-Nachrichten von uns können Sie sich nicht abmelden.

3.4. Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten nicht zu automatisierten Entscheidungen über Sie.

4. Weitergabe Ihrer Daten

4.1. Wir geben Ihre Daten an unsere verbundenen Unternehmen weiter (d. h. an juristische Personen, die wir kontrollieren, die uns kontrollieren oder unter gemeinsamer Kontrolle mit uns stehen), soweit dies vernünftigerweise zur Erbringung der Dienste erforderlich ist.

4.2. Wir können Ihre Daten an ausgewählte Dritte, einschließlich unserer Geschäftspartner, Lieferanten und Auftragnehmer, zur Erfüllung der mit ihnen abgeschlossenen Verträge weitergeben. Wir können Ihre Daten auch an Analytics- und Suchmaschinenanbieter weitergeben, die uns bei der Verbesserung unserer Website unterstützen.

4.3. Wir können Ihre Daten auch an andere Dritte weitergeben. Wenn wir beispielsweise ein Unternehmen oder Vermögenswerte verkaufen oder kaufen, können wir dem potenziellen Verkäufer oder Käufer solcher Unternehmen oder Vermögenswerte unsere Daten offenlegen. Alternativ können, wenn wir oder im Wesentlichen unsere gesamten Vermögenswerte von einem Dritten erworben werden, Ihre Daten einen Teil der übertragenen Vermögenswerte bilden.

4.4. Wenn ein Dritter Ihre Daten verarbeitet, stellen wir sicher, dass ausreichende vertragliche und betriebliche Sicherungsmechanismen zum Schutz Ihrer Daten bestehen.

5. Richtigkeit, Aufbewahrung, Sicherheit und Ihre Rechte

5.1. Wir werden Daten von Ihnen speichern, solange dies vernünftigerweise notwendig ist, um die Dienste bereitzustellen. Wir anonymisieren Daten über Sie, sobald dies zumutbarerweise möglich ist, sobald Sie unsere Dienste nicht mehr nutzen.

5.2. Wir können Ihre personenbezogenen Daten in ein anderes Land als das Land Ihres Wohnsitzes übertragen und dort speichern. In diesem Land gelten möglicherweise andere Datenschutzbestimmungen als in Ihrem Land. Wenn wir Ihre Daten in ein Land außerhalb Europas übertragen, werden wir die vernünftigerweise notwendigen Schritte unternehmen, um sicherzustellen, dass angemessene Sicherungsmechanismen bestehen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen und sicherzustellen, dass sie sicher behandelt werden. Wenn Sie Ihren Wohnsitz in Europa haben, können Sie ein Exemplar der Sicherheitsrichtlinien anfordern, die wir aufgestellt haben, um Ihre personenbezogenen Daten und Ihre Datenschutzrecht in diesen Fällen zu schützen.

5.3. Die Server, auf denen Ihre Daten gespeichert sind, haben angemessene administrative, technische und physische Kontrollen, die zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vorgesehen sind, darin inbegriffen eine branchenübliche Verschlüsselungstechnologie.

5.4. Nach dem geltenden Datenschutzgesetz haben Sie eine Reihe von Rechten in Bezug auf Ihre Daten. Im Einklang mit dem geltenden Recht können Sie:

a. verlangen, auf die Daten, die wir über Sie erfasst haben, zuzugreifen, und deren Aktualisierung, Berichtigung, Löschung oder Sperrung verlangen;

b. verlangen, dass wir jegliche Verwendung von Daten, die wir über Sie erfasst haben, einstellen;

c. wenn wir Ihre Daten aufgrund Ihrer Zustimmung verarbeiten, Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen; oder

d. die Übermittlung einer maschinenlesbaren Kopie der Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, verlangen.

5.5. Um diese Rechte auszuüben, schicken Sie uns einfach eine E-Mail an privacy@brandwatch.com oder schreiben uns an die zu Beginn dieses Dokuments angegebene Adresse.

5.6. Sie können bei der Aufsichtsbehörde eine Beschwerde über die Verarbeitung Ihrer Daten durch uns nach Maßgabe dieser Datenschutzerklärung erheben. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist die Datenschutzbehörde des Landes, in dem Sie leben. Wenn Sie im Vereinigten Königreich leben, ist das das Information Commissioner’s Office, und Sie können etwaige Bedenken an https://ico.org.uk/concerns/ melden.

5.7. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass wir in der Vergangenheit aufgezeichnete Daten nicht immer löschen können. So sind wir beispielsweise aus Gründen der Finanzberichterstattung und Compliance zur Aufbewahrung bestimmter Datenaufzeichnungen verpflichtet.

6. Datenschutzpraxis Dritter

6.1. Diese Datenschutzerklärung erstreckt sich nur auf unsere Erfassung, Verarbeitung und Verwendung (einschließlich Weitergabe) Ihrer personenbezogenen Daten. Der Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten und deren Verwendung durch unsere Kunden und andere Dritte erfolgen möglicherweise auf andere Weise im Einklang mit ihrer eigenen Datenschutzpraxis. Wir empfehlen Ihnen, sich mit den Datenschutzerklärungen jeder beliebigen Plattform, die Sie zwecks Veröffentlichung von Daten nutzen, vertraut zu machen.

7. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

7.1. Diese Datenschutzerklärung und alle damit zusammenhängenden Streitfälle oder Ansprüche regeln sich nach englischem Recht. Jede Partei erklärt sich damit einverstanden, dass die englischen Gerichte die ausschließliche Zuständigkeit zur Entscheidung über diese Datenschutzerklärung und alle damit zusammenhängenden Streitfälle oder Ansprüche haben.

Zuletzt aktualisiert am 1. Februar 2018